Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    24
    User-Kritiken
    Pressekritiken
    Durchschnitts-Wertung
    4,0
    633 Wertungen - 6 Kritiken
    Verteilung von 6 Kritiken per note
    3 Kritiken
    1 Kritik
    1 Kritik
    0 Kritik
    1 Kritik
    0 Kritik
    Deine Meinung zu 24 ?
    nada-
    nada-

    User folgen 10 Follower Lies die 120 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 31. März 2012
    Im Vergleich zu Agent Bauer sehen andere Agenten aus wie Schreibtischsklaven. Bauer tut so ziemlich alles, um Erfolge zu erzielen. Das Ergebnis legitimiert für gewöhnlich die Mittel. Bauer lässt manchmal sogar Folterknechte blass aussehen. Dafür ist "24" auch in der Kritik gestanden. "24" hat mich wahrscheinlich gerade wegen Bauers unkonventioneller Methoden acht Staffeln bei bester Laune gehalten. Es gibt zwischendurch Staffeln, die nicht so berauschend sind, als Gesamtkunstwerk ist mir "24" aber sehr ans Herz gewachsen. Und Jack, Tony, Renee und Co. miss' ich sehr.
    Christoffer Riemer
    Christoffer Riemer

    User folgen 1 Follower Lies die 2 Kritiken

    1,5
    Veröffentlicht am 6. April 2013
    Ich schreibe eigentlich keine Kritiken, aber die Enttäuschung über diese Serie lässt mir keine andere Wahl. Die Handlung der ersten Staffel ist so zusammenhansglos, nur von Zufällen geprägt - absolut abseits jeglicher Realitätsnähe. Gut, die Staffel ist schon etwas älter, aber das kann kein Grund sein. Die schauspielerische Leistung ist äußerst unglaubwürdig - gerade von Kiefer Sutherland und seiner Serienfamilie. Statt einer vernünftigen Handlung ist es eher ein Katz- und Mausspiel: Gerettet, gefangen, gerettet, gefangen usw. Man hofft nur noch, dass die Staffel endlich zu Ende ist. Auch der Anspruch, dass alles in Echtzeit geschehen soll ist dilletantisch umgesetzt.
    Davki90
    Davki90

    User folgen Lies die 119 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 21. Dezember 2016
    Die in Echtzeit stattfinden Serie "24" ist ein Actionspektakel, dass damals grosse Erfolge hatte. Man kann fast sagen "Game of Thrones" von 2001. Denn es gab auch noch Spielzeuge, Videospiele, Spielfilme und die Spin-off Serie "Live Another Day". Jede Folge dauert 1 Stunde (mit Werbung). Alles spielt sich in Echtzeit ab. Eine Staffel mit 24 Folgen, entspricht also einem Tag. Inhaltlich sprüht sie nur so von amerikanischem Patriotismus. Eine Propaganda nach der anderen. Es wird gefoltert, getötet, gequält ohne Ende. Alle sind böse oder werden als Terroristen dargestellt: Die Muslime, die Europäer, die Russen und die Migranten. Amerika wird als Heldennation dargestellt. Das stört einem als Internationalen Zuschauer sehr. Es gibt nicht nur schwarz und weiss, liebe Produzenten. Man kann sie aber auch als Abrechnung mit der amerikanischen Regierung ansehen. Diese kommt hier oft nicht gut weg. Kiefer Sutherland wurde über Nacht zum Star. Es ist seine Rolle. Die Antagonisten sind wirklich grossartig. Man möchte sie am liebsten selber erwürgen oder erschiessen. Die Serie ist spannungsgeladen, aber auch sehr anstrengend. Zu viel Amerika zu wenig Internationales. habe mich trotz der Kritik gut unterhalten. musste aber vieles geistlich ausblenden und sie als Actionserie und nicht als Propaganda sehen. Linke sollten sich "24" lieber nicht angucken. Sie regen sich ansonsten zu sehr auf. Bin froh, dass ich jetzt alle Staffeln gesehen habe und sage zum Schluss. "Typisch Amerika".
    Felix von Hohenburg
    Felix von Hohenburg

    User folgen Lies die 14 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 30. Januar 2019
    24 ist eine der besten Serien die ich kenne. Absolut sehenswerte Actiondrama-Serie. Mehr muss dazu nicht angemerkt werden. Wer noch Zeit zu vergeuden hat oder einfach gerne amateurhaft, emotional geleitete Kritiken liest, bitteschön: Dass Format war außergewöhnlich und wurde nun schon des öfteren kopiert, ohne auch nur ansatzweise an das Original heranzureichen. Regie, Besetzung, Ausstattung, Kameraführung, Bildsprache, Drehbuch, Musik, Das Alles ist nahezu perfekt und wurde zu einer innovativen Mischung aus Actiondrama und Politthriller verwoben mit hohem Unterhaltungswert und großem Suchtpotenzial. Außer sehr viel Spannung und einiges an Action, gibt es auch nicht wenige Szenen in denen brutale Gewalt und Folterszenen gezeigt oder angedeutet werden ohne jedoch überhand zu nehmen oder in Blutorgien münden. Diese Art der Darstellung gehört nun mal zu einer Serie, die den Anspruch hat, den fiktiven Einsatzalltag eines Antiterror-Agenten wiederzugeben. NIEMAND IST GEZWUNGEN, SICH DAS ANZUSEHEN. Kiefer Shutterland ist Jack Bauer, er verkörpert diese Rolle glaubhaft und der Charakter ist untrennbar mit der Serie verbunden. Das Aus der Serie nach Staffel 9, die auf ZWÖLF Folgen verstümmelt produziert wurde, war ein unwürdiger Abgang dieser großartigen Serie. Der anschließende totale Flop, der leb- und lieblos zusammengeschusterten Nachfolgeserie "24 Legacy" ohne Jack Bauer, ist deswegen wohlverdient. Da half auch der billige Trick nicht, dass der Hauptdarsteller, politisch korrekt, nun ein Afro-Amerikaner war. 24 mit Jack Bauer war ein Serien-Geniestreich, das unrühmliche Aus eine Blamage und egal welche Fortsetzung davon kommen sollte, ohne Jack Bauer oder seinen plausibelen Ausstieg aus dem Format, wird weder die Qualität, noch den Erfolg des Original erreichen. Und Zuletzt: Wer sich darüber beschwert, dass die Anhänger einer bestimmten Ideologie, (die nachweislich auf Intoleranz, Gewalt, Terror, Eroberung und Krieg aufgebaut ist und deren Todeskommandos nun mal für 99,5% der Terroranschläge weltweit verantwortlich sind), besonders oft als Verdächtige / Täter präsentiert und als latent gefährlich dargestellt werden, sollte sich mal vorstellen, wie glaubwürdig und realitätsbezogen es wäre, wenn man stattdessen Mormonen, Buddhisten, Quäker, Schintos, Hindus, Neuapostolen, Rastafari oder PASTAFARI als Täter für Terror gegen Andersdenkende präsentieren würde.
    Smiddy
    Smiddy

    User folgen Lies die 3 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 16. Juli 2011
    Absolut geile Serie, fast alle Schauspieler sind top! anschauen!!!
    toast b.
    toast b.

    User folgen Lies die Kritik

    5,0
    Veröffentlicht am 19. April 2017
    Für mich die mit Abstand beste Serie aller Zeiten! Jede Folge ist spannend, endet mit einen Cliffhanger, sodass die Sucht unausweichlich ist. Darüber hinaus sehr viele spannende Wendungen. Einfach Gehirn abschalten und genießen.
    Back to Top