Mein Konto
    Ein weiblicher "Candyman": Deutscher Trailer zum Hexen- und Dämonen-Horror "Queen Of Spades"
    26.09.2021 um 20:00
    Oliver Kube
    Oliver Kube
    Oliver Kube ist seit den 1990ern als Journalist/Kritiker in den Bereichen Film, Musik, Literatur und Technik tätig. Für FILMSTARTS schreibt er seit 2018.

    „Queen Of Spades - Die Hexe“ ist das nordamerikanische Grusel-Remake des russischen Teenhorror-Hits „Der Fluch der Hexe - Queen Of Spades“. Die Prämisse weist einige Parallelen zum aktuell im Kino laufenden „Candyman“ auf. Hier ist der Trailer:

    In „Queen Of Spades - Die Hexe“ geht es um eine Legende, nach der ein uralter Dämon, die Queen Of Spades (zu deutsch: Pik-Dame), durch ein einfaches Ritual beschworen werden kann. Wer todesmutig ist, malt bei Dunkelheit eine Tür und eine Treppe auf einen Spiegel und sagt dreimal laut ihren Namen. Aber nicht nur Horror-Fans, die z. B. „Candyman“ gesehen haben, dürfte klar sein, dass das keine guter Einfall ist.

    Trotzdem sind Anna (Ava Preston) und drei ihrer Freund*innen blöd beziehungsweise gelangweilt genug, es auszuprobieren. Und es kommt, wie es kommen muss: Die so freigesetzte böse Hexe beginnt, die naiven Jugendlichen, aber ebenso ihre unschuldigen Familien reihum zu meucheln. Doch für Anna & Co. gibt es eine Hoffnung. Sie kontaktieren den russischen Immigranten Smirnov (Daniel Kash), dessen Sohn vor Jahren die gleiche dumme Idee hatte wie sie…

    Haunted-House-Horror auf Netflix: Deutscher Trailer zum Geister-Grusel "Niemand kommt hier lebend raus"

    „Queen Of Spades - Die Hexe“ erscheint hierzulande am 4. November 2021 mit FSK-16-Freigabe auf Blu-ray und DVD. Schon ab dem 7. Oktober kann der Film digital gekauft und dann sofort gestreamt werden; erhältlich auf den einschlägigen Plattformen wie Amazon Prime Video:

    » "Queen Of Spades - Die Hexe" als Video On Demand bei Amazon Prime Video*

    Ein Remake als Regiedebüt

    „Queen Of Spades - Die Hexe“ ist die erste Langfilm-Inszenierung von Drehbuch-Autor Patrick White („Jack Brooks: Monster Slayer“). Es handelt sich dabei um das englischsprachige Remake des russischen Horror-Hits „Der Fluch der Hexe - Queen Of Spades“ von 2015. Der war global so erfolgreich, dass er vier Jahre später mit „Queen Of Spades: The Looking Glass“ sogar noch ein Sequel erhielt.

    Beide russischen Filme sind via Amazon als DVD und Blu-ray beziehungsweise als Video-on-Demand auch in Deutschland zu haben:

    » "Der Fluch der Hexe - Queen Of Spades" als Blu-ray und DVD bei Amazon*
    » "Der Fluch der Hexe - Queen Of Spades" als VoD bei Amazon Prime Video*
    » "Queen Of Spades: The Looking Glass" als Blu-ray und DVD bei Amazon*
    » "Queen Of Spades: The Looking Glass" bei Amazon Prime Video*

    Die besten Horrorfilme aller Zeiten

    Die Hauptrolle im nordamerikanischen Remake spielt Ava Preston, die trotz ihrer erst 17 Lenze schon einige beeindruckende Credits vorzuweisen hat. So spielte sie nicht nur eine Nebenrolle im DC-Superhelden-Blockbuster „Shazam!“, sondern war auch mit wiederkehrenden Auftritten in Serien-Hits wie „Reign“ oder „Die Kennedys“ sowie dessen Sequel „The Kennedys: After Camelot“ vertreten.

    Der hierzulande populärste unter den Erwachsenen-Darstellern dürfte Daniel Kash sein. Neben Kino-Parts in u. a. „Aliens - Die Rückkehr“, „Schiffsmeldungen“, „Mama“ und dem „RoboCop“-Reboot kennen TV-Fans den Mann aus Montréal vor allem aus „Ein Mountie in Chicago“ und „Orphan Black“.

    Hier haben wir zum Vergleich noch den deutschsprachigen Trailer zur russischen Vorlage „Der Fluch der Hexe - Queen Of Spades“ für euch:

    *Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top