2012: Die Toplisten des gesamten FILMSTARTS-Teams

von Julius Vietzen und Carsten Baumgardt ▪ Mittwoch, 9. Januar 2013 - 00:00

Nachdem wir euch die textlich begründeten Top Tens unserer FILMSTARTS-Redakteure präsentiert haben, verraten wir euch in diesem Special, welche Filme beim kompletten FILMSTARTS-Teams im Kinojahr 2012 ganz oben in der persönlichen Gunst standen - inklusive einer großen Gesamtliste mit allen Top-Ten-Filmen!

Zurück Nächste
1 / 41
Zurück Nächste
Kommentare einblenden

Kommentare

  • Gandalf

    Ich verstehe nicht wie man ein spannungsloses, Überraschungsarmes, klischeebehaftetes Pseudodrama wie "We need to talk about Kevin" in eine Top 10 Liste setzen kann bzw. öfter als Perlen wie z.B. "Martha Marcy May Marlene".

    Ok, sicher Geschmackssache aber ich fand den Film einfach nur schlecht und in seiner Inszenierung unglaubwürdig.

  • Eric S.

    Ich finds super, dass man mal von jedem Mitarbeiter die Top 10 zu sehen bekommt. Es ist allerdings reichlich sinnlos, dass keine Platzierung dabei steht. Die Mühe hättet ihr euch ruhig machen können.

  • Schnafffan

    @Eric - Ein bisschen lesen und kombinieren, dann kommst du nach zwei, drei Seiten drauf,dass Platz 1 oben und Platz 10 unten ist. Bsp: Carsten Baumgardt hat "Drive" bekanntlich auf Platz 1 seiner auch begründeten Liste gesetzt und selbiger steht in der unnummerierten Liste oben, also Platz 1.

  • gunna86

    @ Eric S.: Ich denke dass der zuerst genannte Film die Nummer eins und der jeweils letzte Film die Nummer zehn ist. Jedenfalls ist dies bei den Redakteuren/-innen so, bei denen man ja auf den Link zum anderen Special geleitet wird. Und: Warum wurde die Anordnung sonst genau so gewählt?! Sie folgt jedenfalls nicht einer alphabetischen Reihenfolge!
    @ Gandalf: Ich vermute, dass einige Mitarbeiter/innen "Martha Marcy May Marlene" (MMMM) gar nicht gesehen haben und daher kann der Film bei denen auch gar nicht in der Liste erscheinen. Das Gefühl habe ich eh wenn ich mir die Listen anschaue: Das "Film-Seh-Verhalten" ist ziemlich unterschiedlich! Wenn beispielsweise ein/e Mitarbeiter/in nur kleinere Filme in seiner/ihrer Liste hat, die größtenteils aus Europa und/oder Asien stammen, würde ich mal vermuten, dass die Person keine Hollywood-Blockbuster mag, diese nicht schaut und im Zweifel einen großartigen Blockbuster im Kinojahr verpasst hat. In dem Fall taucht dann natürlich der Film nicht in der Liste auf. Oder umgekehrt: Wenn ein/e Mitarbeiter/in genau einen solchen Blockbuster gesehen hätte, der ihm/ihr sehr gut gefallen würde, wäre er auch in der Liste vertreten. Da er/sie den Film nicht geschaut hat, ist der Film auch nicht in der Liste. Hieraus könnte man nun folgern, dass die Liste letztlich unsinnig ist ohne zu wissen auf welcher Basis der Mitarbeiter die Liste erstellt hat. Sprich man müsste wissen, welche Filme der/die Mitarbeiter/in alle gesehen hat. Erst dann kann man sich wirklich ein Bild machen!!! Meiner Argumentation zu Folge muss das also nicht unbedingt bedeuten, dass man MMMM nicht mag, sondern dass man ihn vielleicht nur nicht gesehen hat!

  • ChiliPalmer

    Verdammt ich habe Life of Pi nicht gesehen, das scheint wirklich der absolute Burner zu sein... Drive konnte ich mir schon denken, der Film ist trotz seiner banalen Story ein Meisterwerk, freu mich schon auf die nächste Kollaboration... Moonrise Kingdom hätte ich nicht erwartet, war ein bizzl langweilig, darjeeling fand ich vie viel besser...

    Also ich muss definitiv noch Life of Pi und Killing them Softly sehen...

  • Marsellus Wallace

    Drive ist wirklich der Top-Film des Jahres, aber auch Skyfall, Killing them Softly, Take Shelter, Looper, Cabin in the Woods, The Descendants, Moneyball, Verblendung und 7 Psychos haben mich extrem beeindruckt letztes Jahr.
    Life of Pi muss ich wohl noch dringend nachholen

  • Gandalf

    @ Gunna86: Da wirst du sicher Recht haben. Ich habe auch ein ganz paar der genannten Filme noch nicht gesehen. Mein Problem besteht eher darin, dass "We Need To Talk About Kevin" für mich einer der schlechtesten Independent-Filme ist die ich seit langem gesehen habe. Die Kritik von Filmstarts und das häufige auftauchen in den Top 10 - Listen haben mich dazu gebracht ihn mir anzuschauen und nun ja, ich kann es nicht nachvollziehen. Wer allein das Ende schockierend oder überraschend nennt muss die Hälfte des Filmes wohl geschlafen haben.
    Vielleicht habe ich den Film auch einfach nicht richtig verstanden was ich aber nicht glaube, denn soviel zu verstehen gab es da nicht! ;-)

  • Torbinius

    Ich hätte nicht gedacht das 7 Psychos so wenig genannt wird, für mich einer der besten Filme des Jahres! Beim Hobbit habe ich nichts anderes erwartet, da scheint ja eine allgemeine Meinung vorzuliegen, dass er eine Enttäuschung wäre.
    Was ich wirklich schade finde ist aber, das WARRIOR nicht einmal genannt wurde (oder habe ich ihn übersehen) bei mir ist dieser Film in den Top 5 und Tom Hardy und Nick Nolte sind Überragend.

  • Luphi

    Enttäuschend war "Der Hobbit" insofern nicht, als dass ich da schon mit einer niedrigen Erwartung heran gegangen bin, nachdem TDKR und "Prometheus" solche Enttäuschungen waren. Der Hobbit war von diesen drei Blockbustern noch der beste und hat mir und meinen Mit-Kino-Gängern sehr gut gefallen. Überragend war er natürlich dennoch nicht.

  • Hoffz

    Drive is auch für mich der Film des Jahres. The Dark Knight Rises gehört für mich aber auf die 2. Also ich fand, dass war der beste Batman-Film von allen. Kann die negativen Meinungen bis heute nicht begreifen. The Avengers wär bei mir auf der 3 gelandet, weil es mMn der beste Action-Film aller Zeiten ist.

    @ Torbinius
    Warrior is genau genommen von 2011. Den Film konnte man allerdings erst im Februar 2012 in Deutschland erwerben. Nick Nolte wurde letztes Jahr für den Oscar nominert als bester Nebendarsteller. Der Film is wirklich richtig gut, besonders das Ende is sooo emotional.
    --------------------------------
    Warrior wurde in der Topliste 2011 auch nicht genannt. Keine Ahnung in welches Jahr Warrior jetzt von Filmstarts gesteckt wurde. Das der Film aber weder 2011 noch 2012 aufgelistet wurde is wirklich SKANDALÖS!!!

  • Martin M.

    @ Hoffz - Das liegt daran, dass "Warrior" bei uns nur auf DVD rauskam und wir nur Filme wählen konnten, die im Jahr 2012 in Deutschland (!) im Kino (!) erschienen sind. Also konnten wir zum Beispiel auch nicht "Killer Joe" mit reinnehmen, leider. Dafür waren manche Filme (wie zum Beispiel "Dein Weg") in den USA schon lange erschienen, kamen aber erst 2012 hierzulande ins Kino, diese konnten wir dann wählen.

  • Janos V.

    Enthalte mich mal jeden Kommentars zu den konkreten Listen (ist aber schön zu sehen, dass es auch innerhalb der Redaktion sehr unterschiedliche Meinungen gibt), und sage einfach nur: Tolles Special, wirklich interessant und macht das ruhig mal öfter!

  • Borsti

    Der Sinn, nur Kinofilme in die Liste aufzunehmen, erschließt sich mir nicht ganz. Schließlich gibt es doch auch Kritiken zu den Filmen auf der Seite. Echt schade, denn was die deutschen Verleiher anbetrifft kann man nicht gerade sagen, dass ein Direct to DVD Start unbedingt von geringerer Qualität sprechen muss. So sind auch meine letzten beiden Filme des Jahres nur für den Heimkinomarkt erschienen (Warrior und I saw the Devil).

  • Jimmy V.

    Ja, das sind alles ganz gute Listen. Ich könnte gar nicht sagen welche Filme mir besonders gut gefielen. Auf jeden Fall waren es die Filme, wo ich gar nicht so große Erwartungen hatte, während jene, von denen ich mir viel versprach - namentlich "Prometheus", "Ziemlich beste Freunde" und TDKR - relativ enttäuschten. Filme, die ich klasse fand, waren u.a. "The Grey", "Take Shelter", "The Cabin in the woods", "Der Hobbit" und sicher auch "Drive".

  • Torbinius

    Wirklich schade, ich finde so ein toller Film wie Warrior hätte es wirklich verdient am Ende des Jahres nocheinmal erwähnt zu werden und das ist ja auch wirklich ein Film der jedes Lob hier in Deutschland gebrauchen könnte, da sich viele vom MMA Thema abschrecken lassen. Das I saw the Devil in jede Jahrestopliste von 2011 gehört ist nur ein weiterer Grund zu hoffen das Filmstarts vielleicht in Zukunft am Ende eines Jahres ein kleines Special macht wo auf einige Filmperlen (es sind ja sogar Meisterwerke darunter) eingegangen wird.

  • Schnafffan

    @Martin M - Also ich habe "Killer Joe" und auch den vorzüglichen "Love" in meiner Top25 berücksichtigt, da sie sowohl in Dtl. auf DVD erschienen sind als auch im Kino zumindest beim Fantasy Filmfest bzw. den Fantasy Filmfest Nights liefen. So könntet ihr die Sache doch auch das nächste Mal gelten lassen, auch wenns natürlich ein bisschen gemogelt ist ;D

  • maaco90

    Erstmal Danke an die Belegschaft, dass es die Liste überhaupt gibt. Ich mag solche Listen, und dadurch dass jeder was nennen kann ist die Vielfalt doch sehr hoch.
    Ich habe jedenfalls 20 der Filme bereits gesehen, und sehe in der Liste viele Filme, die ich auch unbedingt sehen will.
    Skyfall, Drive, Descendants und Moonrise Kingdom sind bislang für mich die besten Filme des Jahres gewesen, aber wie gesagt muss ich noch einige Werke nachholen.

Kino-Nachrichten
Patrick Wilson, Liv Tyler, Matt Bomer und Jerry O'Connell im ersten Trailer zur Sci-Fi-Komödie "Space Station 76"
Patrick Wilson, Liv Tyler, Matt Bomer und Jerry O'Connell im ersten Trailer zur Sci-Fi-Komödie "Space Station 76"
Tweet  
 
Neuer Trailer zur Tragikomödie "Hectors Reise oder Die Suche nach dem Glück" mit Simon Pegg
Neuer Trailer zur Tragikomödie "Hectors Reise oder Die Suche nach dem Glück" mit Simon Pegg
Tweet  
 
Steven Spielbergs Verfilmung des Weltbestsellers "The Big Friendly Giant" kommt im Sommer 2016 ins Kino
Steven Spielbergs Verfilmung des Weltbestsellers "The Big Friendly Giant" kommt im Sommer 2016 ins Kino
Tweet  
 
Video: Vier Schildkröten im Kampf gegen Dämonen im Comic-Prequel zu Michael Bays "Teenage Mutant Ninja Turtles"
Video: Vier Schildkröten im Kampf gegen Dämonen im Comic-Prequel zu Michael Bays "Teenage Mutant Ninja Turtles"
Tweet  
 
Alle Kino-Nachrichten
Die meisterwarteten Filme
  1. Guardians Of The Galaxy

    Von James Gunn (II)

    Trailer
  2. Drachenzähmen leicht gemacht 2
  3. The Purge 2: Anarchy
  4. 22 Jump Street
  5. Planet der Affen: Revolution
  6. Die Tribute von Panem 3 - Mockingjay Teil 1
  7. Lucy
  8. Shades of Grey - Geheimes Verlangen
  9. Saphirblau
  10. The Expendables 3
Weitere kommende Top-Filme