Filmstarts trifft.... Logan Lerman ("Percy Jackson - Diebe im Olymp")
Montag, 1. Februar 2010 - 11:02
Von Christoph Petersen

Mit Rollen in „The Number 23“, „Todeszug nach Yuma“ und „Gamer“ hat Logan Lerman den Sprung vom Kinderstar („Der Patriot“, „Was Frauen wollen“, „Butterfly Effect“) zum vielversprechenden Nachwuchsdarsteller gemeistert. In „Percy Jackson – Diebe im Olymp“ von „Harry Potter“-Regisseur Chris Columbus bekleidet er nun seine erste Hauptrolle in einem Blockbuster. Als Titelcharakter verkörpert er niemand Geringeren als den Sohn des mächtigen Meeresgottes Poseidon (Kevin McKidd). Filmstarts chattete mit dem 17-Jährigen, der schon bald in die Fußstapfen von Daniel Radcliffe treten könnte, im Rahmen eines internationalen Online-Events in Athen.

Filmstarts: Welche Qualitäten haben die Filmemacher deiner Meinung nach dazu veranlasst, dich für die Rolle des Percy Jackson zu engagieren? Deine Fähigkeiten im Schwertkampf?

Logan Lerman: Ich bin mir da gar nichts sicher. Soweit ich weiß, hat Chris Columbus einen Film von mir gesehen und ist dann auf die Idee gekommen, mich als Percy zu besetzen. Ich will jetzt nicht für ihn sprechen, aber bei unserem ersten Treffen hat die Chemie einfach gestimmt und der Rest ist Geschichte.

Filmstarts: Es waren also nicht deine Qualitäten im Schwimmbecken. Bist du ein guter Schwimmer?

Logan Lerman: Nein, ehrlich gesagt bin ich der am wenigsten athletischste von den Darstellern gewesen. Ich musste vorab wirkliche eine lange Zeit trainieren, bevor ich wusste, wie man richtig mit einem Schwert umgeht.


Logan Lerman und seine Co-Stars Alexandra Daddario und Brandon T. Jackson in „Percy Jackson – Diebe im Olymp“.

Filmstarts: Bist du für den Fall, dass „Percy Jackson“ ähnlich erfolgreich wird wie „Harry Potter“, auf den anstehenden Trubel vorbereitet?

Logan Lerman: Ja. Wollen wir, dass der Film so erfolgreich wird wie „Harry Potter“? Natürlich! Wollen wir, dass der Film genauso geliebt wird? Auch das. Aber trotzdem sind es verschiedene Filme – hier geht es um griechische Mythologie und dort um Zauberei, das sind komplett unterschiedliche Ansätze.

Filmstarts: Wie war die Arbeit am Set? Hattet ihr Spaß? Habt ihr euch viele Streiche gespielt?

Logan Lerman: Ich würde nicht sagen, dass wir uns Streiche gespielt haben, aber wir hatten einfach eine gute Zeit. Immer lag irgendwo eine Gitarre herum oder wir haben uns gegenseitig nachgemacht.

Filmstarts: Muss man die Bücher gelesen haben, um den Film zu mögen?

Logan Lerman: Nein, der Film ist ein Abenteuer für sich. Man versteht den Plot auch ohne die Bücher gelesen zu haben. Es handelt sich schließlich um den ersten Film, und der erklärt sich so ziemlich von selbst.

Filmstarts: Es gibt eine Menge Actionszenen. Was war dein Lieblingsstunt?

Logan Lerman: Es gibt da diese wirklich tolle Kampfsequenz, und es hat eine gefühlte Ewigkeit gedauert, sie abzudrehen. Es gibt da jede Menge Feuerwerk und fliegende Schuhe, mit denen man in der Luft kämpfen kann. Es hat einfach Spaß gemacht, den ganzen Tag an Drähten rumzuhängen.


Exklusiver Filmclip: Der Kampf gegen die Hydra.

Filmstarts: Es gibt im Film viele Schwertkämpfe. Wie hart war das? Und wie hast du dich darauf vorbereitet?

Logan Lerman: Während der Dreharbeiten hatten wir eh nur wenig Freizeit. Und wenn wir dann doch mal frei hatten, mussten wir die Choreographie für den nächsten Kampf üben. Wir haben wirklich hart gearbeitet, um sicher zu gehen, dass das alles auch gut aussieht.

Filmstarts: Ein Filmprojekt dieser Größe ist immer wieder beeindruckend. Spricht da der Regisseur eigentlich noch persönlich mit einem, schließlich hat er eine ganze Armee von Beteiligten zu befehligen?

Logan Lerman: Wir haben ihn abseits des Sets tatsächlich selten zu Gesicht bekommen. Er hat rund um die Uhr gearbeitet und so viel Zeit und Engagement in den Film gesteckt – er hat einen großartigen Job gemacht.

Filmstarts: Worauf bist du bezüglich des Films besonders Stolz?

Logan Lerman: Einfach auf den Film an sich. Wir haben wirklich hart gearbeitet – es geht in dem Film nicht nur um einen einzelnen Helden oder darum, besonders gut auszusehen, sondern um die Charaktere und die Story im Ganzen.


„Percy Jackson – Diebe im Olymp“ startet am 11. Februar 2010 in den deutschen Kinos.

Das könnte Dich interessieren

Kommentare einblenden

Kommentare

Kino-Nachrichten
Nach "John Wick 3" kommt "Ballerina": Darum geht es im Frauen-Spin-Off
Nach "John Wick 3" kommt "Ballerina": Darum geht es im Frauen-Spin-Off
Tweet  
 
"Monsieur Claude 3": Der französische Mega-Hit wird fortgesetzt!
"Monsieur Claude 3": Der französische Mega-Hit wird fortgesetzt!
Tweet  
 
Erster Trailer zu "Terminator 6: Dark Fate": Arnold Schwarzenegger ist zurück!
Erster Trailer zu "Terminator 6: Dark Fate": Arnold Schwarzenegger ist zurück!
Tweet  
 
Kennt ihr schon die Rentner-Avengers? Erster Trailer zum Superheldenfilm "Supervized"
Kennt ihr schon die Rentner-Avengers? Erster Trailer zum Superheldenfilm "Supervized"
Tweet  
 
2. Sprecher in "Aladdin": So klingt Will Smiths Gesang in der deutschen Version
2. Sprecher in "Aladdin": So klingt Will Smiths Gesang in der deutschen Version
Tweet  
 
FSK gibt Altersfreigabe zu "Rocketman" bekannt: Versauter als "Bohemian Rhapsody"
FSK gibt Altersfreigabe zu "Rocketman" bekannt: Versauter als "Bohemian Rhapsody"
Tweet  
 
Alle Kino-Nachrichten
Die meisterwarteten Filme
  1. Once Upon A Time In... Hollywood

    Von Quentin Tarantino

    Trailer
  2. Der König der Löwen
  3. Godzilla 2: King Of The Monsters
  4. Rocketman
  5. Downton Abbey
  6. Angel Has Fallen
  7. Spider-Man: Far From Home
  8. Brightburn: Son Of Darkness
  9. Leberkäsjunkie
  10. Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers
Weitere kommende Top-Filme