Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Die "Lucifer"-Stars in ungewohntem Look: Neue Bilder zu Staffel 5
    Von Markus Trutt — 01.07.2020 um 11:21
    facebook Tweet

    Netflix hat endlich enthüllt, dass im August 2020 die neuen Folgen „Lucifer“ erscheinen. Auf einen ersten Trailer zu Season 5 warten wir zwar immer noch, dafür gibt es aber nun weitere Einblicke in eine ganz besondere Episode der Staffel.

    Lucifer in den 40ern
    1. Lucifer in den 40ern +

    Im August 2020 hat das Warten endlich ein Ende: Dann startet die fünfte Staffel der Fantasy-Krimiserie „Lucifer“ bei Netflix bzw. hierzulande bei Amazon Prime Video*. Mit besonderer Spannung wird dabei die schon mehrfach von den Serien-Machern angeteaste Noir-Folge erwartet, zu der nun nicht nur mehrere Bilder, sondern auch interessante Details enthüllt wurden...

    Besonderer "Lucifer"-Flashback in Schwarz-Weiß

    Bei besagter Folge (der vierten der kommenden Staffel) handelt es sich um eine in den 1940er Jahren angesiedelte Episode, die stilistisch an das stimmungsvolle, für seine Detektiv-Geschichten bekannte Noir-Kino angelehnt und daher auch komplett in Schwarz-Weiß gehalten ist.

    Hatte es bislang den Anschein, dass es sich dabei um eine mehr oder weniger losgelöste Geschichte in einem alternativen Universum handelt, erklärten die Showrunner Joe Henderson und Ildy Modrovich gegenüber Entertainment Weekly nun, dass wir es in Wahrheit mit einem Rückblick in der gewohnten Welt zu tun bekommen – der aber auf ganz spezielle Weise aufbereitet wird.

    Andere Zeit, gleiche Darsteller

    Dass in diesem Rückblick neben Teufel-Darsteller Tom Ellis auch ein Großteil des bekannten „Lucifer“-Casts auftritt, hat dabei einen ganz einfachen Grund: Lucifer selbst erzählt die Geschichte in der Gegenwart Chloes Tochter Trixie (Scarlett Estevez) und ersetzt dabei die Akteure mit den Menschen aus seinem aktuellen Leben. Dadurch sehen wir viele der Schauspieler in völlig neuen Rollen, so etwa „Chloe“ Lauren German als abgebrühten männlichen (!) Detective.

    Wen Lucifer wie in die Geschichte packt, sagt laut Joe Henderson auch einiges darüber aus, wie der Höllenfürst seine Mitmenschen sieht.

    Lucifers erster Fall

    Inhaltlich geht es darum, wie Lucifer schon in den 40ern Los Angeles einen Besuch abgestattet hat und wir dabei nicht nur in seine, sondern vor allem auch in die Vergangenheit seiner Dämonen-Begleiterin Maze (Lesley-Ann Brandt) abtauchen, die in der Folge zudem mehrere bewegende Gesangseinlagen zum Besten geben soll.

    Gleichzeitig gilt es aber auch hier einen mysteriösen Fall zu lösen, der quasi Lucifers erster Kriminalfall wird, noch bevor er Jahrzehnte später zum ständigen Berater bei Chloes Polizeiarbeit wird.

    Dann erscheint die 5. (und nicht mehr letzte) Staffel

    Die fünfte „Lucifer“-Staffel wird 16 Folgen umfassen, die in zwei Hälften mit je acht Episoden veröffentlicht werden. Die erste Seasonhälfte erscheint in Deutschland höchstwahrscheinlich einen Tag nach dem internationalen Netflix-Release, also am 22. August 2020, bei Amazon Prime Video.

    Und für weiteren Nachschub ist auch danach gesorgt – und das nicht nur mit der späteren Fortsetzung der Staffel. Wie seit Kurzem nämlich endgültig feststeht, wird „Lucifer“, anders als zunächst geplant, doch noch eine sechste Staffel bekommen – die dann aber wirklich die letzte werden soll.

    5. Staffel "Lucifer" hat wirklich eine Musical-Episode – und es ist eine andere als gedacht

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Higgins Mainz
      Der 22. August ist schon vorgemwerkt!
    Kommentare anzeigen
    Back to Top