Mein Konto
    Diese Sex-Szene in "Harry Potter und der Feuerkelch" wurde gedreht, hat es aber nie ins Kino geschafft
    Pascal Reis
    Pascal Reis
    -Redakteur
    Pascal liebt das Kino von „Vertigo“ bis „Daniel, der Zauberer“. Allergisch reagiert er allerdings auf Jump Scares, Popcornraschler und den Irrglauben, „Joker“ wäre gelungen.

    Obwohl die Charaktere in den „Harry Potter“-Filmen immer älter wurden, hielt sich die Reihe in Sachen Sexualität seltsam bedeckt. In Teil 4 sollte es dann eine Andeutung geben, in den fertigen Film hat es die abgedrehte Szene aber nicht geschafft.

    Obwohl das „Harry Potter“-Franchise im Laufe der Jahre immer düsterer geworden ist, blieb die Reihe in Sachen sexuellem Erwachen der Jugendlichen ziemlich harmlos. Zwar wurden Küsse ausgetauscht, es durfte sich verliebt werden und die Schüler*innen haben hier und da miteinander geflirtet, doch von Sex fehlte in Hogwarts jede Spur.

    Ursprünglich sollte es aber eine Szene in „Harry Potter und der Feuerkelch“ geben, die immerhin die Andeutung macht, dass die Teenager in Hogwarts auch fortgeschrittenere Intimitäten austauschen. Die Szene wurde gedreht, hat es letztlich aber nicht in den fertigen Film geschafft. Auf YouTube (oder auch im Bonusmaterial der Heimkino-Veröffentlichungen) könnt ihr euch die entfernte Sequenz aber in voller Pracht anschauen:

    In der Szene ist zu sehen, wie sich Harry (Daniel Radcliffe) am Abend des großen Balls in einen der Innenhöfe von Hogwarts zurückzieht. Dort begegnet ihm nicht nur ein sich küssendes Pärchen. Er beobachtet auch eine Kutsche, in der sich ein Schüler und eine Schülerin vergnügen. Das starke Wackeln und Quietschen der Kutsche, sowie eine völlig beschlagene Fensterscheibe machen deutlich, was im Inneren abgehen soll.

    Daraufhin betreten Professor Severus Snape (Alan Rickman) und Igor Karkaroff (Predrag Bjelac) den Hof. Die beiden tauschen sich offenbar über eine Rückkehr von Lord Voldemort aus. Snape unterbricht das Gespräch, um seiner Arbeit als Lehrkraft nachzugehen und schreckt das Pärchen in der Kutsche auf. Beide bekommen jeweils 10 Punkte abgezogen. Ob das ihrem Haus am Ende des Schuljahres wirklich geschadet hat, wird im Film nicht aufgelöst.

    Übrigens: Im Abspann von „Harry Potter und der Gefangene von Askaban“ gibt es einen Moment zu entdecken, der durchaus Fragen aufwirft. Denn die Credits, die ganz im Stil der Karte des Rumtreibers gestaltet sind, zeigen die Fußspuren zweier mysteriöser Figuren – und zwar in einer ziemlich (!) eindeutigen Stellung. Mehr dazu erfahrt ihr hier:

    DIESE Sexszene in den "Harry Potter"-Filmen haben (fast) alle übersehen!

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top