Mein FILMSTARTS
    Two And A Half Men
    User-Kritiken
    Pressekritiken
    Durchschnitts-Wertung
    3,9
    2562 Wertungen - 33 Kritiken
    24% (8 Kritiken)
    30% (10 Kritiken)
    27% (9 Kritiken)
    3% (1 Kritik)
    9% (3 Kritiken)
    6% (2 Kritiken)
    Deine Meinung zu Two And A Half Men ?
    Rico d.
    Rico d.

    User folgen Lies die Kritik

    5,0
    Veröffentlicht am 9. Juni 2014
    die 5 sterne gelten der zeit bevor charlie weg war. es war eine richtig geniale serie. seit charlie weg ist ist diese nicht unbedingt schlecht, aber irgendwie sehr merkwierdig geworden. am besten kann ichs so erklaeren das wenn ich mir jetzt two and a half men an mache zu haus, ich nie neue folgen nehme sondern immer was aus der alten zeit. mit kutscher war anfangs nett drehte nachher aber ab, war uebertrieben und noch unglaubwuerdiger. ich mag ihn als schauspieler...aber hier nervts iwie.
    Eddie Morra
    Eddie Morra

    User folgen 1 Follower Lies die 9 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 30. August 2015
    "Two And A Half Men" war eine der sehenswertesten Sitcoms die es gab. Ein reicher Suffkopf der auf junge, hübsche Frauen aus ist und dessen Bruder der sich bei jedem und überall durchschnorrt. Charlie Sheen in der Hauptrolle als "Charlie Harper" der sein Reichtum dem Schreiben, Komponieren und Singen von Jingles und Kinderliedern verdankt und sein Bruder "Alan Harper", verkörpert von John Cryer, der von seiner Familie keinerlei Unterstützung und Liebe erfährt. Dieses Duo war eines der erfolgreichsten und unterhaltsamsten, die das amerikanische Fernsehen zu bieten hatte. Nicht zu vergessen ist natürlich auch die Nebenrolle "Jake Harper", Sohn von "Alan", der von dem, leider zurückgezogen lebenden Angus T. Jones gespielt wird. Alle drei leben die meiste Zeit gemeinsam in Charlie´s Villa am Meer und bringen dort allerhand Spaß, Unterhaltung und vorallem Witz zusammen. Charlie Sheen, überragend in seiner Rolle, musste sich nicht groß einfühlen oder einleben in das was er spielte und brachte somit das Publikum immer wieder zum lachen. Angus T. Jones, der bereits im Alter von zehn Jahren dort seinen Durchbruch schaffte, überzeugte mit seinen blöden Witzchen und Sprüchen. Auch John Cryer als Geizhals und armer Chiropraktiker überragte in seiner Rolle. Immer wieder bekamen bekannte Gesichter, wie beispielsweise Megan Fox, Chris O´Donnell, Enrique Iglesias, oder Charlie Sheen´s Vater Martin Sheen oder Bruder Emilio Estevez, einen Gastauftritt und machten die Serie noch unterhaltsamer. Ebenso spielten viele Bekanntheiten sich selbst, wie Steven Tyler oder Sean Penn. Der Erfolg dieser Sitcom war nicht nur an den Einschaltquoten messbar, sondern auch durch die Gagen der Darsteller klar ablesbar. Nachdem Charlie Sheen unangenehm aufgefallen war und gegen den Ideengeber Chuck Lorre stichelte, wurde er nach der achten Staffel aus der Serie gestrichen. "Walden Schmitt", gespielt von Ashton Kutcher, der ab der neunten Staffel als Hauptrolle einsprang, machte seine Sache auch ganz ordentlich (Aber bitte betrink dich und trauere deinen Ex-Freundinnen nicht so sehr nach). Allerdings veränderte sich ab diesem Zeitpunkt alles. Die heimelige Einrichtung verschwand und wurde durch moderne, noble Möbel ersetzt, die die Serie nicht mehr sehr ansprechend machten. Außerdem sank das Niveau der Witze, der Handlung in den Folgen und das Auftreten der neuen Nebancharaktere komplett in den Keller. Man merkte gegen Ende der Serie das niemand mehr auf so etwas bock hat. Die letzten Folgen wurden einfach lustlos gestaltet und brachten den Zuschauer zum Gähnen. Das vielversprechende Serienfinale war eines der enttäuschendsten, das ich jemals gesehen habe. Da war ja das Finale von HIMYM sogar noch besser. Aber gut, vermissen werde ich die Serie nicht. Vermissen werde ich Charlie Sheen. Grüße
    Katrin U.
    Katrin U.

    User folgen 1 Follower Lies die 5 Kritiken

    1,0
    Veröffentlicht am 25. November 2012
    Sporadisch hab ich die ein oder andere Folge gesehen. Mein Resümee dazu: anstrengend, klischeeüberladen, nervig, übertrieben, dumm! Lustig? Find ich absolut nicht! Dann lieber bei King of Queens ablachen oder SatC kichern... ;)
    lukas16
    lukas16

    User folgen Lies die 14 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 18. April 2012
    Also... die serie hat leider sehr an qualität verloren nachdem charlie sheen rausgeflogen ist. cutcher kommt nicht im geringsten an den hohen standart charlies heran er ist einfach zu kindisch und passt nicht in die serie. für staffel 1-8 5 sterne, für die neunte 3.
    Snake-Master
    Snake-Master

    User folgen Lies die Kritik

    5,0
    Veröffentlicht am 2. Januar 2012
    Bevor du ein Review abschickst, musst Du die Serie bewerten
    Joul W.
    Joul W.

    User folgen Lies die 11 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 30. November 2012
    Nach starken erstne 3 Staffeln ging es immer weiter bergab, nach dem Serientod von Charlie Harper hab ich gehofft, es kommt wieder frischer Wind rein, allerdings war dieser nach 3-4 Episoden auch wieder heraus.
    Heavy-User
    Heavy-User

    User folgen 2 Follower Lies die 21 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 5. Februar 2014
    "Bis das uns der Tod scheidet" heißt in der Ehe und genau das ist mir auch mit dieser Serie widerfahren: Nachdem Charlie rausgeschmissen wurde, habe ich die Serie ebenfalls rausgeschmissen. Sporadisch schaue ich mir folgen von dieser Serien an, muss aber jedes mal feststellen, dass die Genialität und der Charme der alten Folgen nicht erreicht werden kann. Mich nervt auch, dass Alan sich keineswegs weiterentwickelt hat und immer noch bzw. viel schlimmer als früher ein Schmarotzer ist, der alles daran versucht, bei Walden zu bleiben und keinen Cent zu viel ausgeben mag. Früher witzig, mittlerweile einfach total nervend. Ich bin gespannt, was die Produzenten machen, wenn auch John Cryer das Handtuch wird und der Stamm-Cast rund um das Haus in Malibu komplett ausgetauscht wurde.
    Felix T.
    Felix T.

    User folgen Lies die Kritik

    1,0
    Veröffentlicht am 12. Januar 2011
    Ich bin ganz ehrlich: Ich muss mich hier einfach mal über diese Sendung auslassen. Persönlich schaue ich King Of Queens (für mich eine gut gemachte, witzige und realitätsnahe Serie) als einzige Sitcom, der Rest interessiert mich einfach nicht und normalerweise kritisiere ich auch keine Filmen/Musik/Serien etc, die mir nicht gefallen, aber HIER kann ich es einfach nicht nachvollziehen, wie eine ganze Nation im Hype um diese Sendung versinkt. Fakt ist, dass die Witze, seien sie von Charlie, Jake oder Berta, einfach total flach sind und ich (ohne dabei arrogant wirken zu wollen) sagen kann, dass ich mir solche Witze in ein paar Sekunden hätte überlegen können. jedenfalls musste ich noch kein einziges Mal lachen, und das hing nicht damit zusammen, dass ich die Poanten nicht verstehe. Ich denke einfach, dass es mit der immer weiter verdummenden Gesellschaft zu tun hat, die nur noch Sex im Kopf hat auf Serien steht, die völlig jenseits der Realtität handeln, was auch der Punkt ist, warum die Sendung so gut ankommt. Fazit: Bullsh*t! Dankeschön!
    KangarooIII
    KangarooIII

    User folgen Lies die 3 Kritiken

    0,5
    Veröffentlicht am 12. Oktober 2011
    2.5 men ist müll, war schon immer müll und wird es auch immer bleiben. Ich mein... Kommt schon leute... Die witze basieren entweder darauf, dass jake hungrig ist oder dass alan ein armer hund ist. JEDEN, wirklich jeden "lacher" kann ich (obwohl ich die folgen nicht kenne) voraussagen. Fazit: lahm, langweilig, scheisse, unlustig. MÜLL
    thomas2167
    thomas2167

    User folgen 9 Follower Lies die 582 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 10. Oktober 2011
    Hab Teil 1 2 Staffel 9 im Original mit d.Untertitel gesehen - und war sehr überrascht das trotz Charlys Fehlen die Folgen dennoch sehr lustig und amüsant waren...
    poi
    poi

    User folgen Lies die Kritik

    5,0
    Veröffentlicht am 31. August 2012
    Einfach genial Mehr mehr mehr Ich freue mich auf jede neue Staffel Bitte nicht aufhören Es ist für jeden Mann ein Traum so zu leben
    Fifa S.
    Fifa S.

    User folgen 1 Follower Lies die Kritik

    4,5
    Veröffentlicht am 11. Januar 2015
    Ich finde die elfte Staffel lustiger als die zehnte Staffel
    simon1997
    simon1997

    User folgen Lies die 2 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 13. November 2011
    sehr gure serie, vll die beste:) kann ich nur empfelen daumen hoch nur schade das charlie sheen nicht mehr dabei ist :(
    Lamya
    Lamya

    User folgen 24 Follower Lies die 801 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 24. Dezember 2011
    Auf jedenfall eine sehr gute Serie. Auch wenns nicht dauerhaft was zu lachen gibt, schaut man denen wirklich gerne zu. Für Zwischendurch die perfekte Serie. 8/10
    Mäuschen
    Mäuschen

    User folgen Lies die 10 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 8. Mai 2015
    Seit Ashton dabei ist hat die Serie meiner Meinung ein bisschen abgenommen es ist trotzdem noch gut aber Charlie fehlt schon Und es ist relativ Frauen feindlich
    Back to Top