Mein FILMSTARTS
    Haus des Geldes
    User-Kritiken
    Pressekritiken
    Durchschnitts-Wertung
    4,2
    147 Wertungen - 17 Kritiken
    53% (9 Kritiken)
    12% (2 Kritiken)
    18% (3 Kritiken)
    18% (3 Kritiken)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    Deine Meinung zu Haus des Geldes ?
    Wis S
    Wis S

    User folgen Lies die Kritik

    2,0
    Veröffentlicht am 4. April 2019
    Wtf? Wie kann man diese Serie als einer der besten Serien überhaupt empfinden? Jeder einzelne Charakter war auf seine Weise unsympathisch. Die rotzgöhre und Hauptfigur Tokyo hat mich nur noch aggressiv gemacht, kein Wunder, denn sie war ja selbst permanent nur aggressiv. Mehr hat die alte nicht drauf. Die anderen sind iwelche emotionalen Wracks. Mal lieben und mal hassen sie sich. Die Story hat so viele Logikfehler, dass man sie doch nicht wirklich ernst nehmen kann. Gott und dann noch die inspectora, die wegen einer Affäre von fünf Tagen ihren Job quasi hinschmeißt, der vorher noch alles für sie gewesen ist. Sie sieht ihre Tochter kaum um ihren Job richtig zu machen aber heeeeey für nen Kerl schmeißt sie alles hin (den sie fünf Tage kennt!?). Generell sind alle weiblichen Figuren komplett charakterlos und scheinen sich permanent nur aufspielen zu wollen. Danke für diese völlig überdramatisierte kack Serie. Mir kam manchmal echt das kotzen. Ich kann es nicht oft genug sagen, die Menschen sollten wieder mehr Bücher lesen bevor sie sowas anschauen.
    Schnitzl
    Schnitzl

    User folgen Lies die 3 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 27. Oktober 2018
    Spannung ist der Serie sicher nicht abzusprechen. Ich versteh allerdings beim besten Willen nicht, wie man eine dermaßen unlogische Serie mit 5 Sternen bewerten kann. Beispiele gefällig? (Hab vor geraumer Zeit nur mal ein paar Folgen angesehen.) ACHTUNG SPOILER ------------------------------------- Wieso soll die eine Geisel getötet werden, um ein Exempel zu statuieren und dann wird ganz im Gegenteil vor den anderen Geiseln vertuscht, dass sie (vermeintlich) getötet worden ist... Wieso begibt sich der Prof in die Nähe der Polizistin? Er bringt sich nur in Gefahr; der Nutzen den er daraus zieht, zieht er zufällig! usw So einen Blödsinn kann man sich doch nicht ansehen... auch wenn er eigentlich spannend wäre. Und natürlich muss nicht alles immer Sinn ergeben, aber da bauen ganze Handlungsstränge auf Bullshit auf!
    Genarf
    Genarf

    User folgen Lies die Kritik

    3,0
    Veröffentlicht am 2. August 2018
    Viele haben mir gesagt, dass diese Serie genial war, aber ich empfand sie maximal nur als gut. Für mich ist das Problem mit der Serie, dass viele Spannungssituationen keinen Sinn haben. Sie schreiben sich selbst, obwohl sie unangemessen oder einfach unlogisch sind. Die Serie will manchmal intelligenter sein als sie ist. Die Charaktere treffen manchmal äußerst fragwürdige Entscheidungen und das führt am Ende genauso zu dem Gefühl, dass sich die Serie ohne viel Logik einfach selbst schreibt. Sie besizt so viele Plot-Twists, dass diese sich selbst kanibalisieren. Dadurch erwartet man schon, wie es weiter geht und somit ist diese Serie auch recht vorhersehbar. Hier und da hat Haus des Geldes aber auch starke emotionale Momente, weswegen die meisten Charaktere auch viel Tiefgang bekommen haben. Fazit: die Serie ist gut, aber auch nicht mehr. Vor allem wenn man über einige Situationen etwas mehr nachdenkt, macht vieles keinen Sinn. Die Story an sich ist aber trotzdem sehr interessant erzählt, weswegen ich Haus des Geldes größtenteils genießen konnte.
    Robin H.
    Robin H.

    User folgen 1 Follower Lies die 24 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 8. April 2018
    Wirklich gut gemachte Serie, die Geschichte wird gut und spannend erzählt. Sympathische Hauptfiguren, in denen die "Bösen" in Wirklichkeit die GUTEN sind. 4,5 von 5 Sternen
    Silvio B.
    Silvio B.

    User folgen 1 Follower Lies die 15 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 15. Juli 2018
    Oceans 13 trifft Reservoir Dogs. So etwas spannendes habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Eine der besten Serien der letzten Jahre für mich. Sie hat zwar (vor allem zum Ende hin) kleinere Logiklöcher, aber das wiegen die fantastischen Schauspieler und die tolle Inszenierung locker auf.
    Charliez D.
    Charliez D.

    User folgen Lies die 2 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 7. Juli 2019
    Eine Serie die so gerne intelligent und spannend sein möchte, aber derart versagt, dass es peinlich ist hinzugucken. Jeder einzelne Charakter ist unsympathisch und ohne Profil. Sie möchten so böse sein aber jeder Grundschul Direktor hat mehr biss. Fazit: Jeder der diese Serie als gut bezeichnet hat noch nie eine gute Serie/ einen guten Film gesehen und gehört wohl zum Twilight Fan Club an.
    Jonas U
    Jonas U

    User folgen Lies die 2 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 26. Juli 2018
    Ich hab die Serie an 2 Tagen geschaut und war begeistert. Die Idee dahinter ist gut. Nur die Hauptcharakterin nerft
    Fahrradschloss
    Fahrradschloss

    User folgen Lies die Kritik

    5,0
    Veröffentlicht am 27. April 2018
    Ja, manche Schwächen hat diese Serie. Manchmal fehlt etwas die Prägnanz. Das ändert aber nichts daran, dass es eine großartige Serie ist. Komplexe und nachvollziehbare Charaktere, sehr spannend. Man kommt gut mit, muss aber auch aufpassen um nichts zu verpassen. Gute Musik. Teilweise etwas abgedreht á la Tarantino.
    Paddy N.
    Paddy N.

    User folgen Lies die 4 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 22. Mai 2018
    Hammer Serie eigentlich 5 Sterne dafür, aber sie hat mir leider viel zu viele Denkfehler und die letzten Folgen der 2.Staffel haben mich nur aufgeregt, die sind extrem enttäuschend. Da passiert nur vollkommener Schwachsinn, das ist echt schade. Sie verschwenden in der Druckerei zu viel Zeit für die Beerdigung, Beziehungsproblemen, rum heulen, Streit, unrelevante Gespräche und die Geiseln sind soooo oft nicht gefesselt und alleine, unlogischer geht es nicht die hätten schon 20mal abhauen können. Dazu tun die Charaktere so als würden sie sich ein Leben lang kennen. Mehr gehe ich auch nicht ins Detail, möchte ja nicht noch mehr spoilern.
    Alexander N.
    Alexander N.

    User folgen Lies die Kritik

    5,0
    Veröffentlicht am 17. August 2018
    Eine der besten Serien 🤙 Sehr durchdachte Story die immer wieder verblüfft. Die Darsteller sind gut ausgewählt und man kann sich total in Sie hineinversetzen
    Ignacio L.
    Ignacio L.

    User folgen Lies die 2 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 16. August 2018
    wohl mit die beste Serie die ich bisher gesehen habe. Unfassbar spannend und voller irrer Wendungen, die einen kaum Zeit lassen zum durchatmen. Wunderbar ausgesuchte Schauspieler, die alle einen brillanten Job machen. Allen vorran der Proffessor, Berlin, Monika und Nairobi fand ich richtig gut. Super gesetzte Cliffhänger zwingen einen dazu einfach weiterschauen zu müssen. So etwas kannte ich zuvor nur von Prison Break. Wunderbar, dass eine spanische Produktion einen so unfassbaren und absolut berechtigen Hype auslösen konnte. Eigentlich ist die Serie ja abgeschlossen, aber aufgrund des riesigen Erfolges hat Netflix den Regisseur eingestellt und dreht in Eigenregie eine dritte Staffel. Wenn sie nur ansatzweise so gut wird wie die ersten beiden, dann freue ich mich jetzt schon wie ein Schneekönig auf 2019.
    Rosario D.
    Rosario D.

    User folgen Lies die 42 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 16. April 2019
    Perfekte Serie lange nicht mehr sowas spannendes gesehen. Freue mich schon auf die dritte Staffel.................
    Katja S
    Katja S

    User folgen Lies die 6 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 6. Januar 2019
    Sehr coole Serie! Reinschauen lohnt sich! Mir geht der Song immer noch nicht aus dem Kopf. Ich habe die Serie echt gefeiert!
    Logical123
    Logical123

    User folgen Lies die Kritik

    2,0
    Veröffentlicht am 21. August 2019
    Schließe mich den Äußerungen der schwachen Bewertungen vollkommen zurecht an. Dazu möchte ich anfügen, dass dieser Serie eine ziemliche Verunglimpfung der Polizei, insbesondere der spanischen Polizei darstellt. Dies an drei Beispielen dargestellt: 1. Bei dem Motorradmanöver von Tokyo durch den gesamten gesperrten Bereich schaffen es ( ich konnte es nicht genau zählen ) 6 Sniper und gefühlt 30 Kräfte von Spezialeinheiten NICHT, dass Motorrad oder die darauf befindliche Person zu treffen. 2. Bei der Stürmung des Gebäudes gelingt es wiederum benannten Spezialkräften nicht, die Räuber unschädlich zu machen. Tokyo bekommt nur in die Weste geschossen, Rio kein Treffer, Denver kein Treffer und selbst Maria, die womöglich noch nicht mal eine Waffe gesehen hat, kommt völlig unversehrt aus der Sache hinaus. Gut Berlin wird getroffen, der ist dann aber auch mehr oder weniger eine menschliche Zielscheibe. Im Gegenzug werden etliche Polizisten von Schüssen getroffen, selbst unterhalb der Schilde. 3. Die Inspectora ( wenn man das so schreibt ) kollaboriert nach 5 Tagen gegen Kollegen, mit denen sie vorher eng zusammengearbeitet hat... mehr ist dazu nicht zu sagen. Dementsprechend werden Polzisten, insbesondere Spezialkräfte als völlige Nichtskönner dargestellt, die anscheinend das Schießen mit Nerf Guns gelernt haben. Schwache Nummer Netflix !
    Michelle S
    Michelle S

    User folgen Lies die Kritik

    5,0
    Veröffentlicht am 20. Juli 2018
    best thing I have seen in a long time, deserves much more ratings, definitely worth watching ! 100% recommended!
    Back to Top