Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Stromberg
    Staffel 2
    Bewerte und Kommentiere
    Stromberg
    User-Wertung
    3,1 3 Wertungen

    Staffel-Info

    10 Episoden
    Ausgestrahlt auf ProSieben
    Staffel produziert in 2005
    85 Bilder
    Oliver Wnuk
    Oliver Wnuk
    Rolle: Ulf Steinke
    Andreas Schmidt
    Andreas Schmidt
    Rolle: Theo
    Christoph Maria Herbst
    Christoph Maria Herbst
    Rolle: Bernd Stromberg
    Lars Gärtner
    Lars Gärtner
    Rolle: Timo Becker
    Die komplette Besetzung der Staffel 2
    Stromberg : photo Stromberg : photo Stromberg : photo Stromberg : photo Stromberg : photo Stromberg : photo Stromberg : photo Stromberg : photo Stromberg : photo
    Alle Bilder zur Staffel 2
    Die episoden von staffel 2
    Herr Becker
    S02E01 - Herr Becker
    Auch wenn er seinem neuen Vorgesetzten Herr Becker (Lars Gärtner), dem Gesamtleiter der Schadensregulierung, bislang noch nie begegnet ist, hegt Stromberg (Christoph Maria Herbst) schon einen erheblichen Groll gegen den studierten Jungspund. Das leidige Thema der Sitzordnung sorgt für den ersten Zwist, insbesondere zwischen ihm und seinem Mitarbeiter Lars Lehnhoff (Laurrenz Walter), der zurecht darauf hinweist, dass nur Herr Becker die Kompetenz besitze, darüber zu entscheiden, was ihm bei Stromberg nicht gerade viele Sympathien einbringt. Tanja (Diana Staehly) und Ulf (Oliver Wnuk) sind inzwischen dazu übergangen, auch zur Arbeitszeit, was Ernie weitgehend akzeptiert hat, zumal er scheinbar viele Zuschriften von Frauen erhält, wobei die meisten allerdings relativ mollig sind. Dennoch zeigt er gerne den Ordner mit seinen Zuschriften herum, was ihm nur Hohn und Spott einbringt. Seine neue Sitznachbarin, Frau Richter, der er anfangs sein Leid geklagt hatte, muss bei einem von Ulfs zahlreichen Späßen mitlachen, dies von Seiten Ernies mit einem erzwungenen Umzug in eine andere Ecke des Großraumsbüros geahndet. Weitaus größere Probleme hat Stromberg zu bewältigen, so muss er sich nicht nur mit der Sitzplanung auseinandersetzen, Herr Becker kann zudem jederzeit auftauchen und zusätzlich sitzt ihm ausgerechnet seine keifende Frau Birgit (Therese Hämer) im Nachen, die urplötzlich mit ihrem alzheimerkranken Vater Lorenz (Peter Lerchbaumer) auftaucht und ihren Göttergatten daran erinnert, dass am heutigen Tag Besichtungen von etlichen in Frage kommenden Pflegeheimen anstehen.
    Bowling
    S02E02 - Bowling
    Alle Befürchtungen von Stromberg (Christoph Maria Herbst) bezüglich Herrn Becker (Lars Gärtner) scheinen sich zu bestätigen, denn dieser verschafft sich mit seiner dynamischen und kontaktfreudigen Art direkt viele Sympathien. Gerade Erika (Martina Eitner-Acheampong), die nach einer erfolgreich verlaufenen Klage wieder an ihrem alten Arbeitsplatz tätig sein kann, ist begeistert. Um weiteren Schaden abzuwenden, fasst der ohnehin ziemlich unbeliebte Stromberg den Entschluss, sein Image ein wenig aufzupolieren; aus diesem Grund beruft er seine Mitarbeiter zu einem geselligen Beisammensein im Konferenzraum ein, auf dem Programm stehen Gesellschaftsspiele. Das Personenraten mit einem Zettel auf der eigenen Stirn scheint zunächst gut anzukommen, doch als Erika einen bissigen Kommentar über das Alter ihres Chefs äußert, bekommt sie sofort dessen Rache zu spüren, sie muss „Hitler“ erraten, eine harsche Ermahnung ist die Folge. Derartig in seinem Führungsstil kritisiert, bringt er den Vorschlag vor, dass alle miteinander doch einmal außerhalb der Arbeitszeit etwas unternehmen sollten, die Entscheidung fällt zugunsten eines Bowlingabends inklusive Partnern, was einen Streit zwischen Tanja (Diana Staehly) und Ulf (Oliver Wnuk) hinauf beschwört, denn eigentlich stand für ihn am gleichen Tag eine Kneipentour mit seinen Freunden an. Ernie hingegen könnte gar nicht glücklicher sein, schließlich kann er endlich seine erste Freundin, die Krankenschwester Vanessa (Sarah Masuch), vorstellen. In Hochstimmung befindet sich auch Stromberg, der allen beweisen will, dass er noch längst nicht zum alten Eisen gehört und es mit jedem Jüngeren aufnehmen kann.
    Der Kurs
    S02E03 - Der Kurs
    Die Ehe von Stromberg (Christoph Maria Herbst) und seiner Frau Birgit (Therese Hämer) nähert sich ihrem Ende, doch dabei bleibt es nicht. Da die grobe Neustrukturierung der Schadensregulierung zufrieden stellend verlaufen ist, stehen jetzt Einführungskurse für die neue Software, die ausgerechnet Herr Becker (Lars Gärtner) mitentwickelt hat, auf dem Programm, am Ende steht ein Test. Obwohl er davon ausgegangen war, dass er nicht teilnehmen müsste, wird Stromberg auch davor nicht verschont. Verzweifelt richtet er sich in der Mittagspause an einige PC-Spezialisten der Versicherung und behauptet, er hätte einige ältere Mitarbeiter in der Abteilung, die Hilfe benötigten. Sein Trick wird natürlich durchschaut, so muss er sich erneut unangenehme Bemerkungen über sein Alter anhören, später auch von Erika (Martina Eitner-Acheampong), die sich im Gegensatz zu ihm mit dem eigenen Alterungsprozess abgefunden hat, doch vor dem Test hat sie mächtig Angst. Als schließlich der Kurs beginnt, stellt Ulf (Oliver Wnuk) seiner Ex-Freundin Sabine „Sabbel“ Buhrer (Maja Beckmann) Tanja (Diana Staehly) unbedacht nicht ausdrücklich als seine Partnerin vor, fortan herrscht für einige Zeit Streit zwischen den beiden. Angetrunken und verspätet, kann Stromberg die attraktive Kursleiterin Caroline Peters (Kerstin Aumann) nicht wirklich für sich gewinnen, obwohl er es bitter nötig hätte, denn seine Computer-Kenntnisse sind, gelinde gesagt, katastrophal. Mittlerweile wird ihm klar, dass er auf derartige Weise bestimmt nicht die herrschende Meinung über seine verblassende Jugend zu relativieren kann. Sogar ein Wettrennen gegen Ulf kann er nur mit unlauteren Mitteln für sich entscheiden. Unbedingt muss eine Lösung her.
    Badminton
    S02E04 - Badminton
    Seitdem seine Ehe passé ist, fühlt sich Stromberg (Christoph Maria Herbst) befreit, nun stehen seiner Ansicht nach Frauen und Spaß auf dem Programm. Um seine Jugendlichkeit zu demonstrieren, kommt er eines Morgens mit Lederjacke und Cappy zur Arbeit, was nicht nur Erika (Martina Eitner-Acheampong) fast einen Lachkrampf beschert, zumal sich heraus stellt, dass die Kleidung nicht, wie behauptet, schon länger in seinem Besitz ist, sondern erst kürzlich im Schlussverkauf erstanden wurde. Vor einer Besprechung mit Herrn Becker (Lars Gärtner) behauptet Stromberg, der ein Ventil für seine aufgestaute Aggression benötigt, gegenüber Ulf (Oliver Wnuk), ihr gemeinsamer Chef sei schwul, etliche Anzeichen sprächen hierfür. Diese Anschuldigung äußert er auch in einer Frauenrunde in der Kantine, bei der auch „Sabbel“ (Maja Beckmann) anwesend ist. Hier erfährt er auch, dass man beim Betriebssport-Badminton gute Chancen hat, einen Flirt zu starten und macht sich Hoffnungen. Vorher muss jedoch noch eine weitere Standpauke von Becker ertragen werden, da er einen Vorschlag von Ernie (Bjarne Mädel) nicht weitergeleitet hat. Nun bekommt also der Prügelknabe der Abteilung M-Z die einmalige Chance, seine Ideen in einer Arbeitsgruppe auszuarbeiten, was auch Ulf völlig missfällt, da Tanja daran teilnehmen möchte. Ohnehin herrscht zwischen ihnen keine besonders gute Stimmung, eine Freundin von Tanja wird bald heiraten, Ulf hingegen möchte noch nicht einmal zusammenziehen und ist zu faul, für seine ausgelastete Freundin etwas einzukaufen. Um dem Bürostress zu entfliehen und sein Liebesleben aufzupeppen, begibt sich Stromberg schließlich in die nahe gelegene Sporthalle.
    Männerfreundschaft
    S02E05 - Männerfreundschaft
    Entgegen allen Prognosen läuft es für Ernie (Bjarne Mädel) richtig gut, Herr Becker (Lars Gärtner) teilt ihm sogar eine Online-Darstellung zu, da Stromberg (Christoph Maria Herbst) wieder einmal nichts zustande bekommt. Der spleenige Sonderling verscherzt es sich nun allerdings mit fast allen Kollegen; da er bald seinen Zwischenstand dokumentieren soll, schwingt er sich zu einem wahren Disziplinfanatiker auf. Im krassen Gegensatz zu ihm steht natürlich Stromberg, der einen riesigen Wasserschaden zu betreuen hat, die Aufgabe jedoch völlig vernachlässigt. Zu seiner Verärgerung soll nun auch noch Ernie in sein Büro ziehen. Ulf (Oliver Wnuk) streitet sich inzwischen mit Erika (Martina Eitner-Acheampong), die sich köstlich darüber amüsiert, dass er Pornofilme ausgeliehen hat, um die ein wenig erstarrte Beziehung zwischen ihm und Tanja (Diana Staehly) aufzufrischen – zumindest er wünscht sich mehr Abwechslung. Aufgrund der Popularität bei Becker muss etwas passieren, damit Stromberg nicht völlig aufs Abstellgleis gerät. Da trifft es sich gut, dass Becker, sobald er das Thema Fußball hört, sehr umgänglich wird. Fleißig lernt Stromberg nun alle Fakten über Schalke 04, den Lieblingsclub seines Vorgesetzten, auswendig. Während eines Meetings nervt er alle Anwesenden mit seiner angeblichen Fußballbegeisterung, mit der wirklich niemand gerechnet hatte. Zudem fällt er öffentlich über Ernie her, den er als kindisch und zurückgeblieben denunziert. Um vollends zu punkten, macht er später den Vorschlag, doch einmal zusammen ein Spiel gemütlich in einer Kneipe anzuschauen.
    Theo
    S02E06 - Theo
    Als Tanja (Diana Staehly), Erika (Martina Eitner-Acheampong) und ihre Kolleginnen nach einer durchzechten Nacht auf einer Single-Party an ihren Arbeitsplatz kommen, finden sie bereits Stromberg (Christoph Maria Herbst) vor, der immer noch keine Bleibe gefunden hat. Ursprünglich war er bei einem Freund untergekommen, doch dort gab es Probleme und so musste er wieder mit seinem Büro vorlieb nehmen. Aufgrund diverser Beschwerden gegen Ernie (Bjarne Mädel), rät Herr Becker (Lars Gärtner) diesem, an seinen „social skills“ zu feilen und einfach lockerer mit seinen Mitmenschen umzugehen, nur so wäre ein erfolgreicher Werdegang möglich. Folglich bemüht sich Ernie sehr, beliebt zu werden, jedoch führen seine ersten Ideen nicht zum erhofften Ziel, eine Lotto-Tippgemeinschaft scheint da vielversprechender zu sein. Stromberg wird von Becker ebenfalls nicht verschont, da eine Übernachtung in den Büroräumen kaum zum guten Ton gehört, die nächste Abmahnung steht also kurz bevor, so wird flugs eine Wohnungsannonce geschrieben. Plötzlich erscheint ausgerechnet der ominöse Freund Strombergs, Theo (Andreas Schmidt), ein exaltierter Rockpromoter, lärmend und aufdringlich in seinem Wesen. Nun sind alle überrascht, mit welch „coolen“ Leuten ihr Chef so verkehrt. Tatsächlich schafft es Stromberg kurzzeitig, sich durch Theo als lockeren Typ zu inszenieren, zumal dieser der gesamten Abteilung Freikarten für ein Konzert der noch unbekannten Band „Hypernoise“ besorgt, was Ernie überhaupt nicht zusagt, hatte er doch am gleichen Abend eine Lottoparty organisiert. Der Konzertabend wird dann auch sehr vergnüglich, zunächst scheint Stromberg den Sympathiewettbewerb zu seinen Gunsten entschieden zu haben.
    Der Vertrag
    S02E07 - Der Vertrag
    Ein Kundengespräch von hoher Wichtigkeit bringt Strombergs (Christoph Maria Herbst) Inkompetenz exemplarisch zu Tage, so dass es sich Herr Becker (Lars Gärtner) nicht nehmen lässt, ihn vor Augen des Kunden Althoff (Veit Stübner) zu rügen und ihm weitere Konsequenzen anzudrohen, bevor er sich auf eine Geschäftsreise begibt. Gegen den strikten Befehl seines Chefs verhandelt er weiter mit dem mittelständischen Unternehmer, der einige Parallelen zu ihm aufweist. Beide leben von ihrer Frau getrennt und schätzen die „Bürofamilie“ als sehr wichtig ein. Endlich hat Stromberg jemanden gefunden, der ihn versteht. Mittlerweile terrorisiert Ernie (Bjarne Mädel) alle mit den Ergebnissen seiner Arbeitsgruppe. Stromberg, der sich im Aufwind fühlt, nutzt die Gelegenheit, um durch einen gezielten Spruch seinen Konkurrenten lächerlich zu machen. Allmählich drehen bei diesem die Sicherungen durch. Wutentbrannt greift er zu Strafaktionen, was erboste Reaktionen auslöst, doch er zeigt sich unnachgiebig. In schlechter Stimmung ist auch Tanja (Diana Staehly), denn wie sich herausstellt, hat Ulf (Oliver Wnuk) seiner Ex-Freundin „Sabbel“ (Maja Beckmann) die gleiche Karte geschrieben wie ihr, von einer gewissen Conny, die bei einem Telefonat Erikas (Martina Eitner-Acheampong) mit Ulf im Hintergrund zu hören war, ganz zu schweigen. Herr Althoff hält sich nun öfters in der Abteilung auf, da darf einfach kein negatives Bild entstehen. Als Stromberg die schluchzende Tanja nach einem Streit in der Kantine mit „Sabbel“ entdeckt, entschließt er sich, einzuschreiten, um sich vor seinem Kunden zu profilieren. Doch in der Buchhaltung kennt man nicht einmal seinen Namen.
    Die Putzfrau
    S02E08 - Die Putzfrau
    Aufgrund eines Wechsels der Putzfirma werden die Büroräume der Capitol nun auch zu Beginn der normalen Arbeitzeit gereinigt. So kommt es, dass Stromberg (Christoph Maria Herbst) die attraktive Afrikanerin Nyota N'yangasongwa (Yolette Thomas) erblickt, die es ihm sofort angetan hat. Doch zunächst tanzt sie ausgerechnet mit Ernie (Bjarne Mädel), da helfen auch keine zweideutigen Witze. Als sein Lustobjekt schließlich in seinem Büro ihre Arbeit verrichten möchte, drängt ihr Stromberg einen Tanz auf, bei dem er ihr an den Po fasst. Selbst nach einer entrüsteten Reaktion wiederholt er diese Dreistigkeit und fängt sich eine Ohrfeige ein. Prompt bringt er Ernie und vor allem Erika (Martina Eitner-Acheampong), die einige wichtige Leute in der Versicherung kennt, gegen sich auf. Nun steht ein unangenehmer Ausschuss an, bestehend aus Mitgliedern der Personalabteilung und des Betriebsrats. In einer unangenehmen Situation befindet sich auch Ulf (Oliver Wnuk), der mit ansehen muss, wie Tanja (Diana Staehly) langsam wieder mit einem ihrer Ex-Freunde, dem schmierigen Knut (Luke Wilkins), anbandelt. Wieder einmal komplette Realitätsverdrängung betreibend, stellt sich Stromberg selbstbewusst dem Ausschuss. Mit Ausnahme von Herrn Becker (Timo Gärtner) besteht dieser ausschließlich aus Frauen. Damit konnte man rechnen, doch dann folgt eine böse Überraschung. „Sabbel“ (Maja Beckmann) kommt hinzu, um über ihre Erlebnisse mit Stromberg auf Ulfs Geburtstagsparty und die Vorkommnisse beim Badminton zu berichten…
    Die Kündigung
    S02E09 - Die Kündigung
    In zunehmendem Maße ist Stromberg (Christoph Maria Herbst) frustriert. Die etlichen, von Herrn Becker (Lars Gärtner) initiierten technischen Umstellungen, etwa die Veränderung des Hauspost-Systems, übersteigen seinen Horizont. Hinter seinem Rücken machen sich seine Mitarbeiter, allen voran Ernie (Bjarne Mädel), daher über ihn lustig. Als er zudem von der Wochenkonferenz der Abteilungsleiter ausgeschlossen wird, platzt ihm der Kragen. Um alles in der Welt möchte er in einer anderen Versicherung arbeiten und die jetzige Zeit der Demütigungen hinter sich lassen. Das Bewerbungsgespräch bei der Helios, einem großen Konkurrenzunternehmen, verläuft erstaunlich gut. Bei Tanja und Ulf kriselt es indes erneut. Während der Mittagspause sorgt eine Bemerkung über Ulfs Potenz für Ärger, dabei möchte dieser sich doch eigentlich mit seiner Freundin verloben. Freudestrahlend verbreitet Stromberg zügig die frohe Botschaft und beweist sogar eine gewisse Selbstironie. Tatsächlich kommt ein Gefühl des Wehmuts auf; selbst Erika (Martina Eitner-Acheampong) glaubt, sie werde ihren Chef, mit dem sie in der Vergangenheit so manche Meinungsverschiedenheit hatte, doch stark vermissen. Kaum ist der Misanthrop bei seinen Mitmenschen explosionsartig beliebt geworden, verfällt er jedoch in alte Gewohnheiten und macht sich ebenso schnell wieder unpopulär. Als ihm Erika die Hand geben will, um ihm Glück zu wünschen, macht er fiese Bemerkungen über deren Essmanieren und Leibesfülle, woraufhin Ernie sich verpflichtet fühlt, sie in Schutz zu nehmen. Folglich kramt Stromberg alte Sprüche über dessen Körpergeruch hervor. Auch gegenüber Herrn Becker nimmt er kein Blatt vor den Mund, da er sich nun absolut sicher fühlt.
    Tag der offenen Tür
    S02E10 - Tag der offenen Tür
    Das 35-jährige Jubiläum der Capitol-Versicherung steht kurz bevor, dieser Anlass soll durch einen „Tag der offenen Tür“ zelebriert werden. Während einer Besprechung mit dem erfahrenen Event-Manager Herr Pöhlmann (Patrick von Blume) begeht Stromberg (Christoph Maria Herbst) einen folgenschweren Fehler. Als er auf einem Video mit dem Auftritt eines Kinderchores, das auf den Wunsch von Becker (Lars Gärtner) gezeigt wird, ein dickes Mädchen entdeckt, kommentiert es dies dementsprechend, unwissend, dass er gerade die Tochter seines Chefs auf übelste Art und Weise beleidigt. Prompt wird er ins Archiv versetzt, einen unwirtlichen Raum, den er sich mit dem ungehobelten und barschen Herrn Wuttke (Detlef Kapplusch) teilen muss. Aufgrund der herannahenden Feier sieht sich Ernie (Bjarne Mädel) wieder obenauf, hoffend, durch eine gelungene Präsentation der Abteilung sein Organisationstalent zu präsentieren. Problematisch ist allein der Geburtstag der Mutter seiner Freundin Vanessa (Sarah Masuch), der am selben Tag stattfindet, einem Samstag. Derweil verzweifelt Stromberg langsam an seinem Büronachbarn, der es nicht einsehen will, dass seine penetrante Lieblingsmusik nicht jedem zusagt. Verzweifelt begibt er sich an seine alte Wirkungsstätte und versucht, seine „Schäfchen“ für sich einzuspannen, jedoch kann er schon an der Reaktion von Tanja (Diana Staehly), deren Beziehung zu Ulf (Oliver Wnuk) weiterhin leicht problematisch ist, erkennen, dass man scheinbar doch ohne ihn zurechtkommt. Folglich verfasst er eine Petition, um seine Rückkehr zu bewirken und fälscht Unterschriften, was ihm jedoch eine Menge Ärger einbringt. Um nicht in der Bedeutungslosigkeit zu verschwinden, muss er sich etwas anderes einfallen lassen.
    Back to Top