Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    TV-Warnung: Diesen lahmen Actioner solltet ihr trotz seines berühmten Titels lieber nicht gucken
    Von Annemarie Havran — 02.03.2021 um 15:00
    facebook Tweet

    Die Kultserie „Das A-Team“ kennt wahrscheinlich jeder. Am 2. März läuft der gleichnamige Spielfilm mit Top-Besetzung rund um Liam Neeson auf RTL – aber das Einschalten lohnt sich nicht. Dann lieber noch mal die Original-Serie schauen…

    Twentieth Century Fox France

    Sie sind stark, sie sind clever und sie kämpfen zu cooler 80s-Mucke gegen Bösewichte: Sie sind das „A-Team“! Die Action-Serie über die Ex-Soldaten rund um John „Hannibal“ Smith (George Peppard) dürfte wahrscheinlich jeder kennen, der schon einmal ferngesehen hat. Mit dem kultigen Titel „Das A-Team“ schmückte sich dann auch das Spielfilm-Remake von Joe Carnahan („The Grey“), das 2010 in die Kinos kam.

    "Das A-Team – Der Film"

    Doch trotz Top-Besetzung bestehend aus unter anderem Liam Neeson, der die Kultrolle des „Hannibal“ übernahm, Bradley Cooper und Jessica Biel soff der als Sommer-Blockbuster gedachte Actioner an den Kinokassen ab und überzeugte weder Publikum noch Kritik: Zu austauschbar die Handlung, zu schlecht die CGI-Effekte, zu wirr die Story.

    Wer dennoch einen Blick wagen will: „Das A-Team – der Film“ läuft am Dienstag, den 2. März 2021 um 20.15 Uhr auf RTL und wird nachts um 1.25 Uhr auch noch mal wiederholt.

    Doch wir empfehlen euch, euch lieber noch mal die Original-Serie anzuschauen als den müden Spielfilm-Abklatsch – die gibt's derzeit im Abo bei Amazon Prime Video:

    ›› Die "A-Team"-Serie bei Amazon Prime Video*

    Denn „Das A-Team – Der Film“ hat das berühmte Label, mit dem er sich schmückt, wirklich nur bedingt verdient, wie wir in unserer FILMSTARTS-Kritik feststellen: „Mit dem ‚A-Team‘, wie wir es kennen und lieben, hat der wilde CGI-Ritt wenig gemein.“

     

    „Wild“ bezieht sich hierbei allerdings weniger darauf, dass der Film einen auf ein spannendes Abenteuer mitnimmt, sondern eher, dass er eine ziemlich wilde Story bietet – der man kaum folgen kann. Sich einfach nur berieseln lassen, wie man es von einem spaßigen Blockbuster eigentlich erwartet, kann man hier jedenfalls nicht: Man muss schon ziemlich aufpassen, worum es eigentlich geht, aber selbst wer bis zum Schluss aufmerksam zugeschaut hat, wird die unnötig wirre Handlung immer noch nicht ganz verstanden haben.

    Handlung: wirr, Action: absurd

    Wer eh keine Lust auf Handlung hat, sondern lieber coole Action genießt, wird von „Das A-Team – Der Film“ allerdings ebenfalls enttäuscht: Die Action-Szenen sind teilweise absurd, und das nicht im positiven Sinne – sie sind einfach schlecht inszeniert und oft wird die Illusion dann auch noch durch miserable CGI-Effekte zerstört.

    ›› Wo kann ich "Das A-Team – der Film" streamen?

    Kein Wunder also, dass der Film keine Fortsetzung nach sich gezogen hat, was mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit geschehen wäre, wäre die Action-Komödie auf positive Resonanz gestoßen.

    Die komplette FILMSTARTS-Kritik, in der es gerade einmal zu zwei von fünf möglichen Sternen gereicht hat, könnt ihr euch hier durchlesen:

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "Das A-Team – Der Film"

    Und noch ein Tipp: Wenn ihr dann doch auf RTL eingeschaltet habt und eh noch wach seid: Schaut im Anschluss an „Das A-Team“ doch einfach noch den viel, viel besseren „Creed II - Rocky's Legacy“, den RTL um 22.30 Uhr zeigt.

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top