40 Jahre "Tatort": Die besten Folgen, die kultigsten Ermittler
von Björn Becher; Mitarbeit: Carsten Baumgardt & Roger Förster ▪ Samstag, 27. November 2010 - 00:00

Mit der Jubiläumsfolge "Wie einst Lilly" (am 28.11. um 20.15 Uhr in der ARD) feiert die "Tatort"-Reihe ihren 40. Geburtstag. Anlass für uns zurück zu blicken und die besten Folgen und die kultigsten Ermittler aus Deutschlands legendärer Krimi-Reihe zu küren.

Zurück Nächste
7 / 20

Platz 4:
"Moltke"
(Jahr: 1988, Regie: Hajo Gies)

Zwischen 1989 und 1991 (Ausnahme siehe Platz 7) gab es eine ganze Reihe von schwächeren Schimanski-Folgen, die Hauptdarsteller Götz George schließlich zur wiederholten Aussage veranlassten, er habe „die Schnauze voll“. Doch vor dieser Schwächeperiode gab es noch einen richtigen dicken Paukenschlag. Der mit dem Grimme-Preis bedachte Krimi „Moltke“ ist ein dunkles Meisterwerk der Reihe. Er handelt von Selbstjustiz und roher Gewalt (inklusives eines Mini-Gastauftritts von Dieter Bohlen). Ein Bankräuber, der nie seine Komplizen verraten hat, wird aus dem Gefängnis entlassen und will nur eins: Rache an einem seiner alten Kompagnons, denn der hat bei der Aktion seinen Bruder exekutiert. Schimanski lotet hier mal wieder die Grenzen aus, als er nach den ersten zwei Leichen einen Deal mit dem nach Rache dürstenden Moltke schließt und schließlich mit ihm zusammenarbeitet. Hier bewies die ARD Mut und strahlte den in der Weihnachtszeit spielenden „Tatort“ direkt im Anschluss an die besinnlichen Tage aus. Wie wichtig ihr aber dieser spezielle Krimi ist, zeigt eine andere Ausstrahlung: Zum 65. Geburtstag von Hauptdarsteller Götz George platzierte die ARD 2003 „Moltke“ nicht auf einem der zahlreichen Wiederholungssendeplätzen der Krimireihe, sondern am Sonntag um 20.15 Uhr, einem normalerweise nur Premieren vorbehaltenem Slot.

Zurück Nächste

Das könnte Dich interessieren

Kommentare einblenden

Kommentare

  • zulu667

    mein lieblingstatort der letzten jahre ist eindeutig der dellwo/sänger-tatort "weil sie böse sind" mit matthias schweighöfer in der hauptrolle, weil da von drehbuch bis zur schauspielerischen leistung einfach alles passte.

  • Truman

    Mein Lieblingsduo bleibt immer noch Paul Stoever und "Brocki" Brockmöller... Habe in jüngster Zeit ziemlich viele "Tatorte" gesehen. Fand ich eher durchwachsen. Am besten gefallen hat mir noch der Borowski alias Axel Milberg.

  • MjK

    Von den aktuellen Ermittlern sind eindeutig das Kölner und das Münchner Duo meine Favoriten. Die hochwertigsten Fälle hatte meines Erachtens das nicht mehr aktuelle Frankfurter Duo Schüttauf/Sawatzki, leider konnte ich mit den beiden Darstellern überhaupt nichts anfangen. Gut gefällt mir auch Kurtulus als Hamburger Undercover-Ermittler, mal was anderes.
    Von den Tatorten aus den 70ern und 80ern kenne ich nicht sehr viele, die besten/unterhaltsamsten sind m. E. immernoch die guten alten Schimi-Filme.
    Allgemein schau ich mir ohnehin lieber skandinavische/nordische Krimis an.

  • kokki67

    Super Feature Filmstarts. Tolle Liste vor allem bei den Filmen. Gehe ich fast komplett d'accord mit. Mal sehen wie morgen die Folge mit Ulli Tukur wird...

  • HappyTiger

    hammer-tatort heute. hätte auch in die liste gepasst. endlich mal wieder ne interessante klickstrecke von filmstarts. da klickt man gerne durch.

  • Nobbse

    Der Platz 1 ist ein würdiger Platz! "Frau Bu lacht" ist auch mein Lieblings-Tatort.

  • DerEinevomDorf

    "Weil sie böse sind" und "Das Böse" sind mit Abstand meine Favoriten der Reihe (beide mit Dellwo/Sänger in Frankfurt - super Duo!!), auch wenn die neuen Kieler Tatorte mit Sibel Kekilli auch sehr gut sind.

Top-Serien
The Walking Dead

Mit Andrew Lincoln, Norman Reedus
Alle Trailer und Videos | Casting

The Handmaid's Tale - Der Report der Magd

Mit Elisabeth Moss, Joseph Fiennes
Alle Trailer und Videos | Casting

Game Of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer

Mit Peter Dinklage, Nikolaj Coster-Waldau
Alle Trailer und Videos | Casting

Top-Serien