Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Ist das noch Terry Pratchetts Scheibenwelt? Die ungewöhnlichen ersten Bilder zu "The Watch"
    Von Julius Vietzen — 20.01.2020 um 11:40
    facebook Tweet

    Da scheint die Aufregung vorprogrammiert: BBC America hat die ersten Bilder zu „Discworld: The Watch“ veröffentlicht. Doch wer eine werkgetreue Adaption von Terry Pratchetts Scheibenwelt-Romanen erwartet hat, dürfte enttäuscht werden…

    Sam Mumm & Angua
    1. Sam Mumm & Angua +

    Dass „The Watch“ keine gewöhnliche Adaption von Terry Pratchetts Scheibenwelt-Romanen werden würde, deutete sich bereits an, als der Hauptcast der Serie verkündet wurde. Nun gibt es die ersten Bilder zu „The Watch“ – und der erste Eindruck bestätigt sich.

    BBC America macht aus der von Pratchett erdachten Scheibenwelt, die hauptsächlich aus klassischen Fantasy-Elementen zusammengesetzt und mit einer Prise moderner Technologie abgeschmeckt ist, offenbar eine sehr andere Art von Welt.

    Aus Fantasy wird Steampunk

    Die ersten Bilder zeigen die vier Mitglieder der titelgebenden Stadtwache von Ankh-Morpork – Captain Sam Vimes/Samuel Mumm (Richard Dormer), Corporal Angua (Marama Corlett), Corporal Cheery/Grinsi (Jo Eaton-Kent) und Constable Carrot/Karotte (Adam Hugill) – sowie Lady Sybil Ramkin/Käsedick (Lara Rossi) und Bösewicht Carcer Dun (Sam Adewunmi).

    Allerdings sehen die Kostüme der Figuren keineswegs so aus, wie sie Fans der Scheibenwelt-Romane nach den Beschreibungen und Illustrationen der Bücher wohl erwarten dürften. Statt Brustpanzer und Helme zu tragen, sehen die Stadtwächter mit ihren Outfits aus, als wären sie direkt aus einem Steampunk-Szenario oder einem postapokalyptischen Science-Fiction-Film entflohen.

    Insbesondere die beiden Soldaten (?), die hinter Carcer Dun zu sehen sind, sehen sehr wenig nach Fantasy aus. Und wer auf den Bildern genau hinschaut, entdeckt im Hintergrund elektrisches Licht, moderne Technik wie einen Ventilator und sogar eine Sonnenbrille.

    2020 bei BBC

    Bleibt also abzuwarten, was sich die Serienmacher um Autor Simon Allen („Die Musketiere“) für „The Watch“ ausgedacht haben. Laut offizieller Synopsis ist die Mini-Serie eine Adaption des Romans „Wachen! Wachen!“, die Anwesenheit von Carcer Dun deutet jedoch darauf hin, dass der Roman „Die Nachtwächter“ ebenfalls adaptiert wird. Vielleicht ist ja die Zeitreise-Thematik dieses Romans eine Erklärung für den ungewöhnlichen Look der Figuren?

    In den sozialen Medien äußerten jedenfalls schon viele Fans ihre Bedenken, nachdem die ersten Bilder veröffentlicht wurden. Und selbst Rhianna Pratchett, die Tochter des 2015 verstorbenen Terry Pratchett, distanzierte sich bei Twitter ziemlich deutlich von „The Watch“.

    „The Watch“ soll noch im Laufe des Jahres 2020 bei BBC America veröffentlicht werden. Wann und wie die Serie nach Deutschland kommt, ist noch nicht klar.

    Neuer Trailer zur 12. Staffel "Doctor Who": Alien-Spektakel und große Krise

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top