Filmcheck: Was kommt raus, wenn Hollywood deutsche Filme remaked?
von Micha Kunze ▪ Mittwoch, 12. Februar 2014 - 00:00

Anlässlich der schwachen Kritiken zum US-Remake von Til Schweigers "Barfuss" haben wir mal nachgeschaut: Gibt es eigentlich gute Hollywood-Remakes zu deutschen Filmen oder taugen die alle nichts...

Zurück Nächste
1 / 8

 

Viel Action, wenig Tiefgang und ordentlich Amerikanismus:

Was kommt raus, wenn Hollywood deutsche Filme remaked?

 

Hollywood hat schon immer auf Remakes gesetzt, weil bei diesen ja angeblich das Risiko eines Flops geringer sei. Aber während auf diese Weise durchaus schon beachtliche und auch wirtschaftlich erfolgreiche Neuinterpretationen entstanden sind („The Ring“, „Evil Dead“), scheinen sich zuletzt doch die finanziellen Flops („Oldboy“) und regelrechten Rohrkrepierer („Conan“) immer mehr zu häufen.

Trotzdem lassen sich die Hollywood-Studios nicht von dem eingeschlagenen Pfad abbringen und so schielen sie in den vergangenen Jahren auch immer öfter nach Deutschland. Erst kürzlich wurde bekannt, dass Matthias Schweighöfers „Schlussmacher“ für eine amerikanisches Publikum adaptiert werden soll, und Bradley Cooper ist als Star und Regisseur der US-Version von Til Schweigers „Kokowääh“ ja schon länger im Gespräch.

Nun ist in Hollywood – ohne dass davon hierzulande jemand groß Notiz genommen hätte – ein Remake zu Til Schweigers Kinohit „Barfuss“ entstanden. In „Barefoot“ spielen nun Evan Rachel Wood und Scott Speedman die Rollen von Johanna Wokalek und Schweiger, wobei die Komödie von der amerikanischen Presse gerade mächtig abgestraft wurde: Der Film sei „vorhersehbar“ und „ohne Charme“.

Aber ist das eigentlich immer so oder gibt es auch positive Ausnahmen? Wir haben einmal geschaut, welche deutschen Werke bereits für den amerikanischen Markt neu aufgelegt wurden – und ob Hollywood die Qualität des Originals auch mal halten konnte oder ob dabei ausschließlich Enttäuschungen wie „Barefoot“ herausgekommen sind.

 

Zurück Nächste

Das könnte Dich interessieren

Kommentare einblenden

Kommentare

  • Jimmy V.

    Nettes Special. Doch ist so etwas wie "Es geschah am hellichten Tage" nicht eher so etwas wie eine Neuinterpretation des Grundstoffs? Gerade wenn der Film anders endet als der deutsche? Man könnte sagen dieser oder jener sieht den Film als Remake an, aber eigentlich scheint das schon ein Unterschied zu sein, finde ich.

Kino-Nachrichten
Leichen-Entsorgung mit Hindernissen: Der Trailer zu "Blood On My Name" verspricht ein twistreiches Thriller-Highlight
Leichen-Entsorgung mit Hindernissen: Der Trailer zu "Blood On My Name" verspricht ein twistreiches Thriller-Highlight
Tweet  
 
Netflix schnappt sich brandheißes Piraten-Projekt: Zurück zu den "Fluch der Karibik"-Wurzeln für Marvel-Star Zoe Saldana
Netflix schnappt sich brandheißes Piraten-Projekt: Zurück zu den "Fluch der Karibik"-Wurzeln für Marvel-Star Zoe Saldana
Tweet  
 
Emilia Clarke statt Amber Heard in "Aquaman 2"? Gerüchte sind offenbar falsch
Emilia Clarke statt Amber Heard in "Aquaman 2"? Gerüchte sind offenbar falsch
Tweet  
 
Einst auf dem Index, demnächst uncut als Limited Edition: Legendärer Horror-Kult erscheint im Doppelpack auf Blu-ray
Einst auf dem Index, demnächst uncut als Limited Edition: Legendärer Horror-Kult erscheint im Doppelpack auf Blu-ray
Tweet  
 
Superstar-Comebacks in "Thor 4" bestätigt – und weiterer Promi-Gastauftritt enthüllt
Superstar-Comebacks in "Thor 4" bestätigt – und weiterer Promi-Gastauftritt enthüllt
Tweet  
 
Neu bei Amazon Prime Video: Eine der besten Stephen-King-Verfilmungen aller Zeiten
Neu bei Amazon Prime Video: Eine der besten Stephen-King-Verfilmungen aller Zeiten
Tweet  
 
Alle Kino-Nachrichten
Die meisterwarteten Filme
  1. Mortal Kombat

    Von Simon McQuoid

    Trailer
  2. Nomadland
  3. Avatar 2
  4. Godzilla Vs. Kong
  5. Der Mauretanier
  6. Minari - Wo wir Wurzeln schlagen
  7. Fabian oder Der Gang vor die Hunde
  8. The Father
  9. The United States Vs. Billie Holiday
  10. Spider-Man: No Way Home
Weitere kommende Top-Filme