Mein Konto
    Contra
     Contra
    28. Oktober 2021 Im Kino / 1 Std. 44 Min. / Komödie, Drama
    Regie: Sönke Wortmann
    Drehbuch: Doron Wisotzky, Yvan Attal
    Besetzung: Nilam Farooq, Christoph Maria Herbst, Hassan Akkouch
    Zum Trailer Vorführungen (256)
    User-Wertung
    2,8 8 Wertungen - 2 Kritiken
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben
    In seiner Vorlesung hat Professor Richard Pohl (Christoph Maria Herbst) die Jura-Studentin Naima (Nilam Farooq) rassistisch und sexistisch diskriminiert. Es ist nicht der erste Zwischenfall dieser Art und noch dazu wurde Pohl bei seinen Entgleisungen gefilmt und das Video ins Internet gestellt. Der Druck auf die Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt wächst und Pohl erhält von Universitätspräsident Alexander Lambrecht (Ernst Stötzner) eine letzte Chance: Er soll Naima bei einem wichtigen Debattierwettstreit als Mentor zur Seite stehen. So könnte der Professor seine Chancen vor dem Disziplinaraussschuss verbessern und noch einmal um seine Entlassung herum kommen. Der Dozent und die Studentin könnten unterschiedlicher nicht sein, dennoch wachsen sie zu einem starken Team zusammen. 

    Basiert auf der erfolgreichen französischen Komödie „Le Brio“, die 2018 unter dem Titel „Die brillante Mademoiselle Neïla“ in den deutschen Kinos erschien.

    Hier im Kino

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Contra

    Schon ein Rassist oder einfach nur ein Arsch?

    Von Christoph Petersen
    Nach dem Erfolg von „Der Vorname“, der auf dem gleichnamigen französischen Vorbild aus dem Jahr 2012 basiert und der bei seinem Start 2018 allein in Deutschland starke 1,2 Millionen Besucher in die Kinos locken konnte, knöpft sich Regisseur Sönke Wortmann nun direkt den nächsten französischen Kinohit vor, um ihn für den hiesigen Markt neu aufzulegen. Wie in „Der Vorname“, in dem eine bildungsbürgerliche Familie herzhaft darüber diskutiert, ob man seinen Sohn heutzutage noch „Adolf“ nennen darf oder nicht, geht es dabei auch diesmal wieder um die Macht der Sprache in Zeiten politischer (Über-)Korrektheit. In der 2017 erschienenen Komödie „Die brillante Mademoiselle Neïla“ von Yvan Attal spielt Daniel Auteuil einen verbitterten Professor, der so ziemlich jedem mit einer kaum verhohlenen Verachtung gegenübertritt. Als er jedoch eine junge Studentin auf verabscheuungswürdige Weise beleidigt...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Contra Teaser DF 0:34
    2103 Wiedergaben
    Contra Trailer DF 1:50
    Contra Trailer DF
    3878 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Nilam Farooq
    Rolle: Naima Hamid
    Christoph Maria Herbst
    Rolle: Prof. Dr. Richard Pohl
    Hassan Akkouch
    Rolle: Mo
    Ernst Stötzner
    Rolle: Präsident Lambrecht
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 5450 Follower Lies die 4 527 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 18. Oktober 2021
    Auch dieser Film kommt mit einem ganzen Jahr Verspätung ins Kino, durch Corona. Schade eigentlich, das Werk hätte ich gerne früher gesehen. Vielleicht lag daß das daran daß man durch den Trailer bewußt falsche Erwartungen bekommt. Es schaut nämlich so aus als habe man hier Chritoph Maria Herbst der in leicht variierter Form als Stromberg auftritt und eine Studentin quält. Dem ist abaer nicht so, der Schwerpunkt liegt bei Nilam Farooq und ...
    Mehr erfahren
    CineMoenti
    CineMoenti

    User folgen Lies die 21 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 17. Oktober 2021
    Dank starker Regie und guter Besetzung kann dieses Remake nicht nur mit der französischen Vorlage mithalten, sondern übertrifft sie stellenweise sogar. Die weibliche Hauptdarstellerin ist nämlich brillant. Wortmann hat einen großen Film hingelegt!
    2 User-Kritiken

    Bilder

    26 Bilder

    Aktuelles

    Neue Termine für "Monster Hunter" & Co.: Es kommen doch noch Filme 2020 in die Kinos
    NEWS - In Produktion
    Mittwoch, 7. Oktober 2020
    Für 2020 sind uns gerade einige Filme verloren gegangen, da die großen US-Studios ihre Blockbuster nach und nach auf 2021...

    Weitere Details

    Produktionsland Deutschland
    Verleiher Constantin Film Verleih
    Produktionsjahr 2021
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top