Die FILMSTARTS-Kinotipps der Woche (12. bis 18. Mai)
von Carsten Baumgardt ▪ Mittwoch, 11. Mai 2011 - 00:00

FILMSTARTS gibt euch einen kompakten Überblick auf einer Seite: Wir empfehlen euch die Topstarts der Woche und blicken auf die herausragenden Filme, die immer noch in den deutschen Kinos laufen. Diese Woche mit einem legendären Klassiker, einem packenden Drama und einer feinen Doku.

 

Film der Woche: "Metropolis"

 

Unser Film der Woche ist einer DER Klassiker des deutschen Films schlechthin: Fritz Langs legendäre Dystopie „Metropolis“ kommt in restaurierter und ergänzter Form noch einmal in die deutschen Kinos – und zwar in einer Fassung, die einzigartig ist, weil verschollen geglaubtes Filmmaterial, das 2008 in einem Archiv in Buenos Aires auftauchte, eingearbeitet ist - durch die über 20 zusätzlichen Minuten konnten fast alle bisher bestehenden Lücken geschlossen werden. Die aktuelle Version ist damit 147 Minuten lang und dem ursprünglich gedachten Original Langs so nahe wie bisher keine andere Fassung, die wenigen Leerstellen, die nicht mehr rekonstruiert werden konnten, werden durch Einblendungen „gefüllt“. Für alle Fans des Films und vor allem für diejenigen, die „Metropolis“ noch nicht kennen, bietet sich die Gelegenheit, das Meisterwerk auf der großen Leinwand (neu) zu entdecken. Unser Tipp: unbedingt ansehen!

 

 

 

"Utopia Ltd."

 

In ihrem Dokumentarfilm „Utopia Ltd.“ begleitet die Regisseurin Sandra Trostel den Aufstieg der jungen deutschen Punk-Band 1.000 Robota, die von der Musikpresse bei ihrem Debüt 2008 als neueste Sensation gehandelt wurde. Die Filmemacherin zeigt dabei ein sehr feines Gespür für ihre außergewöhnlichen Charaktere – ein Trio arroganter Jungspunde, das den arrivierten Kräften des Business ordentlich zusetzt. Trostels Film ist intim, unmittelbar und entwaffnend – ein großer, „kleiner“ Film.

 

 

 

"Geliebtes Leben"

 

Mit seinem Drama „Geliebtes Leben“ sorgte der südafrikanische Regisseur Oliver Schmitz im vergangenen Jahr bei den Filmfestspielen von Cannes für Aufsehen und bekam viel positive Resonanz. Seine Adaption des Jugendbuchs „Worüber keiner spricht“ von Allan Stratton schildert den täglichen Überlebenskampf der zwölfjährigen Chanda (Khomotso Manyaka) in einem Township in Johannesburg. Ihre ganze Existenz verändert sich schlagartig, als ihre einjährige Schwester plötzlich stirbt. „Geliebtes Leben“ gefällt durch gute Darsteller und mit viel emotionaler Tiefe – besonders Hauptdarstellerin Khomotso Manyaka überzeugt.

 

 

Was sonst noch läuft:

 

 

 

"Scream 4"

 

„Was ist dein Lieblingshorrorfilm?“ Eine Antwort auf diese Frage sollte man möglichst immer parat haben… sonst kann’s ungemütlich werden. 1996 revolutionierte „Nightmare on Elm Street“-Regisseur Wes Craven das Horrorgenre mit seiner ironischen Slasher-Orgie „Scream“. Zwei erfolgreiche Fortsetzungen folgten und Gerüchte um einen weiteren Nachfolger hielten sich in Hollywood über Jahre. Doch erst jetzt bringt Wes Craven mit „Scream 4“ ein zeitgenössisches Update in die Kinos, das die Qualität des Originals zwar nicht ganz erreicht, aber trotzdem clever genug ist, um die meisten Nach-Scream-Epigonen ziemlich alt aussehen zu lassen. Im neuesten Sequel kehrt Sidney Prescott (Neve Campbell) nach Woodsboro zurück, um ein Selbsthilfe-Buch vorzustellen – und just in dem Augenblick beginnt eine neue Mordserie in der verschlafenen Kleinstadt…

 

 

 

 

"Fast & Furious Five"


Eigentlich war das „The Fast and the Furious“-Franchise mit Teil 3 („Tokyo Drift“) bereits ausgereizt und dem Untergang geweiht, doch nach dem darauffolgenden erfolgreichen Comeback an der Kinokasse mit „Fast & Furious“ bündelte Regisseur Justin Lin mit „Fast & Furious Five“ noch einmal alle Kräfte und knallt dem actionliebenden Publikum einen krachenden Blockbuster vor die Füße. Dominic Toretto (Vin Diesel) und seine Gang sind in Rio de Janeiro auf der Flucht vor dem FBI, das seinen besten Mann (Dwayne Johnson) nach Brasilien auf die Jagd schickt. Dazu zetteln die professionellen Autodiebe auch noch einen Kleinkrieg mit dem örtlichen Drogenbaron (Joaquim de Almeida) an. Justin Lin kombiniert gradliniges Achtzigerjahre-Actionkino mit den heutigen technischen Möglichkeiten und macht aus „Fast & Furious Five“ so ein nicht nur launiges, sondern auch ein selbstironisches Vergnügen.

 

 

 

"Thor"

 

Die Sehnsucht nach dem Übermenschlichen ist in unserer Zivilisation trotz allen technischen Fortschritts unverändert tief verankert – weshalb Comic-Superhelden im Kino der Moderne mehr denn je Konjunktur haben. Mit „Thor“ schickt Regisseur Kenneth Branagh seinen Donnergott ins Rennen und bietet neben spielfreudigen Darstellern auch ein Augenzwinkern, das aus den bunten Fantasy-Panoramen und satter Action ein charmantes Spektakel gedeihen lässt. Der stattliche Thor (Chris Hemsworth) sehnt in der Götterstadt Asgard die Königsweihe herbei, muss die Zeremonie aber abbrechen, weil der Friedenspakt zwischen Asgard und Jotunheim in die Brüche geht und in der Krise ganze Kerle gefragt sind.

Das könnte Dich interessieren

Kommentare einblenden

Kommentare

Die beliebtesten Trailer
13.581 Views
Gesponsert
Alle Trailer ansehen
Kino-Nachrichten
Geköpfter Captain America in "Avengers 4: Endgame": So brutal sollte Thanos zurückkehren
Geköpfter Captain America in "Avengers 4: Endgame": So brutal sollte Thanos zurückkehren
Tweet  
 
Der erste Teaser-Trailer zum "The Walking Dead"-Kinofilm mit "Rick Grimes" Andrew Lincoln
Der erste Teaser-Trailer zum "The Walking Dead"-Kinofilm mit "Rick Grimes" Andrew Lincoln
Tweet  
 
Kein Stan Lee in "Spider-Man", dafür in "Madness In The Method": Trailer zur Meta-Comedy von Jason Mewes
Kein Stan Lee in "Spider-Man", dafür in "Madness In The Method": Trailer zur Meta-Comedy von Jason Mewes
Tweet  
 
Splatter-Wahnsinn: Der Trailer zum "Sharknado"-Nachfolger "Zombie Tidal Wave" ist absolut irre
Splatter-Wahnsinn: Der Trailer zum "Sharknado"-Nachfolger "Zombie Tidal Wave" ist absolut irre
Tweet  
 
Statt "The Flash"? "ES"-Regisseur werkelt mit "Avengers 4: Endgame"-Machern an originellem Sci-Fi-Film
Statt "The Flash"? "ES"-Regisseur werkelt mit "Avengers 4: Endgame"-Machern an originellem Sci-Fi-Film
Tweet  
 
"Halloween Kills" & "Halloween Ends": Trailer kündigt gleich 2 Sequels mit Jamie Lee Curtis an
"Halloween Kills" & "Halloween Ends": Trailer kündigt gleich 2 Sequels mit Jamie Lee Curtis an
Tweet  
 
Alle Kino-Nachrichten
Die meisterwarteten Filme
  1. Leberkäsjunkie

    Von Ed Herzog

    Trailer
  2. Once Upon A Time In... Hollywood
  3. Fast & Furious: Hobbs & Shaw
  4. ES Kapitel 2
  5. Benjamin Blümchen
  6. The King's Man: The Beginning
  7. Ich war noch niemals in New York
  8. La Flor
  9. Maleficent 2: Mächte der Finsternis
  10. Die Drei !!!
Weitere kommende Top-Filme