Mein Konto
    Neu auf Netflix in der kommenden Woche: Die beste Sitcom aller Zeiten und ganz viel Hochspannung
    26.09.2021 um 19:00
    Björn Becher
    Björn Becher
    -Mitglied der Chefredaktion
    Björn ist ein Fan von Hochspannungskino, wobei er eine große Liebe für Thriller-Klassiker von Hitchcock bis zu den Werken der 70er und 80er hat und gerade auch für europäische Genre-Beiträge jener Zeit.

    Ganz viel Nachschub gibt es auf diese Woche auf Netflix, vor allem am Freitag, der nämlich zugleich der Monatsanfang ist. Hochspannung steht dabei oft im Fokus, doch es gibt auch die beste Sitcom aller Zeiten.

    Netflix

    Wie jeden Sonntag haben wir für euch auch diese Woche wieder eine Übersicht, was uns alles bei Netflix in der kommenden Woche erwartet. So könnt ihr eure Watchlist füllen und euch die Titel schon jetzt vormerken.

    Legen wir also los mit den Netflix-Highlights der Woche vom 27. September bis zum 3. Oktober 2021.

    Montag: Die Ruhe vor dem Sturm

    Zum Wochenanfang ist es noch ruhig, denn für Montag ist kein einziger Titel angekündigt. Die beste Gelegenheit, um etwas auf der Watchlist zu schauen und diese ein wenig zu leeren. Denn spätestens Freitag wird sie sich füllen. Versprochen!

    Dienstag: Britney Spears und Hollywood-Klischees

    Nachdem es jüngst schon auf Amazon Prime Video mit „Framing Britney Spears“ eine vieldiskutierte Dokumentation über Pop-Superstar Britney Spears und den Kampf ihrer Fans um die Aufhebung der gerichtlich angeordneten Vormundschaft für die Sängerin gab, folgt nun auf Netflix „Britney vs. Spears“.

    Wer es eine Spur lustiger mag, kommt dagegen womöglich im Comedy-Special „Angriff der Hollywood-Klischees“ auf seine Kosten. Gastgeber Rob Lowe („St. Elmo's Fire“) nimmt mit Drehbuchautor*innen und Filmkritiker*innen einige legendäre Filmklassiker unter die Lupe, um zu zeigen, welche Klischees es in Hollywoods Hits so gibt.

    Mittwoch: Hochspannung in Film und Serie

    Der Mittwoch ist ein Tag für alle Fans von Hochspannung. Gleich mehrere exklusive Netflix-Titel erscheinen nämlich für euch. In der Bestselleradaption „Niemand kommt hier lebend raus“ wird der Traum vom besseren Leben in Amerika für eine illegale Einwanderin zum Albtraum. Denn die heruntergekommene Pension, in der sie Zuflucht findet, erweist sich als womöglich tödliche Falle.

    In der dänischen Krimi-Serie „Der Kastanienmann“ geht es dagegen auf Mörderjagd. Der Fund einer brutal zugerichteten Frauenleiche weist Verbindungen zu einem alten Fall auf. Die ehrgeizige junge Kommissarin Naia Thulin übernimmt die Ermittlungen...

    Donnerstag: True Crime und ein Hollywood-Thriller

    Am Donnerstag erwarten euch unter anderem die True-Crime-Dokumentation „The Phantom“ sowie der 2019 in den Kinos gelaufene Thriller „Black And Blue“ mit „Fast & Furious“-Star Tyrese Gibson sowie der aktuellen „James Bond“-Moneypenny Naomie Harris. In unserer Kritik stellen wir allerdings fest: „Trotz der vielversprechenden Prämisse und der starken Leistung von Naomie Harris bleibt ‚Black And Blue' hinter seinen Möglichkeiten.“

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "Black And Blue"
    Freitag: Heute wird eure Watchlist richtig voll

    Netflix-Fans wissen es. Besonders viele Inhalte gibt es immer freitags, wenn Netflix seine großen Eigenproduktionen veröffentlicht, sowie am Ersten eines Monats, wenn das Gros der eingekauften Hollywood-Titel veröffentlicht wird. Und das heißt: Wenn beides zusammenfällt, gibt es richtig viel neuen Content.

    Über zwei Dutzend Serien und Filme hat Netflix für heute angekündigt – darunter eingekaufter Kino-Stoff wie „Die Geisha“, „Knight And Day“, „Dumm und Dümmehr“ oder „Man Of Tai Chi“ mit Keanu Reeves.

    Auf besonders großes Interesse dürfte aber das von Netflix selbst produzierte Hollywood-Remake eines Hochspannungs-Thriller-Hits stoßen. In „The Guilty“ von „Training Day“- und „The Equalizer“-Regisseur Antoine Fuqua sowie „True Detective“-Autor Nic Pizzolatto spielt Jake Gyllenhaal einen zur Notrufzentrale zwangsversetzten Cop, der während seiner Schicht einen alarmierenden Anruf bekommt. Eine Frau behauptet, gerade entführt zu werden. Da der Entführer zuhöre und glaube, sie rede nur mit ihrer kleinen Tochter, kann sie nur kryptische Hinweise übermitteln.

    Neben dem wendungsreichen Thriller gibt es zudem noch die Mini-Serie „Maid“ mit Margaret Qualley („Once Ipon A Time... In Hollywood“) neu auf Netflix. Diese spielt eine junge Mutter in finanziellen Problemen, die sich irgendwie über Wasser halten muss. Inspiriert ist die Serie vom autobiografischen US-Bestseller „Maid: Hard Work, Low Pay, And A Mother's Will To Survive“ von Stephanie Land.

    Ein Augenmerk vieler Serien-Fans dürfte auf einer legendären Sitcom liegen, der sogar für viele (auch für uns!) besten Sitcom aller Zeiten. Nachdem Netflix satte 500 Millionen Dollar für die Streaming-Rechte an „Seinfeld“ hingeblättert hat, gibt es nun alle neun Staffeln ab Freitag, den 1. Oktober, zu sehen.

    Samstag: Die Ruhe nach dem Sturm

    Bei so vielen neuen Titeln, die am Freitag erscheinen werden, geht Netflix wahrscheinlich davon aus, dass ihr für das ganze Wochenende versorgt seid. Daher ist für Samstag noch nichts angekündigt.

    Sonntag: Animierte Action zum Abschluss

    Ganz ohne einen neuen Titel entlässt euch Netflix aber trotzdem nicht aus der Woche. Und so ist für Sonntag noch die dritte Staffel der chinesischen Animationsserie „Scissor Seven“ angekündigt. Es geht um einen Möchtegern-Killer, der seine Erinnerungen verloren hat und mit Frisör-Scheren kämpft.

    Die besten Filme auf Netflix - sortiert nach euren Bewertungen
    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top