Bruce Willis legt sich in "Stirb langsam 4.0" mit einem Cyber-Terroristen an: Die TV-Tipps für Donnertsag, 5. November 2015
Die FILMSTARTS-Redaktion bietet euch einen kompakten Überblick über die sehenswertesten Filme im TV - für echte Filmfans besser als jede Fernsehzeitung!

Platz 1 um 0:30 Uhr auf Kabel 1

Rosemary’s Baby Serie

Mit „Rosemaries Baby“ schuf Regielegende Roman Polanski einen Horrormeilenstein, der bewundernswerterweise sein blankes Grauen nicht durch die übliche Effekthascherei, sondern durch tiefschürfenden Psychoterror erzeugt.

Trotz mancher CGI-Effekte wurde das Hauptaugenmerk glücklicherweise auf altmodische, handgemachte Action gelegt. Und der gewohnte Charme von John McClane (Bruce Willis) hat ebenfalls überlebt.

Bud Spencer und Terence Hill prügeln sich zum Wohle des Naturschutzes durch halb Simbabwe. Das Resultat ist gewohnt gut gelaunter Actionklamauk und jede Menge herrlich-doofer Sprüche von dem Chaos-Duo.

Der Kriegsfilm mit Brad Pitt ist intensiv-klaustrophobische Genre-Action und vehement-fatalistisches Anti-Kriegs-Pamphlet in einem.

Kommentare