Mein Konto
    Gerücht: Tod einer wichtigen Figur in "X-Men: Dark Phoenix"
    Von Tobias Mayer — 24.11.2017 um 11:35

    Mit „X-Men: Dark Phoenix“ wird die in „Erste Entscheidung“ begonnene Prequel-Reihe fortgesetzt. Im Mittelpunkt steht Jean Grey (Sophie Turner) – ihre zerstörerische Kraft könnte für einen sehr traurigen Moment sorgen...

    20th Century Fox

    Achtung, möglicher Spoiler zu „X-Men: Dark Phoenix“!

    Comic-Leser und Zuschauer von „X-Men: Der letzte Widerstand“ oder jüngst „X-Men: Apocalypse“ wissen: Die telepathisch und telekinetisch begabte Mutantin Jean Grey (seit 2016: Sophie Turner) ist so was wie die Atombombe unter den Mutanten: Hat sie ihre Kräfte nicht unter Kontrolle, bedeutet das massive Zerstörung im Umfeld. „X-Men: Dark Phoenix“ wird Greys Film – und laut einer Quelle von That Hashtag Show wahrscheinlich der letzte für einen liebgewonnenen Mutanten aus „X-Men: Erste Entscheidung“.

    Es soll einen der Großen aus der Prequel-Reihe treffen, die im Auftakt „Erste Entscheidung“ bereits dabei waren und zur Besetzung von „Dark Phoenix“ gehören. Simon Kinberg, langjähriger Autor der „X-Men“-Reihe und im neuen Teil erstmals auch Regisseur, opfert demnach entweder Magneto (Michael Fassbender), Professor X (James McAvoy), Beast (Nicholas Hoult) oder Mystique (Jennifer Lawrence), um nachdrücklich zu zeigen, wie tödlich Jean Grey sein kann. In der Szene, in der Jean Grey ihre Kraft nicht mehr kontrollieren kann, soll einer der vier unmissverständlich sterben. Im Artikel von That Hashtag Show wird aber nicht verraten, wer das sein wird. Achtung, Spoiler zu „X-Men 3“: In „X-Men: Der letzte Widerstand“ traf es Professor Xavier (Patrick Stewart), der allerdings seinen Geist in einen anderen Körper transferieren konnte.

    X-Men: Dark Phoenix“ startet am 1. November 2018, zur Besetzung gehören auch Kodi Smit-McPhee als Nightcrawler, Tye Sheridan als Cyclops, Evan Peters als Quicksilver und Franchise-Neuzugang Jessica Chastain als Lilandra Neramani, Kaiserin der außerirdischen Shi'ar, die in den Comics mit Professor X verheiratet war und im Film die Gegenspielerin wird. Am 12. April 2018 läuft der Mutanten-Horror „X-Men: New Mutants“ an, voraussichtlich im Sommer der Mutanten-Spaß „Deadpool 2“.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top