Mein Konto
    So soll das Publikum für dumm verkauft werden: 10 Filme, die als Sequels beworben wurden, obwohl sie gar keine sind
    Von Christoph Petersen — 10.06.2015 um 06:30

    Achtung Verarsche: So dreist haben Filmverleiher versucht, Kapital aus den Erfolgen anderer zu schlagen!


    Alien, die Saat des Grauens kehrt zurück“ (alias „Alien 2“)
    ist keine Fortsetzung von
    Alien


    Da waren die italienischen Billigfilmer einfach schneller als die Rechtsabteilungen Hollywoods: Nach dem Erfolg von Ridley Scotts „Alien“ stellten sie nur ein Jahr später bereits den Abklatsch „Alien, die Saat des Grauens kehrt zurück“ fertig – und brachten ihn in einer Reihe von Ländern sogar als inoffizielles Sequel unter dem Titel „Alien 2“ in die Kinos. Das war damals trotz der kaum vorhandenen Verbindung zum Original noch möglich, weil sich das US-Filmstudio Fox den Titel „Alien“ noch nicht als geschützte Marke gesichert hatte.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top