Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Westworld": Neue Bilder und Inhaltsangabe zum 90-minütigen Staffelfinale
    Von Markus Trutt — 01.12.2016 um 17:58
    facebook Tweet

    Seit dem Auftakt von „Westworld“ sind Zuschauer fleißig dabei, Theorien zu den vielen aufgeworfenen Fragen zu spinnen. Für das Finale der ersten Staffel wurden Antworten versprochen, neue Bilder und eine vage Synopsis liefern allerdings noch keine.

    Ed Harris und Evan Rachel Wood im Finale der 1. "Westworld"-Staffel
    2. Ed Harris und Evan Rachel Wood im Finale der 1. "Westworld"-Staffel +
    Westworld“ sorgt unter vielen Serienfans aktuell für allerlei Spekulationen. Im Laufe der ersten Staffel haben sich immer mehr Fragen aufgetan, zu denen es bislang nur wenige Antworten gibt. Doch nachdem kürzlich bereits die neunte Folge mit einigen Enthüllungen aufwarten konnte, soll die zehnte und letzte Episode der Staffel den Showrunnern Jonathan Nolan und Lisa Joy zu Folge die meisten Rätsel auflösen: „Wir haben kein Interesse daran, Mysterien mit keiner Antwort in Sicht zu spinnen“, verriet das Ehe- und Autorenpaar kürzlich EW.

    Um ihrem Versprechen treu zu bleiben, haben sie im Staffelfinale auch jede Menge Zeit. So dürfte die verlängerte Laufzeit von 90 Minuten genügend Raum für Erklärungen bieten. Die bereits jetzt vom Sender HBO veröffentlichte Inhaltsangabe zu der Episode mit dem Titel „The Bicameral Mind“ ist allerdings noch bewusst vage formuliert: „Ford (Anthony Hopkins) enthüllt sein gewagtes neues Narrativ, Dolores (Evan Rachel Wood) akzeptiert ihre Identität und Maeve (Thandie Newton) setzt ihren Plan in die Tat um.“

    Was genau der von Robotern bevölkerte Freizeitpark „Westworld“ im Staffelfinale noch für seine Besucher bereithält, zeigt HBO am 4. Dezember 2017. Geschrieben wurde die Folge von Jonathan Nolan und Lisa Joy selbst. Nolan war obendrein auch für die Inszenierung verantwortlich. Hierzulande wird „The Bicameral Mind“ parallel zur US-Ausstrahlung über Sky On Demand, Sky Go und Sky Ticket zum Abruf im Original bereitgestellt. Für die vorprogrammierten Diskussionen zur vorerst letzten „Westworld“-Folge bleibt den Zuschauern anschließend über ein Jahr Zeit, soll eine zweite Staffel doch erst 2018 folgen.



    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    • Zeit für viele Antworten: Staffelfinale von "Westworld" in Spielfilmlänge
    • "Westworld": Dieser Hauptdarsteller wird in Staffel 2 wieder dabei sein
    • "Westworld": HBO gibt grünes Licht für eine 2. Staffel der gefeierten Sci-Fi-Serie
    • "Westworld": In zukünftigen Staffeln könnten auch andere Welten erforscht werden
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Darklight ..
      Mich hat es bisher sehr beeindruckt, wie zurückhaltend die Serie mit "ActionOverkill" und wie verschwenderisch sie mit "Philosophie und Psychoduellen" umgegangen ist...Die ganze Staffel war sehr spannend. Und ich habe mit den Figuren gut mitgefiebert. Das gelingt nur, wenn man komplexe Figuren entwirft.Ich hoffe sehr, auf weitere Parkelemente - und auf einen Rahmengeschichte - die am Ende... nach 5 oder 6 Staffeln den Bogen zurück zur Ersten schafft...Na.. ja... jetzt iss erstmal wieder "Game Of Thrones" angesagt, bis es weitergeht. Aber mir hat das Staffelende gut gefallen.
    • greek freak
      Ja stimmt,ich bin gespannt wie das ganze jetzt weitergeht und ob wir mal die anderen Parks zu sehen bekommen,wir haben ja einen kleinen Vorgeschmack auf den ''SW''-Park bekommen.
    • Darklight ..
      Yep... die war sehr geil!Ich muß sagen... ich habe gestern das Staffelfinale gesehen. Und ich werde jetzt nix spoilern. Aber ich glaube, Du weißt, wie ich mich jetzt fühle...
    • greek freak
      Ich fand die Szene,wo er der Konzern-Tussi,drohte grossartig. "My dear Theressa,I created this park,in here,I´m God."
    • Thomas Y.
      Ich konnte Hopkins nie leiden..aber hier ist er wirklich klasse.Hoffe auch,er ist in Staffel 2 dabei.
    • MaxPowers
      es ist einfach ein Genuss Hopkins beim spielen zu zusehen. Ich glaube aber eher nicht daran dass er bleibt. aber die hoffnung stirbt zuletzt ;)
    • Darklight ..
      Hopkins hat mir sehr gut gefallen!So hätte ich mir auch gern die Inhaber des "Jurassic Parks" gewünscht.Er spielt sehr ernst, cool. Warmherzig - manchmal - aber im Grunde kristallklar analysierend und gefährlich wie ein Raubtier.Anfangs dachte ich, er wäre schwächer... aber...Ich bin sehr beeindruckt vom Figurenverlauf.Er MUSS dabeibleiben...
    • greek freak
      Ich hoffe stark,das uns Anthony Hopkins als Dr.Ford,auch in der 2ten Staffel erhalten bleiben wird.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top