Vom Kinderstar zur Rom-Com-Queen - Katherine Heigl geht ihren Weg!
von Melanie Lauer ▪ Mittwoch, 18. April 2012 - 00:00

Romantische Komödien werden unterschätzt. Leicht kann man deren Handlung als kitschig und vorhersehbar verdammen. Ähnlich geht es den Schauspielern in diesem Genre, so auch Katherine Heigl. Diese dreht fast nur romantische Komödien, ist dabei aber so erfolgreich, dass sie in ihrem neuesten Film „Einmal ist keinmal“ (ab 19.4. im Kino) sogar ohne prominente Co-Stars auskommt. Grund genug für uns, Katherine Heigls Erfolgsrezept einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Zurück Nächste
1 / 7

 

Zum Kinostart von "Einmal ist keinmal":
Vom Kinderstar zur Rom-Com-Queen - Katherine Heigl geht ihren Weg!

Katherine Heigl ist durchsetzungsstark, was sie auch in ihrem neuen Film, der turbulenten Krimi-Komödie „Einmal ist keinmal“ wieder unter Beweis stellt. Als Kopfgeldjägerin Stephanie Plum geht sie ab dem 19. April in den deutschen Kinos auf Männerjagd und will dabei keinen geringeren als ihren verhassten Highschool-Schwarm, der sie damals eiskalt abblitzen ließ, festnageln. Genauso tough und energisch wie in dieser Rolle, zeigt sich Heigl aber auch im wahren Leben. Mit viel Ausdauer und Durchhaltevermögen hat sich die deutsch-irisch-stämmige Schauspielerin, die meist auf den Part des „All-American-Girls“ gebucht ist, vom Kinderstar zum wahren Publikumsliebling gemausert.

 

In ihrer neuen Komödie zeigt sich Katherine Heigl zwar mutig und furchtlos, aber auch verletzlich und ganz schön sexy. Als charmante Kopfgeldjägerin verkörpert die Blondine – die für diese Rolle kurzerhand die Haarfarbe wechselt und das Publikum mit einem brünetten Lockenkopf überrascht – also genau das „Jersey-Girl“, das die Fans so sehr an ihr lieben. Denn obwohl sie seit sechs Monaten arbeitslos ist und ihr Auto bereits von Gläubigern eingesackt wurde, denkt Stephanie Plum nicht im Traum daran ihren Lebensstil zu ändern. Da kommt ihr der Job im Kautionsbüro ihres Cousins (Patrick Fischler) natürlich gerade Recht. Und obwohl sie weder Handschellen noch eine echte Waffe hat, pickt sie sich gleich den dicksten Fisch aus der Gangster-Kartei heraus: Joe Morelli (Jason O'Mara), der unter Mordverdacht steht. Dieser ist auch noch ihr überheblicher, aber trotzdem ungemein charmanter Highschool-Schwarm, der Stephanie damals das Herz brach. Die frischgebackene Kopfgeldjägerin muss jedoch ziemlich bald einsehen, dass die Faktenlage gegen den verhassten Ex-Freund nicht ganz so wasserdicht ist, wie es anfänglich scheint...

 

In „Einmal ist keinmal“ übernimmt Katherine Heigl eine Rolle, die der hübschen Schauspielerin auf den Leib geschrieben ist. Und im Vergleich zu ihren vorherigen Filmen wird dieses Mal voll auf die Karte Heigl gesetzt. Standen zuvor immer Hollywood-Beaus wie Josh Duhamel („So spielt das Leben“), Ashton Kutcher („Kiss & Kill“) oder Gerard Butler („Die nackte Wahrheit“) an ihrer Seite, die berühmt genug sind, um zusätzliches Publikum anzulocken, ist sie diesmal alleiniges Zugpferd und kommt erstmals ganz ohne namhafte Filmpartner aus. Für uns Grund genug, Katherine Heigls Erfolgsrezept einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Zuerst gibt es hier aber noch den Trailer zu „Einmal ist keinmal“:



Zurück Nächste

Das könnte Dich interessieren

Kommentare einblenden

Kommentare

  • -Adynation-

    Eine schlechte Schauspielerin macht nen beschissenen Film und bekommt ein eigenes Special --- demnächst dürfen wir dann wohl eine Retrospektive über Uwe Boll erwarten, wo sein ganzer verteufelter Tand plötzlich über den grünen Klee gelobt wird!!! ... Wo ist da bitte die Logik???

  • maaco90

    Die erste Seite ist ja wohl ein purer Werbetext. In der Kritik wird der Film (zurecht) total zerrissen, aber hier stehen nur schöne Worte.
    Für so etwas bekommt FS bestimmt Geld. Immerhin sind die Kritiken anscheinend (noch) nicht voreingenommen. (wobei: Jack & Jill: 8 Punkte?!)

  • Venom

    Rom-Com-Queen?!? Wer denkt sich so was aus?

  • Michael Jogwer

    Finde ich ne coole Sache wenn RedakteurInnen den Mut haben, ein Porträt über SchauspielerInnen zu machen auch wenn der aktuelle Film vielleicht hinter den Erwartungen der Geschmackspäbste zurückbleibt.
    Anderer Meinung? Du findest mich auf

  • suspicious

    ich fand sie in grey's anatomy echt super, aber alles was danach kam (ausnahme "die nackte wahrheit") war ein griff ins klo.

  • ach-herr-je

    ich find frau heigl auch alles andere als talentiert aber so schlimm find ich das special nicht. denn sie ist ja erfolgreich - das muss man ihr zu gestehen ;)
    genau wie justin bieber und die bild - aber angeblich mag die ja auch keiner :D

  • thekittenhasclaws

    ich als großer stephanie plum fan muss den film schon sehen, aber garantiert nich im kino. und wenns nur drum is, am ende sagen zu können, dass der film wirklich schlecht ist, schlechter als shopaholic wird schwer. bücheradaptionen sind ja generell nich der burner, aber die hoffnung stirbt zuletzt :P

  • Peter Lustig

    Ich sehe Heigl sehr gerne und finde sie sehr sympatisch, was sich, wie ich finde, auch auf die Filme mit ihr überträgt. Eine nette Abendunterhaltung muss nicht immer ein Reisser sein. Und wenn man Niveau möchte geht man in die Oper. Ich habe den Film nett gefunden - nicht mehr, aber auch nicht weniger. Und: In "Alarmstufe: Rot 2" hat sie Seagals Nichte gespielt!

Die beliebtesten Trailer
13.890 Views
Gesponsert
Alle Trailer ansehen
Kino-Nachrichten
Mehr als "Avengers 4": Das bietet Disneys Netflix zum Start
Mehr als "Avengers 4": Das bietet Disneys Netflix zum Start
Tweet  
 
"Phantastische Tierwesen 2": So haben die Stars selbst auf das überraschende Finale reagiert
"Phantastische Tierwesen 2": So haben die Stars selbst auf das überraschende Finale reagiert
Tweet  
 
"Bumblebee"-Regisseur könnte "Guardians Of The Galaxy 3" inszenieren
"Bumblebee"-Regisseur könnte "Guardians Of The Galaxy 3" inszenieren
Tweet  
 
Nur für Fans: Darum habe ich "Phantastische Tierwesen 2" nicht verstanden
Nur für Fans: Darum habe ich "Phantastische Tierwesen 2" nicht verstanden
Tweet  
 
"Stirb langsam", "The Raid" und "Game Of Thrones" in einem Film? Trailer zu "Robin Hood – Der Rebell"
"Stirb langsam", "The Raid" und "Game Of Thrones" in einem Film? Trailer zu "Robin Hood – Der Rebell"
Tweet  
 
Das sind die teuersten und die günstigsten Kinos Deutschlands
Das sind die teuersten und die günstigsten Kinos Deutschlands
Tweet  
 
Alle Kino-Nachrichten
Die meisterwarteten Filme
  1. Verschwörung

    Von Fede Alvarez

    Trailer
  2. Der Grinch
  3. Creed 2
  4. Pokémon Meisterdetektiv Pikachu
  5. 100 Dinge
  6. Ralph reichts 2: Chaos im Netz
  7. Godzilla 2: King Of The Monsters
  8. Aquaman
  9. So viel Zeit
  10. Unknown User 2: Dark Web
Weitere kommende Top-Filme