Mein Konto
    Highlight für Horror-Fans: Legendärer Kult-Klassiker kommt ins Heimkino zurück – fies, frivol & ein Riesenspaß!
    Daniel Fabian
    Daniel Fabian
    -Redakteur
    Ob Sammlereditionen aus aller Welt, aktuelle Schnäppchen oder Uncut-Horror – er weiß ganz genau, wie man an die großen Must-Haves kommt.

    Cassandra Peterson schuf mit Elvira eine Kultfigur des Horror-Kinos, in die sie seit Jahrzehnten immer wieder aufs Neue schlüpft. Vor allem die beiden Spielfilme um die Herrscherin der Dunkelheit sind ein Muss für jeden Genre-Fan. Spätestens jetzt.

    Bereits in den frühen 80ern machte Cassandra Peterson mit ihrem Alter Ego Elvira von sich reden – und wurde in der Öffentlichkeit regelmäßig zur Herrscherin der Dunkelheit. Nach einigen TV-Auftritten etwa in Kult-Serien wie „Ein Colt für alle Fälle“ und „CHiPs“ war es 1988 dann endlich so weit: Sie bekam ihren ersten eigenen Kinofilm – und wurde endgültig zum popkulturellen Phänomen.

    Elvira - Herrscherin der Dunkelheit“ genießt seit jeher Kultstatus, ebenso wie seine Hauptdarstellerin, die für diverse Gastauftritte seitdem immer wieder in ihre Kult-Rolle schlüpfte. Das größte Highlight, das sich neben ihrem ersten Leinwand-Auftritt ganz besonders großer Beliebtheit erfreut, ist ihr zweiter Film „Elvira's Haunted Hills“, der hierzulande zwar schon öfter fürs Heimkino ausgewertet wurde, Fans heute aber dennoch vor die Qual der Wahl stellt: Entweder eine veraltete Auflage oder eine streng limitierte und dementsprechend kostspielige Edition anschaffen? Nun erscheint endlich eine ansprechende Alternative:

    Die beiden „Elvira“-Filme kommen am 25. August 2024 als preisgünstiges Doppel zurück in den Handel. Das Set enthält beide Horror-Komödien natürlich komplett ungekürzt und kann bereits für unter 20 Euro auf DVD sowie auf Blu-ray vorbestellt werden.

    "Elvira": Frech, frivol & legendär

    Für alle, die die Herrscherin der Dunkelheit noch gar nicht kennen: Dabei handelt es sich um die Bühnen-Persona von Cassandra Peterson, die als Fernseh-Gastgeberin von „Elvira's Movie Macabre“ in den 80ern B-Movies präsentierte. Die Figur gelangte so vor allem in Nordamerika zu großer Berühmtheit.

    Petersen avancierte damit zur Horror-Ikone, die vor allem in den 80er- und 90er-Jahren omnipräsent war – und bis heute von vielen, vielen Fans gefeiert wird: Ihre TV-Sendung wurde 2010 wiederbelebt, 2014 war sie zudem als Host von „13 Nights Of Elvira“ zu sehen und zum 40. Jubiläum produzierte sie gemeinsam mit dem Streamingdienst Shudder vor wenigen Jahren ein großes Special. Außerdem trat sie als Gastjurorin in „RuPaul's Drag Race auf“.

    Ihr habt ein Faible für schrullig-eigenwillige Charaktere, schwarzen Humor und Horror mit hohem Spaßfaktor? Dann dürfte euch der obige Trailer schon mal Lust auf mehr machen. Falls ihr direkt nachlegen wollt, müsst ihr aber nicht zwangsläufig auf das kommende Heimkino-Doppel warten, sondern könnt die beiden Filme schon jetzt als VOD bei Amazon Prime Video* streamen.

    Das sind die "Elvira"-Filme

    Ausgestattet mit ihrem mit Totenköpfen und reichlich Knoblauch verzierten Ford Thunderbird sowie mit Brüsten, die von ihren viel zu engen Kleidern mehr schlecht als recht bedeckt werden, kommt Elvira in „Herrscherin der Dunkelheit“ zu einer überraschenden Erbschaft: eine prächtige Villa! Am Objekt der Begierde angekommen, stellt sich allerdings schnell Enttäuschung ein:

    Einerseits weckt die schrille Moderatorin im erzkonservativen Kaff, in dem das vermeintliche Prunkstück steht, ordentlich Aufsehen. Andererseits handelt es sich bei dem Anwesen in Wahrheit um eine Ruine! Und als wäre das noch nicht genug, gibt's auch noch einen neurotischen Pudel und ein seltsames Kochbuch oben drauf, das ihr noch reichlich Ärger einbringen wird...

    In „Haunted Hills“ verschlägt es Elvira ins 19. Jahrhundert. Nach einer Kutschenpanne kommt sie bei Graf Vladimir (Richard O'Brien) unter – das vermeintliche Glück im Unglück, das sich jedoch schon bald als mehr Fluch denn Segen herausstellt. Denn Elvira gleicht der verstorbenen Frau des Grafen bis aufs Dekolleté, sodass dieser sie gar nicht mehr gehen lassen will!

    Ihr habt ein Faible für Horror-Juwelen, die vielleicht nicht jeder kennt – und mit denen ihr selbst Genre-Kenner*innen noch einen Geheimtipp mitgeben könnt? Dann solltet ihr auch einen Blick auf den Film werfen, den wir euch im nachfolgenden Artikel vorstellen:

    Neu im Heimkino: Dieser Horror-Geheimtipp ist ein blutiger, fieser Ausflug in die Hölle!

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top