Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Neu bei Amazon Prime Video: Der mit Abstand (!) teuerste Zombie-Blockbuster aller Zeiten
    Von Daniel Fabian — 26.02.2021 um 09:03
    facebook Tweet

    Zack Snyders sündhaft teurer Untoten-Blockbuster „Army Of The Dead“ startet im kommenden Mai auf Netflix. Auf Amazon Prime Video gibt’s ab heute indes einen Zombie-Kracher zu sehen, dessen Produktion sogar noch viel, viel teurer war…

    Paramount Pictures France

    Bevor Zack Snyder mit krachenden Helden-Abenteuern wie „300“, „Watchmen“ oder dem DC-Universum Karriere machte, feierte er 2004 seinen Hollywood-Durchbruch mit dem Zombie-Remake „Dawn Of The Dead“.

    Mit „Army Of The Dead“ kehrt er nun also gewissermaßen zu seinen Wurzeln zurück – und zwar im ganz großen Stil. Der Netflix-Untoten-Blockbuster mit Starbesetzung soll Produktionskosten zwischen 70 und 90 Millionen Dollar verschlungen haben. Absoluter Wahnsinn für einen Horror-Actioner, aber dennoch kein Vergleich zu „World War Z“.

    Der Film von Marc Forster („James Bond - Ein Quantum Trost“) erlitt während der Produktion zahlreiche Rückschläge, die sich nicht nur auf Drehplan und Kinostart, sondern vor allem auch auf das immer weiter steigende Budget auswirkten. Mit Produktionskosten von über 190 Millionen Dollar ist „World War Z“ bis heute der mit Abstand teuerster Zombie-Film aller Zeiten.

    Ob man ihm das am Ende aber auch ansieht? Auf Amazon Prime Video können sich Abonnent*innen ab sofort ganz ohne Zusatzkosten davon überzeugen:

    ›› "World War Z" bei Amazon Prime Video*

    Darum geht’s in "World War Z"

    U.N.-Mitarbeiter Gerry Lane (Brad Pitt) befindet sich mit seiner Familie gerade in New York City, als eine weltweite Pandemie ausbricht. Während der Ursprung der Seuche noch unklar ist, werden ihre Folgen bereits überall deutlich – denn die Infizierten verwandeln sich binnen kürzester Zeit in fleischhungrige Zombies, die auch noch schneller und stärker als nicht-mutierte Menschen sind.

     

    Gerry will seine Familie so schnell wie möglich aus der Stadt bringen und findet für sie schließlich Zuflucht auf einem Flugzeugträger mitten im Ozean. Gleichzeitig soll er im Auftrag der Vereinten Nationen aber ein Gegenmittel entwickeln, bevor es endgültig zu spät ist. Die Uhr tickt…

    Eine adrenalingetränkte Schnitzeljagd – mit Zombies

    Allzu exzessive Gewaltspitzen sollten sich Horror-Fans in „World War Z“ nicht erwarten. Um die horrenden Kosten wieder einzuspielen und eine niedrigere Altersfreigabe zu erhalten, hat man den Blockbuster nämlich verhältnismäßig zahm gehalten. Am Ende bietet die adrenalingetränkte Schnitzeljagd aber dennoch jede Menge Schauwerte, für die wir in unserer Kritik immerhin 3,5 von 5 möglichen Sternen vergaben:

    Die FILMSTARTS-Kritik zu „World War Z“

    Übrigens: Auch wenn „World War Z 2“ seit Jahren immer wieder im Gespräch ist, scheint es derzeit nicht allzu gut um die Fortsetzung zu stehen. Der Grund hierfür dürfte vor allem das finanzielle Risiko sein, das mit dem Mammutprojekt einhergeht. An Zombie-Nachschub mangelt es aber auch so ganz sicher nicht…

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top