FILMSTARTS castet "World of Warcraft"
von Jürgen Armbruster ▪ Samstag, 1. August 2009 - 10:08

Unsere Wunschbesetzung für die kommende Warcraft-Verfilmung von Sam Raimi.

Zurück Nächste
1 / 23

Von Jürgen Armbruster

„World of Warcraft“ ist die Lizenz zum Gelddrucken. Mit über 11,5 Millionen zahlenden Abonnenten weltweit und einem jährlichen Umsatz von jenseits der eine Milliarde-Dollar-Grenze (ohne Merchandising!) steht das kurz auch „WoW“ genannte Kulturphänomen ganz unangefochten an der Spitze des populären Computerspiele-Genres der MMORPGs, der Massively Multiplayer Online Role-Playing Games (Massen-Mehrspieler-Online-Rollenspiele). Der Marktanteil liegt bei 62% und einen Eintrag im Guiness-Buch der Rekorde hat „WoW“ auch längst inne.

Bei diesen Zahlen liegt es auf der Hand, dass auch eine Verfilmung der Warcraft-Saga seit der Veröffentlichung von „World of Warcraft“ im Jahr 2004 immer wieder ein Thema war. Handfeste Informationen gab es zu diesem Projekt jedoch nie – bis vergangene Woche der Paukenschlag folgte: Kein Geringerer als Sam Raimi, der Schöpfer der kultigen „Tanz der Teufel“-Trilogie und der kreative Kopf hinter den Spider-Man-Filmen, wurde als Regisseur für die „Warcraft“-Verfilmung verpflichtet! Doch was bedeutet der Raimi-Coup genau für die Warcraft-Verfilmung?

Filmstarts wagt einen Ausblick in die Zukunft, natürlich gänzlich ohne Gewähr. Schließlich steht noch nicht einmal fest, welche Charaktere überhaupt im Film vorkommen werden. Wir ziehen die Kristallkugel trotzdem schon einmal zu Rate und spekulieren ein wenig. Lest auf den folgenden Seiten wie die Filmstarts-Redaktion die populärsten Charaktere aus dem Warcraft-Universum besetzen würde.

Die Faustregeln:
  • Keine allzu offensichtlichen Besetzungen. Schauspieler aus der „Herr der Ringe - Trilogie“ oder ähnlichen Fantasy-Verfilmungen sind also tabu!
  • Keine IT-Girls oder ähnliche Kurzzeit-Phänomene. Wir suchen Schauspieler, die möglichst gut zu den Rollen passen – und nicht umgekehrt. Megan Fox muss hier leider draußen bleiben.
  • Keine Orks, keine Tauren, keine Trolle. Wir vermuten, dass hier ohnehin CGI im Gollum-Stil zum Einsatz kommen würde.

    Viel Spaß beim Blättern!
  • Zurück Nächste

    Das könnte Dich interessieren

    Kommentare einblenden

    Kommentare

    • Sixsixone

      passend^^

    • Beschde

      die passen schon fast alle ganz gut...aber meiner Meinung nach ist es unmöglich alle Charaktere in einen Film zu stecken....vielleicht als 3 Teiler.....aber man sollte sich schon an die Orginalstory halten und am besten mit Arthas anfangen.

    • Frostmaster

      1. Arthas war ein Paladin, kein Krieger, auch wenn sich die zwei Klassen ähneln, so sind die Unterschiede doch immens.

      2. Sylvanas und ihr Untoter Haufen nennen sich "Die Verlassenen" nicht die Vergessenen ;)

      3. Schade das für viele andere wichtige Characktäre (wie zum Beispiel Tharll, also echt Schande über euer Haupt ;) ) wohl kein Platz mehr war.

      Nebenbei bemerkt, kann niemand Varian Wrynns Präsenz glaubhaft verkörpern. Von meinem eigenen Charackter in Wow mal abgesehen ist das die coolste Sau unter der Sonne. Da muss schon ein Schwarzenegger mit Schauspielerischen Talenten daher ;)

      Nebenbei

    Kino-Nachrichten
    "Arsenal": Deutscher Trailer zum Crime-Thriller mit Nicolas Cage als groteskem Gangsterboss
    "Arsenal": Deutscher Trailer zum Crime-Thriller mit Nicolas Cage als groteskem Gangsterboss
    Tweet  
     
    "Solo: A Star Wars Story": Offizieller Titel für "Star Wars"-Spin-off bekannt
    "Solo: A Star Wars Story": Offizieller Titel für "Star Wars"-Spin-off bekannt
    Tweet  
     
    "Bohemian Rhapsody": Neues Bild von Rami Malek als Freddie Mercury
    "Bohemian Rhapsody": Neues Bild von Rami Malek als Freddie Mercury
    Tweet  
     
    Ridley Scott behauptet: "Blade Runner 2049" funktioniert nur, wenn Deckard ein Replikant ist
    Ridley Scott behauptet: "Blade Runner 2049" funktioniert nur, wenn Deckard ein Replikant ist
    Tweet  
     
    "Sicario 2: Soldado": Thriller-Fortsetzung mit Benicio Del Toro und Josh Brolin hat deutschen Kinostart
    "Sicario 2: Soldado": Thriller-Fortsetzung mit Benicio Del Toro und Josh Brolin hat deutschen Kinostart
    Tweet  
     
    Zum Start der Jo-Nesbø-Verfilmung "Schneemann" mit Michael Fassbender: Die 7 eisigsten Thriller
    Zum Start der Jo-Nesbø-Verfilmung "Schneemann" mit Michael Fassbender: Die 7 eisigsten Thriller
    Tweet  
     
    Alle Kino-Nachrichten
    Die meisterwarteten Filme
    1. Fack ju Göhte 3

      Von Bora Dagtekin

      Trailer
    2. Schneemann
    3. Thor 3: Tag der Entscheidung
    4. Star Wars 8: Die letzten Jedi
    5. Geostorm
    6. Saw 8: Jigsaw
    7. X-Men: New Mutants
    8. Lucky
    9. Happy Deathday
    10. Avatar 5
    Weitere kommende Top-Filme