Die 68. Filmfestspiele von Venedig
von Andreas Staben & Björn Becher ▪ Mittwoch, 31. August 2011 - 00:00

Vom 31. August bis zum 10. September 2011 fand in Venedig das neben Cannes und Berlin bedeutendste Filmfestival der Welt statt. Langerwartete Prestigeprojekte feierten endlich ihre Premiere und unbekannte Meisterwerke erblickten das Licht der Leinwand. FILMSTARTS war für euch dabei, denn die meisten dieser Filme sind in den nächsten Wochen und Monaten auch in den deutschen Kinos zu sehen. Wir liefern euch schon jetzt brandaktuelle Kritiken und weitere Informationen aus der Lagunenstadt.

Zurück Nächste
1 / 5

 

Die Filmfestspiele von Venedig

 

Am 31. August 2011 wird mit George Clooneys Politthriller „The Ides of March“ die bereits 68. Ausgabe der Internationalen Filmfestspiele von Venedig eröffnet, diese sind damit das älteste noch stattfindende Filmfestival der Welt. Seit langer Zeit ist die Veranstaltung als eines der wichtigsten Schaufenster der internationalen Filmkunst etabliert. Hier sind die Werke der Trendsetter und der Großmeister des Arthouse-Kinos zu sehen, hier zeichnen sich Entwicklungen des Weltkinos ab. Aber vor allem gilt es, Entdeckungen zu machen: Langerwartete Prestigeprojekte feiern endlich ihre Premiere und unbekannte Meisterwerke erblicken das Licht der Leinwand.

 

Oscar-Kandidaten im Rampenlicht

 

Durch den Veranstaltungstermin im September wurde die Film-Biennale in den letzten Jahren auch zur wichtigen Plattform im alljährlichen Oscar-Rennen und gewann zusätzliche Bedeutung. Wer im Februar Hollywood-Gold gewinnen will,  feiert seine Premiere nicht selten im Frühherbst zuvor in Toronto, in New York oder eben in Venedig. Von hier startete im letzten Jahr Natalie Portman, die für ihren Auftritt in „Black Swan“ am Lido bejubelt wurde, ihren Weg zum Oscar. Und so stehen 2011 neben Clooney auch Regie-Größen wie Roman Polanski, David Cronenberg und Steven Soderbergh mit ihren hochkarätigen Stars in den Startlöchern, um ihre neuesten Werke am Lido zu präsentieren.

 

Darren Aronofsky sucht einen Nachfolger für Sofia Coppola

 

Wir werden sehen, wer in der Gunst der Jury unter Vorsitz von „Black Swan“-Regisseur Darren Aronofsky, der für „The Wrestler“ selbst schon den Goldenen Löwen gewann, ganz vorne liegt und zum Nachfolger von Sofia Coppola und ihrer Hollywood-Ballade „Somewhere“ gekrönt wird. Mit dem italienischen Regie-Altmeister Marco Bellocchio („Vincere“) ist der erste Preisträger bereits bekannt. Er erhält den Ehrenlöwen des Festivals für sein Lebenswerk. Es steht übrigens auch schon fest, dass es eine Überraschung geben wird, denn die gibt es in Venedig immer: Die Identität eines der Wettbewerbsfilme wird geheimgehalten, bis sich zu seiner ersten Pressevorführung der Vorhang öffnet.

 

Die Filmfestspiele bei FILMSTARTS

 

Wir berichten natürlich über diese und weitere Überraschungen. Auf den folgenden Seiten findet ihr zudem einen kompakten Überblick über alle Filme, Stars und Regisseure des Wettbewerbs (in und außer Konkurrenz) sowie über die wichtigsten Teilnehmer in den anderen Sektionen des Festivals. Außerdem könnt ihr auf einen Blick sehen, welche Kritiken es von uns zum Festival gibt. Weitere Informationen, Bilder und Videos zu den einzelnen Filmen findet ihr nur einen Klick entfernt auf den dazugehörigen Filmseiten.

Zurück Nächste

Das könnte Dich interessieren

Kommentare einblenden

Kommentare

  • P14INVI3VV

    kommt zu "Faust" auch noch eine Kritik? :)

Kino-Nachrichten
Berlinale 2019: Der schräge "Synonymes" gewinnt den Goldenen Bären
Berlinale 2019: Der schräge "Synonymes" gewinnt den Goldenen Bären
Tweet  
 
Eifersüchtige Geister-Schwester: Trailer zu "BloodChild - Wiege des Bösen"
Eifersüchtige Geister-Schwester: Trailer zu "BloodChild - Wiege des Bösen"
Tweet  
 
Perspektive Deutsches Kino: Unsere Favoriten
Perspektive Deutsches Kino: Unsere Favoriten
Tweet  
 
"Mister Link": Erster deutscher Trailer zum neuen Animationsfilm der "Kubo"-Macher
"Mister Link": Erster deutscher Trailer zum neuen Animationsfilm der "Kubo"-Macher
Tweet  
 
"Alita: Battle Angel": Das hat es mit den großen Augen der Titelheldin wirklich auf sich
"Alita: Battle Angel": Das hat es mit den großen Augen der Titelheldin wirklich auf sich
Tweet  
 
"Happy Deathday 3": So könnte es nach "Happy Deathday 2U" weitergehen
"Happy Deathday 3": So könnte es nach "Happy Deathday 2U" weitergehen
Tweet  
 
Alle Kino-Nachrichten
Die meisterwarteten Filme
  1. Iron Sky 2: The Coming Race

    Von Timo Vuorensola

    Trailer
  2. Der Goldene Handschuh
  3. Avengers 4: Endgame
  4. Die Eiskönigin II
  5. Weil du nur einmal lebst - Die Toten Hosen auf Tour
  6. After Passion
  7. Escape Room
  8. Can You Ever Forgive Me?
  9. Hard Powder
  10. Ostwind 4 - Aris Ankunft
Weitere kommende Top-Filme