Die FILMSTARTS-Kinotipps (22. bis 28. März)
Donnerstag, 22. März 2012 - 00:00

FILMSTARTS bietet euch einen kompakten Überblick auf einer Seite: Wir empfehlen die besten Neustarts der Woche und erinnern an sehenswerte Filme, die noch immer in den deutschen Kinos laufen.

 

Film der Woche: "Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele"


Die „Harry Potter“-Reihe ist bereits beendet, „Twilight“ liegt in den letzten Zügen (falls es keinen Nachschlag gibt), da giert der Filmmarkt nach neuen, großen Fantasy-Epen im Mehrteiler-Format. Egal, ob „Tintenherz“, „Der Goldene Kompass“ oder „Mitternachtszirkus“ – alle als potenzielle Nachfolger gehandelten Kandidaten scheiterten, auch nur einen zweiten Film an den Start zu bringen. Mit seinem düsteren, aber unterhaltsamen Fantasy-Abenteuer „Die Tribute von Panem – Tödliche Spiele“ nach dem Buch von Suzanne Collins nimmt Regisseur Gary Ross („Pleasantville“) jetzt einen neuen, vielversprechenden Anlauf, die Hype-Nachfolge anzutreten… In einem von Naturkatastrophen zerstörten Nordamerika fordert der Präsident (Donald Sutherland) seinen alljährlichen Tribut von den Bewohnern seiner zwölf Distrikte, deren Aufstand er blutig niedergeschlagen hat. In einem Medienspektakel treten Jungen und Mädchen zwischen zwölf und 18 Jahren in einem tödlichen Wettstreit gegeneinander an. Nur der Sieger überlebt…

 

 

"Take Shelter - Ein Sturm zieht auf"


Ein Leben zwischen Wahn und Wirklichkeit: In dem auf Festivals preisgekrönten Psycho-Drama „Take Shelter“ von Regisseur Jeff Nichols entwickelt der Protagonist Curtis LaForche (Michael Shannon) schizophrene Züge, als sich sein persönliches Kleinstadtidyll in Ohio verdunkelt. Es beginnt mit Visionen, in denen unheilvolle schwarze Wolken aufziehen. Wie ein Besessener macht sich Curtis daran, einen Schutzbunker für sich und seine Familie zu bauen, weil er fest davon überzeugt ist, dass ein monströser Sturm aufzieht. „Take Shelter“ ist glänzend gespielt und atmosphärisch brillant – und das irritierende Ende eignet sich wunderbar für angeregte Diskussionen.

 

 

 

"Das Haus der Krokodile"


Das Regieduo Philipp Stennert und Cyrill Boss war bisher auf die Wiederbelebung von kultigen Kino-Stoffen der 60er Jahre abonniert. Nach „Neues vom Wixxer“ und „Jerry Cotton“ huldigen die beiden auch in ihrem charmanten Kinder-Krimi „Das Haus der Krokodile“ längst vergangenen Kino- und Fernsehtagen. In ihrer Neuverfilmung von Helmut Ballots Kinder- und Jugendroman von 1971 verbeugen sich Stennert und Boss zudem vor dem „Master of Suspense“ und sorgen so für einen Hauch von „Hitchcock für Kinder“: Als der elfjährige Victor (Kristo Ferkic) zusammen mit seinen Eltern (Katja Weitzenböck, Thomas Ohrner) und Geschwistern (Joanna Ferkic, Vijessna Ferkic) in ein neues Haus einzieht, glaubt er fest daran, dass das Gebäude ein schreckliches Geheimnis birgt. Der Junge stellt heimlich Nachforschungen nach und findet erste Beweise für seine Theorie.

 

 

Läuft schon länger, aber lohnt sich trotzdem:


 

 

"Türkisch für Anfänger"


Wenn eine erfolgreiche und preisgekrönte TV-Serie für das Kino adaptiert wird, heißt die Devise in aller Regel: größer, aufwendiger und exotischer. Das trifft auch auf die Kino-Verfilmung der deutschen Komödien-Serie „Türkisch für Anfänger“ zu, aber Regiedebütant Bora Dagtekin überträgt den bitterbösen Humor der TV-Vorlage sehr gut ins neue Medium und bringt eine der lustigsten Kino-Komödien der jüngsten Zeit an den Start… Im Ferienflieger von Berlin nach Thailand treffen die spießige Lena (Josefine Preuß) und der bekennende Macho Cem (Elyas M'Barek) aufeinander und können sich auf Anhieb nicht leiden. Als das Flugzeug abstürzt, müssen sie sich zusammenraufen.

 

 

 

"Best Exotic Marigold Hotel"


Ein Neuanfang am Ende der Welt. Der wird für eine Truppe rüstiger britischer Rentner (u.a. Judi Dench, Tom Wilkinson und Bill Nighy) in John Maddens launiger Feel-Good-Komödie „Best Exotic Marigold Hotel“ wahr, die von dem jungen Sonny (Dev Patel) ins exotische Indien gelockt wird, um dort ihren Lebensabend in Luxus zu verbringen. Doch das vollmundig angepriesene Hotel erweist sich als Baustelle. Regisseur Madden („Shakespeare in Love“) erzählt sehr charmant herzliche Geschichten vom Älterwerden und von Neubeginnen, von den Irrungen und Wirrungen des Lebens.


 

 

"Barbara"


Bei der diesjährigen Berlinale gewann Christian Petzold für sein herausragendes DDR-Drama „Barbara“ immerhin den Silbernen Bären für die Beste Regie. Für viele war die berührende Geschichte sogar der große Favorit auf die Goldene Statue, die dann etwas überraschend an die Shakespeare-Modernisierung „Caesar Must Die“ ging… Die DDR im Jahr 1980: Als die Ärztin Barbara (Nina Hoss) einen Antrag auf die Ausreise in den Westen stellt, wird sie als Folge dieses Affronts gegen den Staat in die tiefste Provinz versetzt. Doch auch dort ist ihr die Stasi auf den Fersen. Ihr Verlobter Jörg (Mark Waschke) plant die Flucht in den Westen, während ihr Chefarzt Andre (Ronald Zehrfeld) Barbara stärker in den Klinikdienst einbinden möchte.

Das könnte Dich interessieren

Kommentare einblenden

Kommentare

Kino-Nachrichten
"Black Mirror" trifft auf Arthouse-Drama: Trailer zur schwarzhumorigen Science-Fiction-Parabel "Lapsis"
"Black Mirror" trifft auf Arthouse-Drama: Trailer zur schwarzhumorigen Science-Fiction-Parabel "Lapsis"
Tweet  
 
Disneys neuer Superheld ist ein Eichhörnchen: Deutscher Trailer zu "Flora & Ulysses"
Disneys neuer Superheld ist ein Eichhörnchen: Deutscher Trailer zu "Flora & Ulysses"
Tweet  
 
Bereits in 3 Tagen hat es sich ausgeknistert: Das Verschwinden dieser Netflix-Filme wird Abonnenten schlaflose Nächte bereiten
Bereits in 3 Tagen hat es sich ausgeknistert: Das Verschwinden dieser Netflix-Filme wird Abonnenten schlaflose Nächte bereiten
Tweet  
 
TV-Warnung für heute: Diese brutale Comic-Verfilmung hat zwar Kultstatus, ist aber einfach nur schlecht!
TV-Warnung für heute: Diese brutale Comic-Verfilmung hat zwar Kultstatus, ist aber einfach nur schlecht!
Tweet  
 
Ein Meisterwerk mit viel Marvel-Power kann jetzt kostenlos gestreamt werden!
Ein Meisterwerk mit viel Marvel-Power kann jetzt kostenlos gestreamt werden!
Tweet  
 
TV-Tipp: Heute Abend läuft einer der besten und intensivsten Filme der letzten Jahre – 130 Minuten ohne Schnitt
TV-Tipp: Heute Abend läuft einer der besten und intensivsten Filme der letzten Jahre – 130 Minuten ohne Schnitt
Tweet  
 
Alle Kino-Nachrichten
Die meisterwarteten Filme
  1. Avatar 2

    Von James Cameron

    Trailer
  2. Fast & Furious 9
  3. Spell
  4. Spider-Man 3
  5. Mortal Kombat
  6. The Tomorrow War
  7. Black Widow
  8. James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben
  9. Jurassic World 3: Dominion
  10. The Batman
Weitere kommende Top-Filme