Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Dark Phoenix" & "New Mutants": Disney hat gute und schlechte Nachrichten für "X-Men"-Fans
    Von Julius Vietzen — 04.04.2019 um 12:13
    facebook Tweet

    Zwei „X-Men“-Filme sollen dieses Jahr noch erscheinen. Doch nun gibt es für alle, die sich auf „Dark Phoenix“ und „New Mutants“ freuen, eine gute und eine schlechte Nachricht.

    Walt Disney Company

    Durch den Disney-Fox-Zusammenschluss kehren die X-Men (Fox) wieder zu Marvel (Disney) zurück. Für die meisten Superhelden-Fans ist das eine gute Nachricht, doch es gibt eben auch Anhänger der „X-Men“-Reihe von Fox, die von „X-Men“ über „Erste Entscheidung“ bis zu „Apocalypse“ und „Logan“ reicht. Am 6. Juni 2019 wird sich auch noch „Dark Phoenix“ dazugesellen.

    Die schlechte Nachricht zuerst

    Bereits seit längerem wird spekuliert, dass „X-Men: Dark Phoenix“ der Abschluss der bisherigen Reihe aus dem Hause Fox sein wird. Und genau das hat Regisseur und Produzent Simon Kinberg nun auch kürzlich gegenüber ComicBook.com bestätigt. Allerdings soll das nichts mit dem Disney-Deal zu tun haben: „Von Anfang an, schon als wir über diesen Film nachgedacht und ihn geschrieben haben, was vor mehr als drei Jahren war, also lange vor dem Disney-Merger, hat es sich so angefühlt, als wäre das der natürliche Abschluss für diesen Zyklus von ‚X-Men‘-Filmen.

    Zum ersten Mal würde die X-Men-Familie, die man teilweise seit fast 20 Jahren kenne, auf nie dagewesene Art und Weise die Probe gestellt. Man würde erstmals sehen, wie die Familie auseinanderfalle und schlussendlich wiederzusammenfinde, fügte Kinberg noch hinzu. „‚Dark Phoenix‘ ist die ikonischste ‚X-Men’-Storyline. Ich wüsste auch gar nicht, wie wir ‚Dark Phoenix‘ in diesem Zyklus übertreffen sollten.

    Und auch auf der Kinomesse CinemaCon wurde das nun noch einmal bestätigt: Wie Brandon Davis von ComicBook.com in dem obigen Tweet schreibt, wurde „Dark Phoenix“ dort als „perfekter Abschied für unser X-Men-Team“ und als „finales Kapitel“ bezeichnet. Damit dürfte auch klar sein, dass keiner der Darsteller in die Disney-X-Men-Ära überwechselt – mit Ausnahme von Ryan Reynolds' Deadpool, der aber sowieso einen Sonderstatus hat.

    Und jetzt die gute Nachricht

    Doch es gibt eben auch gute Nachrichten für „X-Men“-Fans. Denn auf der CinemaCon wurde beim Disney-Panel eine Präsentation mit den bevorstehenden Kinostarts im Jahr 2019 gezeigt – und darunter befand sich auch „New Mutants“. Das berichten unter anderem ComicBook.com und Christopher Marc von HN Entertainment.

    Das ist insofern interessant, weil viele sich schon damit abgefunden hatten, dass das „X-Men“-Spin-off nach mehreren Verschiebungen und Berichten von umfangreichen Nachdrehs wenn überhaupt bei einem Streaming-Dienst landen würde. Doch nun steht offenbar fest: Auch „New Mutants“ kommt noch in die Kinos.

    Ob der deutsche Starttermin am 22. August 2019 (US-Start: 2. August) noch aktuell ist, ist leider nicht bekannt. Zudem ist unklar, in welcher Form „New Mutants“ in die Kinos kommt. Da die Nachdrehs aber noch nicht stattgefunden haben, wird es wohl nicht der Superhelden-Horrorfilm, den der erste Trailer anzudeuten scheint (denn dafür wären Nachdrehs nötig), sondern eher eine Young-Adult-Fantasy-Geschichte mit Horrorelementen.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top