Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Legend of the Seeker - Das Schwert der Wahrheit
    User-Kritiken
    Pressekritiken
    Durchschnitts-Wertung
    3,3
    102 Wertungen - 8 Kritiken
    Verteilung von 8 Kritiken per note
    0 Kritik
    2 Kritiken
    2 Kritiken
    2 Kritiken
    0 Kritik
    2 Kritiken
    Deine Meinung zu Legend of the Seeker - Das Schwert der Wahrheit ?
    rabbi
    rabbi

    User folgen Lies die 3 Kritiken

    Serienkritik
    0,5
    Veröffentlicht am 3. März 2013
    Seien wir ehrlich: Goodkinds "Schwert der Wahrheit"-Reihe ist bestenfalls zweitklassige Fantasyliteratur, dass selbst dieses Niveau noch unterboten werden kann, beweist die vorliegende Verfilmung: Eine Kakophonie aus Schauspielern, die vermutlich beste Karten hätten die Rückzahlung der von ihnen für ihre Ausbildung aufgewandten Mittel zurück zu erstreiten und Spezialeffekte zur Zeit und zur Unzeit, stellen die Geduld des Zuschauers auf eine harte Probe. Den absoluten Tiefpunkt bilde aber die holzschnittartigen Dialoge, welche in ihrer Dümmlichkeit sogar die literarische Vorlage übertreffen. Es bleibt zu vermuten, dass sich das Ganze im englischen Original etwas besser ausnimmt, denn anders ist die Existenz einer zweiten Staffel dieses Machwerks kaum begreiflich.
    Emeldir
    Emeldir

    User folgen Lies die Kritik

    Serienkritik
    3,5
    Veröffentlicht am 18. Oktober 2012
    Die ganzen unnötigen Veränderungen zur Buchvorlage, wie z.B. die Familienverhältnisse von Richard oder Kahlan, finde ich ziemlich ätzend.... und da schießen mir doch sofort noch tausend Fragen durch den Kopf...Warum haben alle Frauen in den Midlands so lange Haare? Warum tragen so viele Konfessoren weiß? ConDar für alle.... ist die Mutter Konfessor plötzlich mit dem Hulk verwandt? Warum ist der Palast der Propheten so verwaist? War es wirklich nötig, Cara ohne Zopf durch die zweite Staffel zu treiben? Warum nicht ein einziger Besuch bei den Schlammmenschen? usw. Wenn man sich dann aber an die Ungereimtheiten gewöhnt hat und es schafft, sich von den Büchern ein wenig zu lösen, dann kann man die Serie wirklich genießen!!!!! Die Inszenierung gefällt mir sehr gut, die Kampfszenen sind genial und die Special Effects gut dosiert... nicht zu viel und nicht zu wenig. Die Episoden, die gar nichts mit den Büchern zu tun haben, sind originell und fügen sich gut in Goodkinds DSDW-Universum ein. Das Finale der ersten Staffel ist super gelungen und ich liebe die Serie schon allein dafür, dass Cara dem Sucher erhalten blieb, wo doch Raina und Berdine (und so viele andere) leider gar nicht erscheinen. Ich finde, Bridget Regan ist eine großartige Mutter Konfessor und auch die anderen Hauptdarsteller sind gut gewählt. Hätte man ein wenig mehr Liebe fürs Detail gezeigt und somit nicht die meisten DSDW-Fans verschreckt, hätte die Serie wahrscheinlich zum Quotenrenner werden können! Ich hätte so gern Kaiser Jagang auf der Mattscheibe gesehen, but... so what?!?!?! Alles in allem, Daumen hoch!!
    Back to Top