Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Stromberg
    Staffel 1
    Bewerte und Kommentiere
    Stromberg
    User-Wertung
    3,1 3 Wertungen

    Staffel-Info

    8 Episoden
    Ausgestrahlt auf ProSieben
    Staffel produziert in 2004
    63 Bilder
    Oliver Wnuk
    Oliver Wnuk
    Rolle: Ulf Steinke
    Andreas Schmidt
    Andreas Schmidt
    Rolle: Theo
    Christoph Maria Herbst
    Christoph Maria Herbst
    Rolle: Bernd Stromberg
    Lars Gärtner
    Lars Gärtner
    Rolle: Timo Becker
    Die komplette Besetzung der Staffel 1
    Stromberg : photo Stromberg : photo Stromberg : photo Stromberg : photo Stromberg : photo Stromberg : photo Stromberg : photo Stromberg : photo Stromberg : photo
    Alle Bilder zur Staffel 1
    Die episoden von staffel 1
    Der Parkplatz
    S01E01 - Der Parkplatz
    Da er der Ansicht ist, dass ihm als Inhaber einer hohen Stelle auch ein komfortabler Parkplatz zusteht, besticht Stromberg den zuständigen Hilpers (Lorenz Claussen), der schwer lungenkrank ist, kaltschnäuzig mit einer kräftigen Zigarre, was fatale Folgen heraufbeschwört. Dieser erleidet eine Asthma-Attacke und landet auf der Intensivstation. Inzwischen versucht sich Ernie als Detektiv. Mittels haarsträubender Techniken will er denjenigen ausmachen, der Tanja nackt auf eine Klowand gemalt hat - in der Hoffnung, damit seiner Angebeteten zu imponieren, die seine Maßnahmen hingegen reichlich unangenehm findet. Kaum hat er die Möglichkeit erhalten, endlich seinen Wagen auf einer besseren Etage abstellen zu können, begeht Stromberg einen Fahrerfluchtunfall. Nachdem er Frau Hilperts (Alexandra von Schwerin) Auto eindeutig gerammt hat, steigt er zwar aus, meldet den Vorfall jedoch nicht. Eine Videokamera hat alles detailliert gefilmt, was eine Rüge von Strombergs Vorgesetzter, Frau Berkel (Tatjana Alexander) provoziert. Aufgrund der Tatsache, dass die beiden Abteilungen „A-L“ und „M-Z“ zusammengelegt werden und entweder Stromberg oder sein strebsamer türkischer Kollege Turçulu (Sinan Akkus) die Gesamtleitung übernehmen soll, ist diese noch wachsamer als gewöhnlich. Der Unfall und eine weitere Beschwerde Frau Hilperts, die von Stromberg dreist angemacht wurde, verbessern Turçulus Chancen auf die Stelle enorm. Auch der Verursacher der Kloschmiererei muss noch ermittelt werden.
    Feueralarm
    S01E02 - Feueralarm
    Zum Ärger von Stromberg (Christoph Maria Herbst) schließt dessen fleißiger Konkurrent um die Gesamtleitung, Turçulu (Sinan Akkus), eine Weiterbildung mit der guten Note von 1,7 ab. Da der Kollege zudem noch bestens weiß, welche Fäden er bei Frau Berkel (Tatjana Alexander) ziehen muss, scheint es so gut wie sicher, dass dieser den ersehnten Posten erhält. Nun rückt ausgerechnet Berkels Geburtstag näher, jeder in ihrem Umfeld verspricht sich von einem charmanten Präsent mehr Sympathie von der gemeinsamen Vorgesetzten. Unterdessen kommt Stromberg knapp einer Rüge davon, indem er bei einer Feueralarmsübung Ulf (Oliver Wnuk) als Feuerschutzbeauftragten ausgibt, was nicht der Wahrheit entspricht. Ihm redet er ein, dies sei der erste Schritt auf der Karriereleiter, was Ulf weniger interessiert, weitaus anregender ist hingegen die Erprobung diverser Übungen in erster Hilfe mit Tanja (Diana Staehly), die Ernie (Bjarne Mädel) entsetzt beobachtet. Immer noch bei seiner Mutter wohnend und sexuell unerfahren, möchte er nun als harter Mann imponieren und steckt sich betont cool eine Zigarette an. Ein heftiger Hustenanfall ist die Folge. Obwohl er sich nach einem dreisten Flirtversuch in der Kantine bei seiner Chefin ohnehin alles verscherzt hat, besorgt sich Stromberg einen teuren Sessel als Geschenk, bereut dies aber, als er vom Plan Turçulus erfährt, im Internet zwei seltene Karten für ein Konzert von Robbie Williams zu ersteigern. Um seinen türkischen Kollegen von weiteren Geboten abzuhalten, sieht Stromberg in seiner Verzweiflung nur noch eine Möglichkeit – er löst den Feueralarm aus.
    Mobbing
    S01E03 - Mobbing
    Dass der Kantinenkoch Möllers (Prodromos Antoniadis) schon immer ein grober Unsympath war, ist jedem Mitarbeiter der Capitol-Versicherung hinlänglich bekannt. Obgleich es absolut aussichtslos ist, versucht sich Stromberg (Christoph Maria Herbst) vor seiner Mitarbeiterin Tanja (Diana Staehly) und Turçulu (Sinan Akkus) zu profilieren, indem er sich mit Möllers anlegt, um Führungsstärke zu demonstrieren, was ihm eine weitere Blamage einbringt. Von Rachegelüsten geleitet, gibt sich der Gekränkte am Telefon als Mitarbeiter des Gesundheitsamtes aus und bringt angebliche Beschwerden über die Hygiene der Küche und Vorfälle mit Mäusen vor, allerdings ohne das Wissen, dass natürlich seine Nummer im Display erscheint. Daneben gibt es noch Ärger mit Erika (Martina Eitner-Acheampong), die Geld für die Witwe des verstorbenen Hilpers sammelt. Versehentlich spendet Stromberg zu viel Geld, holt sich jedoch einen Großteil, von Drohungen begleitet, wieder zurück. Auch Ulf (Oliver Wnuk) zeigt sich wahrlich nicht von seiner besten Seite, er hat Ernie als Mobbing-Objekt auserkoren. Folglich wird ausgiebig auf dessen Körperbau, Haarausfall, Schuppen, Kleidung und Sprechweise herumgeritten. Als schließlich Ernies Dose mit Muskelaufbaupräparaten entdeckt wird und sie bei einer Rangelei auf den Boden fällt, ist für diesen das Maß voll; der Betriebsrat wird eingeschaltet, allerdings ohne Erfolg, da die zuständige Sabine Buhrer (Maja Beckmann) lieber mit Ulf flirtet, als tätig zu werden. Stromberg hat da weniger Glück, sein Anruf konnte wie erwartet zurückverfolgt werden. Dabei hatte er doch eigentlich noch einen Trumpf in der Hand.
    Der Geburtstag
    S01E04 - Der Geburtstag
    Eigentlich hätte Stromberg (Christoph Maria Herbst) allen Grund zur Freude, schließlich hat er endlich einen - in seinen Augen - prestigeträchtigen Parkplatz auf der Ebene E2 erhalten, wären da die nicht Tücken des Büroalltags. Mit einer kürzlich eingeführten Software hat er erhebliche Schwierigkeiten, zusätzlich kann er an die Quartalszahlen eines Turçulu (Sinan Turçulu) bei weitem nicht heranreichen. Ausgerechnet aus dessen Abteilung meldet sich der gehbehinderte Rollstuhlfahrer Herr Fritsche und beharrt auf dem Parkplatz, den sich Stromberg erschlichen hatte. Ohne sich der Folgen bewusst zu sein, gibt der Zyniker verletzende Äußerungen von sich und wirft den Behinderten aus seinem Büro. Derweil hat der arbeitsscheue Ulf (Oliver Wnuk) zur Enttäuschung von Tanja (Diana Staehly) eine Affäre mit Sabine Buhrer (Maja Beckmann) aus der Buchhaltung, die ihn zu einer Weiterbildung überreden will, an der nach seinem 28. Geburtstag nicht mehr teilnehmen kann. Stromberg ist strikt dagegen, da er seinen PC-erfahrenen Mitarbeiter jetzt unbedingt benötigt, aus diesem Grunde behauptet er, dieser werde sein Nachfolger in der Abteilung M-Z, die Entscheidung um die Gesamtleitung sei längst gefallen, Bedingung sei nur eine Trennung von „Sabbel“, wie er Buhrer stets nennt. Die Möglichkeit außer acht lassend, dass sich Fritsche beschweren könnte, atmet Stromberg erleichtert auf, er hat es wieder allen gezeigt, so denkt er. Doch plötzlich wäre Buhrer wieder von Nutzen, denn Fritsche hat tatsächlich eine Beschwerde beim Betriebsrat eingereicht und zeigt sich uneinsichtig. Zudem hat sich Ulf verplappert und gegenüber Frau Berkel (Tatjana Alexander) seine künftige Position erwähnt, worauf diese mit böser Miene reagiert. Nun ist Tatkraft gefragt. Auf Ulfs Geburtstagsfeier lockt Stromberg „Sabbel“ in sein Büro, um die knifflige Situation noch zu seinen Gunsten zu wenden. Attraktiv ist die junge Frau immerhin auch noch.
    Die gute Tat
    S01E05 - Die gute Tat
    Turçulu (Sinan Akkus) hat wieder einmal eine Möglichkeit gefunden, Frau Berkel (Tatjana Alexander) zu beeindrucken. Im Rahmen der Aktion „Capitol für Menschen“ hat er zwei Behinderte in seiner Abteilung eingestellt, was in der Mitarbeiterzeitung ausgiebig gewürdigt wird. Sein erbitterter Konkurrent Stromberg (Christoph Maria Herbst) steht unter Zugzwang. Da trifft es sich gut, dass Erika (Martina Eitner-Acheampong) ihr einfältiges und gelangweiltes Patenkind Ina (Therese Häumler) mit in die Versicherung gebracht hat, damit diese eventuell Eindrücke sammelt, die ihr für ein bevorstehendes Schulpraktikum Impulse geben könnten. Um Turçulu in humanitärer Hinsicht ebenbürtig zu sein, gibt Stromberg Ina als bedauernswertes Problemkind aus, das von seiner Mutter geschlagen wird, die wiederum als angebliches Drogenopfer vor sich hin vegetiert. Von all dem ahnt Ina jedoch nichts. Nachdem sie sich zunächst mit nahezu allen Mitarbeitern gestritten hat, insbesondere mit Ernie (Bjarne Mädel), nimmt sie letzteren sogar vor Ulf (Oliver Wnuk) in Schutz, der zudem über sie erfährt, dass Tanja (Diana Staehly) Gefühle für ihn hegt. Nun steht der Termin für ein Foto-Shooting des Mitarbeitermagazins an, dessen Redakteur Herr Friebe (Christian Dorego) Strombergs Aussagen geglaubt hat. Um die gewollte Wirkung zu erzielen, lässt sich Stromberg sogar einen neuen Anzug von seiner Frau bringen. Der Termin gerät jedoch zum Desaster. Da Stromberg weder seine Kommentare über Ina korrigiert noch das Mädchen über seine Lügen unterrichtet hat, kommt es zu einer verständlichen Reaktion, als über ihre angebliche Familiensituation geredet wird. Zusätzlich hat Ernie, der ebenfalls anwesend ist, fälschlicherweise behauptet, sein Chef hätte es während Ulfs Geburtstagsfeier mit „Sabbel“ getrieben, so dass Ina, Frau Stromberg mit der Buchhalterin verwechselt und etwas über den Vorfall ausplaudert.
    Diebstahl
    S01E06 - Diebstahl
    Bei einem wichtigen Kundengespräch mit Helmut Petersen (Axel Siefer) und seinen Mitarbeitern möchte Stromberg (Christoph Maria Herbst) durch einen vermeintlich humorvollen Spruch punkten. Der Plan misslingt völlig, zudem beweist Erika (Martina Eitner-Acheampong), dass sie mehr vom Versicherungswesen und der Kundenberatung versteht als ihr Chef, der erneut seine Inkompetenz offenbart. Ernie (Bjarne Mädel) ist indes mächtig stolz, im Besitz von Tanjas (Diana Staehly) Handy sein, denn als die beiden am vorherigen Tag nach Dienstschluss von einem Regenschauer überrascht wurden, entschlossen sie sich spontan zu einem Eisdielenbesuch, bei dem sie es vergaß. Für Tanja war der gemeinsam verbrachte Abend nichts besonderes, Ernie hingegen sieht seine erste Liebesbeziehung in greifbarer Nähe gerückt, so schenkt er seiner Angebeteten ein selbst verfasstes, die Bedeutung des Wortes „peinlich“ neu definierendes Gedicht und möchte mit ihr unbedingt an diesem Tag in die Kantine gehen, was Ulf (Oliver Wnuk) bewegt, eine Wettaktion zu starten, an dem sich fast die gesamte Abteilung beteiligt. Als bekannt wird, dass in der Capitol-Versicherung zunehmend die Bürokosten steigen würden und dies auf vermehrte Mitarbeiterdiebstähle zurückzuführen sei, ist Stromberg gezwungen, protokollierte Einzelgespräche zu führen. In einer dieser unangenehmen Konversationen gibt Erika zu, einige Druckertoner entwendet zu haben, was Stromberg ausnutzt, um ihr einen fiesen Scherz zu spielen, er behauptet, sie würde fristlos entlassen. Bei einem überraschenden Besuch von Frau Berkel (Tatjana Alexander) berichtet der gekränkte Ernie seiner strengen Vorgesetzten von den Diebstählen, was Stromberg erheblich in Schwierigkeiten stürzt, denn Erika soll nun tatsächlich gekündigt werden.
    Die Beförderung
    S01E07 - Die Beförderung
    Bedingt durch ein Missverständnis nimmt Stromberg (Christoph Maria Herbst) an, er werde Gesamtleiter und behandelt dementsprechend seinen Widersacher Turçulu (Sinan Akkus) abschätzig. In der Tat hat Frau Berkel (Tatjana Alexander) von einer „wichtigen Aufgabe von ganz oben“ gesprochen, gemeint war jedoch die Organisierung des Rahmenprogramms der alljährlichen Feier des Betriebsrats. Im Glauben, endlich seine verdiente Beförderung erhalten zu haben, bessert sich Strombergs Laune erheblich, ganz im Kontrast zu der seiner Mitarbeiter, denn durch eine dem Betriebsrat nahe Quelle ist durchgesickert, dass eine Kündigung ansteht. Schon vom puren Gedanken der Arbeitslosigkeit gepeinigt, mutiert der ohnehin recht nervöse Ernie (Bjarne Mädel) zum nervlichen Wrack, kreidebleich versucht er, seine Akten im Akkordtempo zu bearbeiten, der Schweiß wird nun nicht nur unter seinen Achselhöhlen, sondern auch im Gesicht sehr deutlich sichtbar, schließlich gipfelt der Stress in einem Kreislaufkollaps. Bei Stromberg leistet wieder die Kunst der Verdrängung große Dienste, er bildet sich ein, sich mit einer gelungenen Planung der Feier Freunde zu machen, die ihn bei seiner Bewerbung um die Gesamtleitung unterstützen werden. Zunächst verhandelt er mit Herr Kitter (Andreas Seyferth), dem Agenten von Schlagersänger Roland Kaiser, das Treffen verläuft aber nicht gerade erfolgreich. Als Ulf (Oliver Wnuk), der das erste Mal in seinem Leben wirklich zu arbeiten scheint, seinen Vorgesetzten ermuntert, doch selbst als Entertainer aufzutreten, ist dieser zunächst skeptisch, doch dann findet er die Idee ausgezeichnet. Völlig von diversen Schlagertiteln besessen, vergisst er, den Kandidaten für die Entlassung auszuwählen und unterschreibt ohne genaueres Hinschauen ein ihm vorgelegtes Papier...
    Der letzte Tag
    S01E08 - Der letzte Tag
    Die Entscheidung um die Stelle des Gesamtleiters steht kurz bevor, da gefällt es Stromberg (Christoph Maria Herbst) nicht im Geringsten, dass die Mitarbeiterjahresgespräche, Fragebogen über die Situation in den einzelnen Abteilungen, sehr negativ ausfallen sind, insbesondere Tanja (Diana Staehly) ist von der Kündigung Erikas (Martina Eitner-Acheampong) immer noch stark betroffen. Als er zu seiner Verwunderung nicht einmal in den engeren Kandidatenkreis gelangt, bricht für ihn eine Welt zusammen, gegenüber seinem Konkurrenten Turçulu (Sinan Akkus) gibt er dies jedoch nicht zu und betreibt die hohe Kunst der Heuchelei. Tief enttäuscht taucht er auf Erikas Abschiedsparty auf, wo er überhaupt nicht gern gesehen ist, kaum hat er den Raum verlassen, knallen die Sektkorken. Nun ist Stromberg zu der Überzeugung gelangt, dass eine weitere Dokumentierung seines Büroalltags keinen Sinn mehr macht, stattdessen möchte er das Filmteam endlich loswerden, doch bereits am nächsten Morgen ist die Welt für ihn wieder in Ordnung. Bei einem Unfall hat sich die Ehefrau des Kollegen Herfurth einen Leberriss zugezogen und nun ist dessen Stelle bei der Bewerbung frei, da er sich um sie kümmern möchte. Diese Nachricht löst beim eigentlichen Ausgeschlossenen Glücksgefühle aus, so verkündet er völlig realitätsfremd vor seinen Mitarbeitern, er werde jetzt doch die Gesamtleitung übernehmen, nur interessiert sich niemand dafür. Um Tanja (Diana Staehly) näher zu kommen, setzt sich Ulf (Oliver Wnuk) in ihre unmittelbare Nähe, was Ernie zuerst kalt lässt, erst spät realisiert er, dass diese Aktion ihn erheblich schwächt, folglich setzt er sich auch noch dazu, zum Entsetzen Tanjas. Derartig verletzt, begibt sich Ernie zu seinem Vorgesetzten, doch der lacht auch nur über ihn, zumal er Wichtigeres zu tun hat, denn in Kürze beginnen unter der Leitung des schmierigen Herrn Tröscher (Robert Schupp) die Kandidaten-Tests.
    Back to Top