Mein FILMSTARTS
Lost
Creator: J.J. Abrams, Damon Lindelof (2004) | USA | 42 Minuten
Beendet
Abenteuer
Drama
Action
User-Kritiken
Durchschnitts-Wertung
4,2
1647 Wertungen - 19 Kritiken
47% (9 Kritiken)
26% (5 Kritiken)
16% (3 Kritiken)
11% (2 Kritiken)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
Deine Meinung zu Lost ?
coco2410
coco2410

User folgen 1 Follower Lies die 35 Kritiken

5,0Meisterwerk
Veröffentlicht am 03.09.11

Ja ich bin ein Serienjunkie! Aber diese geile Serie muß man eifach gesehen haben! Ansich die ganze Zeit über total verwirrend, aber das ist ja grad das geile daran! Man versucht immer dahinter zu kommen, aber es gelingt einem einfach nicht! Sie ist fast wie ein Traum, da ist auch alles durcheinander! Einfach genial!!!

doktorface
doktorface

User folgen Lies die 4 Kritiken

5,0Meisterwerk
Veröffentlicht am 09.09.10

Ich habe eine Videoreview zu der Serie gemacht. Schauz euch an: http://www.youtube.com/watch?v=Yb8S9dnep4w

Svenja M.
Svenja M.

User folgen Lies die Kritik

5,0Meisterwerk
Veröffentlicht am 04.10.15

von all meinen zig Serien ist diese mit Abstand die beste. zwar alt und beendet. trotzdem der beste Inhalt mit allem was es gibt und der start des gesamten Serien Universums. meiner Meinung nach!!!

Oliver R.
Oliver R.

User folgen 1 Follower Lies die 4 Kritiken

5,0Meisterwerk
Veröffentlicht am 12.08.16

Kult, was andres kann man dazu einfach nicht sagen!! Es fesselt mich heute noch!! Und das ende, genial....

timo861
timo861

User folgen Lies die 6 Kritiken

5,0Meisterwerk
Veröffentlicht am 10.03.14

Was soll man da noch sagen? einfach nur der Hammer!!! bis jetzt hat es keine Serie geschafft mich so zu fesseln.

nada-
nada-

User folgen 9 Follower Lies die 120 Kritiken

2,0lau
Veröffentlicht am 26.03.12 - Mehr zu Lost - Staffel 2

Zum Ende der zweiten Staffel ist der gefühlt Hunderdste blindlings und schreiend einer Erscheinung hinterher durch den Urwald gerannt, und die Rückblenden in die Vorgeschichte der Gestrandeten scheinen unterdessen als Lückenfüller zu fungieren, die die eigentliche Handlung auf der Insel mehr behindern als bereichern. Das Inselleben selbst ist mehr denn je durch Heimlichtuerei, Misstrauen und kaum nachvollziehbare Verhaltensweisen und Dialoge geprägt, was mit zunehmender Dauer auch zunehmend nervt. Dass alles irgendwie Schicksal ist, ist nach der x-ten "zufälligen" Begegnung eines Insulaners mit einem Verwandten eines anderen Insulaners oder gar einem anderen Insulaner selbst vor dem Flugzeugcrash auch klar. Kaum zu toppen in der Sparte "Glaube geht vor Vernunft" ist die Tatsache, dass sich die Leute entscheiden, alle 108 Minuten eine bestimmte Zahlenreihe in einen Computer einzutippen und mit Enter zu bestätigen, weil der nette Mann im Laborkittel in einer Videoinstruktion der Meinung ist, das Projekt sei sonst gestorben und man es als seine Bestimmung versteht, den Instruktionen des Versuchsleiters zu folgen. Ich meine, das ist mal eine erfüllende Berufung! Als ob man auf der sehr eigenen Insel nicht genug mit "den Anderen" beschäftigt wäre, die zwar nicht so aussehen, sich aber geschmeidig wie junge Kätzchen durch den Urwald bewegen, um wie aus dem Nichts aufzutauchen und einem das Leben schwer zu machen! Mysteriös und bis zum Ende der zweiten Staffel ungelöst ist, warum der eine "der Anderen" einen falschen Bart trägt. Ganz ehrlich: Bei all dem Nonsens geht jede Spannung flöten, dafür kriegt man davon auf Dauer Kopfschmerzen. Und um meinen Aspirin-Konsum auf ein Minimum zu reduzieren, werde ich mir Staffel 3 nicht antun.

Katrin U.
Katrin U.

User folgen 1 Follower Lies die 5 Kritiken

3,5gut
Veröffentlicht am 25.11.12

Stand der Serie Anfangs skeptisch gegenüber, hab aber sehr schnell echten Gefallen am Schauen gefunden. Folge zu Folge war ein spannendes Unterfangen für sich und lieferte herrlichen Stoff zum Nachdenken, Staunen, Hinterfragen und aufgeregtem Fingernägelkauen. Nachdem sich diese Spannung durch die gesamten Staffeln zog war lediglich das Finale überaschend ernüchternd und enttäuschend kurz gehalten. Alles in Allem aber durchaus sehenswert und absolut unterhaltsam. :)

nada-
nada-

User folgen 9 Follower Lies die 120 Kritiken

2,5durchschnittlich
Veröffentlicht am 24.03.12 - Mehr zu Lost - Staffel 1

Ein Flugzeugcrash, eine einsame Insel, Eisbären, ein schwarzes Wölkchen, das Löcher in den Urwald reisst und einige Leute ermordet, ein seltsames Flüstern, irgendwelche Erscheinungen, "die Anderen" und eine mysteriöse Forschungsstation: Eigentlich möchte man meinen, "Lost" würde mir zusagen. Dem ist leider nicht so. Im Moment sind nur irgendwelche unbefriedigende Erklärungen zu erwarten, die zum Ende der ersten Staffel grösstenteils noch ausstehen. Inhaltlich gibt die erste Staffel von "Lost" nämlich nicht vielmehr her als mysteriöse Begebenheiten und in Rückblenden erzählte Geschichten aus der Vergangenheit der Gestrandeten, die sich grösstenteils verhalten, als ob ihnen die Sonne nicht gut bekommt.

Helo21
Helo21

User folgen 1 Follower Lies die 17 Kritiken

3,5gut
Veröffentlicht am 27.11.11

Staffel 1-4 Top! Staffel 5 ok und Staffel sehr schlecht bis hin zum schlechtesten serienfinale aller Zeiten...

Alexander W.
Alexander W.

User folgen Lies die 6 Kritiken

4,0stark
Veröffentlicht am 10.09.17 - Mehr zu Lost - Staffel 2

Trotz der bereits überschrittenen Obergrenze an vorstellbaren Charakteren, wirkt keine Person auch nur ansatzweise überflüssig, weshalb auch die zweite Staffel dieser mysteriösen Abenteuer-Serie das Niveau des Debüts souverän fortführen kann!

Alexander W.
Alexander W.

User folgen Lies die 6 Kritiken

4,0stark
Veröffentlicht am 31.08.17 - Mehr zu Lost - Staffel 1

Bislang zwar eher eine Abenteuer-Serie mit Low-Budget-Animationen denn ein gruseliger Mystery-Schocker, doch das Insel-Erlebnis der knapp 50 Überlebenden eines Flugzeugabsturzes macht dem Zuschauer sicherlich genauso viel Spaß und gipfelt schlussendlich in einem Cliffhanger, der danken lässt, dass bereits alle Staffeln von 'Lost' erschienen sind!

Phantom ..
Phantom ..

User folgen Lies die Kritik

5,0Meisterwerk
Veröffentlicht am 14.07.17

Absolutes Meisterwerk.Die Serie ist von Staffel 1 (Anfang) bis Staffel 6 (Ende) einfach nur Klasse. Wer diese Serie nicht gesehen hat, der hat was in seinem Leben verpasst.

janpeters
janpeters

User folgen Lies die 59 Kritiken

3,0solide
Veröffentlicht am 14.01.16

Lost fängt unglaublich spannend an, man kann es kaum aushalten bis zur nächsten Folge, dies hält auch erstaunlich lange an, leider endet die Serie in den letzen Staffeln dann trotzdem in völligem Unfug. Man hätte vielleicht 2 Staffeln früher ein ordentliches Ende finden sollen.

Mäuschen
Mäuschen

User folgen Lies die 10 Kritiken

4,0stark
Veröffentlicht am 09.05.15

Crazy und total abgedreht das beschreibt am besten diese Serie und deswegen mag ich sie so

SLAVERONE
SLAVERONE

User folgen 1 Follower Lies die 24 Kritiken

4,5hervorragend
Veröffentlicht am 07.04.15

Eine herausragende Serie die eigentlich nicht zu topen ist. Die Serie ist zusammenhängend, also sollte man sie nach den Episoden anschauen. Teils sehr komplex dann aber wieder völlig offen. Sehr gute Schauspieler die ihren Teil dazu beitragen. Kurz und Knapp... Anschauen.

Back to Top