Mein Konto
    Die Schule der magischen Tiere
     Die Schule der magischen Tiere
    14. Oktober 2021 Im Kino / 1 Std. 33 Min. / Familie, Abenteuer
    Regie: Gregor Schnitzler
    Drehbuch: John Chambers (II), Viola Maria Schmidt
    Besetzung: Emilia Maier, Leonard Conrads, Loris Sichrovsky
    Zum Trailer Vorführungen (647)
    User-Wertung
    2,9 21 Wertungen - 6 Kritiken
    Filmstarts
    2,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 0 freigegeben
    Ida (Emilia Maier) ist neu in der Stadt und findet nur schwer Anschluss. Eines Tages verkündet ihre schräge Klassenlehrerin Miss Cornfield (Nadja Uhl), dass demnächst jeder aus der Klasse ein magisches Tier als Begleiter bekommt. Ida wird der Fuchs Rabbat (gesprochen von: Max von der Groeben) an die Seite gestellt. Benni (Leonard Conrads), genau wie Ida auch ein Außenseiter, hat fortan die Schildkröte Henrietta (Katharina Thalbach) als neuen Gefährten. Die Tiere sind etwas ganz Besonderes: Sie haben nicht nur magische Fähigkeiten, sie können auch noch sprechen und entwickeln ihren ganz eigenen Charakter! Ganz wie es sich für eine Schildkröte gehört, ist Henrietta nicht die Schnellste – aber immerhin schon fast 200 Jahre alt und sehr weise. Rabbat hingegen ist sehr pfiffig und gewitzt. Durch sein charismatisches Wesen wird aus Ida schnell der Star der Klasse, alle reißen sich darum, mit ihr befreundet zu sein. Bei Benni ändert sich zwar nichts, doch mit Henrietta ist er nicht mehr allein und kann mit ihr Skateboard fahren und Piratenabenteuer erleben. Eines Tages ist die Aufregung in der Wintersteinschule groß: Ein Dieb treibt sein Unwesen und lässt Dinge verschwinden. Die Kinder und ihre magischen Tiere machen sich auf die Suche nach dem Täter.

    Adaption der gleichnamigen Kinderbuchreihe von Margit Auer und Nina Dulleck.

    Hier im Kino

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,0
    lau
    Die Schule der magischen Tiere

    Die (nächste) deutsche Antwort auf Harry Potter

    Von Karin Jirsak
    Tiere mit ungewöhnlichen Fähigkeiten, eine Schule, in der mysteriöse Dinge vor sich gehen, lebendige Fotos auf Printmedien – huch, befinden wir uns etwa schon wieder in Hogwarts? Leider nein. Bevor es dort erst im Frühjahr 2022 mit „Phantastische Tierwesen 3“ weitergeht, öffnet hierzulande nun erst einmal „Die Schule der magischen Tiere“ ihre Pforten. Was dahinter zum Vorschein kommt, ist allerdings weder originell noch sonderlich bezaubernd. Allzu deutlich scheint schon beim Titel das goldene Reißbrett durch, an dem kalkulierte Kassenschlager für den Fantasy-begeisterten Nachwuchs entstehen. Kinder im Grundschulalter, an die sich die gleichnamige Bestseller-Buchreihe von Margit Auer hauptsächlich richtet, dürften damit wahrscheinlich kein Problem haben. Auch und gerade ihnen hätte die Verfilmung von Gregor Schnitzler („Die Wolke“) aber neben den üblichen Botschaften wie „Freundschaft i
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Die Schule der magischen Tiere Trailer DF 1:58
    Die Schule der magischen Tiere Trailer DF
    6.452 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Emilia Maier
    Rolle: Ida Kronenberg
    Leonard Conrads
    Rolle: Benni Schubert
    Loris Sichrovsky
    Rolle: Jo Wieland
    Nadja Uhl
    Rolle: Miss Mary Cornfield
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Thomas Testor
    Thomas Testor

    User folgen 4 Follower Lies die 34 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 14. Oktober 2021
    Grundsätzlich wäre da sehr viel Potential gewesen, allerdings muss man sagen, dass die Handlung eher simpel ist und wenig Tiefgang aufweist. Trotzdem ist der Film recht nett und überzeugt vor allem durch seine hervorragende orchestrale Filmmusik und auch manche der Musicaleinlagen sind gelungen.
    Petra Schönberger
    Petra Schönberger

    User folgen Lies die 76 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 20. Oktober 2021
    Die langersehnte Verfilmung der Erfolgsbuchreihe von „Die Schule der magischen Tiere“ kommt nun endlich auf die Kinoleinwand. In der Geschichte geht es darum, dass die treuesten Gefährten im Leben die magischen Tiere sind, um die es in der Verfilmung von Margit Auers Erfolgsbuchreihe geht. Auf alle Fälle ist es ein fantastischer, rasanter Abenteuerspaß für die ganze Familie! Über 7 Millionen Bücher wurden bereits von der in 25 Sprachen ...
    Mehr erfahren
    Wolfram Kleck
    Wolfram Kleck

    User folgen Lies die Kritik

    4,0
    Veröffentlicht am 3. Oktober 2021
    Schöner Kinderfilm mit viel Atmosphäre und sehr schönen Bildern, einer Geschichte mit überraschender Wendung und der Botschaft, dass in der Schule verlässliche Freundschaften ziemlich wichtig sind, besonders wenn man in Schwierigkeiten kommt. Dazu coole Musik und ein happy end. Perfekt für alle Kinder im Grundschulalter, denen die Bücher gut gefallen haben.
    Ludde Manfred
    Ludde Manfred

    User folgen Lies die Kritik

    0,5
    Veröffentlicht am 7. November 2021
    Es fällt schwer überhaupt etwas Positives an dem Film zu finden. Humorlos, unplausibel in Handlung und Psychologie. 2 Jungen und ein Mädchen in historisierender Kulisse machen halt noch keinen Harry Potter. Ganz nett die Idee das Ganze mit Liedchen zu garnieren. Die Zauberviecher nerven so, dass man sich die Schildkröte rasch in der Suppe und den Fuchs beim Kürschner wünscht.
    6 User-Kritiken

    Bilder

    30 Bilder

    Aktuelles

    Weitere Details

    Produktionsland Deutschland
    Verleiher Leonine
    Produktionsjahr 2021
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top