Die FILMSTARTS-TV-Tipps (3. bis 9. August)
Freitag, 3. August 2012 - 00:00

Die FILMSTARTS-Redaktion bietet euch einen kompakten Überblick über alle sehenswerten Filme im Free-TV - für echte Filmfans besser als jede Fernsehzeitung!

Zurück Nächste
1 / 27

 

"Deep Blue Sea"

(Renny Harlin, USA 1999)

 

Im September dieses Jahres erscheint das Drama „The Deep Blue Sea“ mit Tom Hiddleston und Rachel Weisz. Wir freuen uns schon darauf, wenn unbescholtene Bürger sich die ergreifende Romanze auf DVD ausleihen wollen und plötzlich in dem Guilty-Pleasure-Hit „Deep Blue Sea“, den wir heute empfehlen, riesige, hyper-intelligente Haie beim Zerfleischen von verzweifelten Wissenschaftlern und coolen Köchen zusehen. Oder wenn sich jemand für einen actiongeladenen Partyfilm schon mit Bier eindeckt und dann doch zu den Taschentüchern greifen muss.

 

Läuft wo: Freitag, den 3. August um 22.25 Uhr auf RTL 2


Zurück Nächste

Das könnte Dich interessieren

Kommentare einblenden

Kommentare

  • Hoffz

    Eh, ganz ehrlich könnt ihr mal die alten Schinken draussen lassen. Die kann sich doch keiner anschauen. Ein Film aus dem Jahr 1959 kann für mich unmöglich unterhaltsam sein, dafür ist die Bild- und vorallen Dingen die Tonqualität viel zu bescheiden! Vllt solltet ihr mal ne Nostalgie-Rubrik einführen, dann ist mehr Platz für andere Filme. Durch die genannte Rubrik würdet ihr durch die Klickzahlen mal endlich mitkriegen, dass sich das keine Sau anschaut.

  • matthias16

    Lieber Hoffz,
    Ich möchte ungern auf deine vage und ziemlich haltlose Meinung eingehen. Mich wundert allerdings, dass du die genaue Jahreszahl angegeben hast, ab der die Filme wohl so schlecht sein sollen...falls du dich damit auf "Manche mögen's heiß" beziehst, nun ja, dann versuch ihn dir doch einfach mal etwas vorbehaltloser anzuschauen und dann reden wir eventuell weiter...

  • Hoffz

    Hallo Matthias,
    ich tue mich selbst mit Filmen aus den 70er, 80er Jahren sehr schwer. Vllt ist das auch eine Generationen-Frage!?! Ich als mitte 20-Jähriger kann unmöglich in "solche" Filme eintauchen. Und es geht mir dabei überhaupt nicht um irgendwelche Special-Effects, sondern einfach aus den von mir genannten Gründen. Kann ja sein, dass das andere vllt ähnlich sehen? Für MICH sind die Tipps dadurch problematisch, weil "diese" Filme ja sehr oft vorgeschlagen werden.

  • Mioblo

    @Hoffz
    Also ich seh das nicht so. Ich bin auch Anfang 20 und für mich ist die Bild- und Tonqualität bei Filmen nicht entscheidend, insbesondere nicht bei Komödien und Dramen. Manche mögen's heiß ist z.B. ein echtes Meisterwerk mit dem kaum eine Komödie von heute mithalten kann, meiner Meinung nach.
    Und ich glaub auch nicht, dass die FS-Redaktion alte Filme favorisiert, es kommen einfach insgesamt sehr wenig gute Filme. Wenn ich nur Filme ab den 90er Jahren nehmen würde, dann würde ich allein heute nicht auf 3 Filme kommen, die ich als empfehlens ansehe (ich hab mir dafür das Programm der Standardsender heute von 20 - 24 Uhr angeschaut).

    Mein Tipp ist deshalb: Gib auch älteren Filmen eine Chance, da gibt's oft verdammt gute Dialoge und außergewöhnliche Handlungsstränge anstatt 0815-Einheitsbrei in Hochglanzoptik.
    Das soll nicht heißen, dass es keine guten aktuellen Filme gibt, die kommen aber erfahrungsgemäß nicht so oft im Fernsehen, vor allem nicht unter der Woche.

  • Barns26

    Kann ich Mioblo nur beipflichten. Aber ich glaube das heut zu tage viele nichts mehr mit dem Humor von damals was anfangen können. Warum? ganz einfach heut zu Tage geht der Humor auf Kosten anderer und es wird beleidigt und systematisch andere Menschen (gewollt oder ungewollt keine ahnung was die damit bezwecken) auf ziemlich schäbige weise niveaulos in den dreck gezogen. Hauptsache die Hauptdarsteller sehen gut aus und sie haben ihr Odol Med 3 lächeln auf den Backen hängen. ;)
    Weg mit den Stereo Typen ich will wieder Schauspieler wie Robert de Niro oder Charles Bronson im Kino sehen.

  • Hoffz

    Ich habe "solche" Filme schon ne Chance gegeben aber nie länger als 20 min ausgehalten, is halt so. Ich denke schon, dass Filmstarts alte Filme favorisiert. Damals gab es ja nur Tipps von Freitag bis Sonntag mit jeweils 3 Tops und 3 Flops und da kamen die Filme auch sehr oft vor und am WE gibt es durchaus Alternativen. Heute wo für jeden Tag Tipps vorgeschlagen werden da mag das stimmen, dass die Auswahl einfach zu klein ist.
    Es ging mir zwar nicht um den Humor, du hast aber mit deiner Aussage völlig recht. Irgendwie ist das mit dem heutigen Humor schon zur Gewohnheit geworden, genau so wie du es geschreibt laufen ja die meisten Komödien heutzutage ab. Kann damit auch überhaupt nichts anfangen.

  • matthias16

    Also, ersteinmal favourisieren wir keine Filme, nur weil sie Schwarz/Weiß oder "älter" sind. Wir nehmen nur Filme ab 3,5 Sternen, außer in seltenen Ausnahmen. Wenn jemand eine generelle Abneigung gegen ältere Filme hat, dann ist das eben so. Ich persönlich finde, dass es das Beste an den TV-Tipps ist, auf Filme hingewiesen zu werden, die man noch nicht kennt. Für viele sind das eben Schwarz/Weiß-Filme. Bevor ich allerdings gegen die prinzipielle Abneigung von Filmen vor 1970 rede, würde ich gerne eine wirkliche Argumentation von Hoffz dazu haben. Nehme am besten einen Beispielfilm (den du auch GANZ gesehen hast) und stelle klar, was genau dich nicht überzeugt hat, was auf eine gewisse repräsentative Zahl von S/W-Filmen zutrifft.

  • Hoffz

    An S/W-Filmen stört mich erstmal, dass sie S/W sind. Es gibt auch Ausnahmen wo genau dieses als Stilmittel eingesetzt wird und wunderbar funktioniert, wie z.B. Pleasantville. An älteren Filmen fehlt mir einfach die Qualität. Früher war schlichtweg die Technik noch nicht soweit, um heute noch visuell überzeugen zu können. Dadurch kommen doch auch Emotionen usw. ganz anders rüber. Mmn muss man die Filme aufgrund der Voraussetzungen trennen. Eine Trennung ist bei mir so ca. Anfang der 90er Jahre, wobei man das natürlich schwer trennen kann. Wie gesagt, mich können diese Filme überhaupt nicht begeistern. Es ist ja einfach so, das die "älteren" Filme ca. 30 Prozent eurer Tipps ausmachen und das ist für MICH einfach ein Problem. Ich werde eure Seite trotzdem weiterhin besuchen, ich wollte das nur mal so gesagt haben. ;)

  • matthias16

    Wenn du das so siehst, ist das in Ordnung. Allerdings würde ich dir, weil es mir bei sowas dann doch eine Art Herzensangelegenheit ist, ein paar Filme empfeheln, die mich "trotz" ihres Alters emotional, technisch und dramaturgisch begeistert haben. Natürlich gibt es da einie Sachen die heute nicht mehr funktionieren möchten, weil sie zu oft rezipiert und/oder in die Popkultur mit engewandert sind. Gib dem ganzen eine letzte Chance, ließ dir vllt. in anderen Foren zu dem leidigen Thema nochmal etwas durch und wenn du dann noch gänzlich von deiner Haltung überzeugt bist, dann akzeptiere ich das! ;) Also: "Die Brücke am Kwai", "Rashômon", "M - Eine Stadt sucht einen Mörder" "Zwei glorreiche Halunken" und "Die 12 Geschworenen"! =)

  • Hoffz

    Ok, vllt komme ich ja irgendwann mal dazu. Danke.

  • Michael M.

    Ich finds eher fragwuerdig so ne generelle Jahreszahl als Limit zu nehmen, aber so ist das heute nun mal, dass Aeussere hat einen groesseren Stellenwert als das Innere eines Films. Ich steh im Grunde sehr auf die heutigen Moeglichkeiten aus HD und Dolby Digital und wuerde sicher auch 3D moegen, wenns ginge.

    Was mich an alten Filmen anspricht ist ihre Orginalitaet und die Mittel, mit dem bestimmte Filme gemacht wurden. Spontan faellt mir da "Die Zeitmaschine", "Krieg der Welten" (beide schon bunt) und vor allem "Die Daemonischen" ein. Vor allem letzterer diente ja mehrfach als Vorlage und meiner Meinung nach hat keiner dieser Neuauflagen die Intensitaet des Originals erreicht.
    Und ganz wichtig ist der Zeitgeist der bei diesen Filmen mitschwingt. Man kann sich einfach herrlich in die damalige Zeit versetzen und so ein Stueck FIlmgeschichte foermlich mit erleben.

    Aber um mal beim Thema zu bleiben: Ich checke woechentlich die Tagestipps von Filmstarts und kann auch oft verstehen, warum sich Filmstarts dazu entscheidet diese Filme vorzuschlagen. Ueberfliege die dann zwar regelmaessig weil ich bunt einfach mal bevorzuge, als Information nehme ich das aber gerne mit. Also von mir aus koennter so weitermachen! ;)

Die beliebtesten Trailer
21.031 Views
Gesponsert
Alle Trailer ansehen
Kino-Nachrichten
Der "Joker" in Action: Neues Bild zum Solofilm des "Batman"-Bösewichts
Der "Joker" in Action: Neues Bild zum Solofilm des "Batman"-Bösewichts
Tweet  
 
Katzen-Drogentrip: Neuer Trailer zu "Pets 2"
Katzen-Drogentrip: Neuer Trailer zu "Pets 2"
Tweet  
 
Noch ein Trailer zu "Aquaman": Jason Momoa als "Beschützer der Tiefe" im DC-Abenteuer
Noch ein Trailer zu "Aquaman": Jason Momoa als "Beschützer der Tiefe" im DC-Abenteuer
Tweet  
 
Die neue "offizielle Zeitlinie des MCU" und all ihre Probleme
Die neue "offizielle Zeitlinie des MCU" und all ihre Probleme
Tweet  
 
Das schlechte Marvel: Trailer zur jugendfreien "Deadpool 2"-Weihnachtsversion
Das schlechte Marvel: Trailer zur jugendfreien "Deadpool 2"-Weihnachtsversion
Tweet  
 
"The Flash" soll weiterhin kommen: Ezra Miller verspricht "verdammt coolen" Solofilm
"The Flash" soll weiterhin kommen: Ezra Miller verspricht "verdammt coolen" Solofilm
Tweet  
 
Alle Kino-Nachrichten
Die meisterwarteten Filme
  1. Verschwörung

    Von Fede Alvarez

    Trailer
  2. Der Grinch
  3. Creed 2
  4. Pokémon Meisterdetektiv Pikachu
  5. 100 Dinge
  6. Ralph reichts 2: Chaos im Netz
  7. Godzilla 2: King Of The Monsters
  8. Aquaman
  9. So viel Zeit
  10. Unknown User 2: Dark Web
Weitere kommende Top-Filme