Mein Konto
    Neu im Heimkino: Vin Diesel & Co. erfüllen den Traum zahlloser "Fast & Furious"-Fans
    08.10.2021 um 16:15
    Sidney Schering
    Sidney Schering
    -Freier Autor und Kritiker
    Sein erster Kinofilm war Disneys „Aladdin“. Schon in der Grundschule las er Kino-Sachbücher und baute sich parallel dazu eine Film-Sammlung auf. Klar, dass er irgendwann hier landen musste.

    In „Fast & Furious 9“ düst die autovernarrte Familie endlich dorthin, wo Fans der Blockbusterreihe sie schon lange sehen wollten. Und im Heimkino fällt das Vergnügen sogar noch länger als auf der großen Leinwand aus!

    Universal Pictures

    Fast zwei Millionen verkaufte Tickets allein in Deutschland: „Fast & Furious 9“ ist hierzulande der bislang größte Kinohit der Pandemie-Zeit. Zwar befindet sich James Bond derzeit in einer stattlichen Aufholjagd, doch das schmälert die Leistung von Vin Diesel, John Cena, Regisseur Justin Lin und Co. kein Stück.

    Hier bei FILMSTARTS holte sich das adrenalinstarke Action-Abenteuer gute 3,5 Sterne – und nicht wenige „Fast & Furious“-Fans hatten riesige Freude daran, dass die Filmreihe nach Jahren der Internetspekulation und Fanwünsche tatsächlich den großen Sprung wagt: In „Fast & Furious 9“ düst ein Auto durch's Weltall! Jetzt kommt der abgefahrene Blockbuster auf DVD, Blu-ray und in 4K heraus – und ist im Heimkino dank der Langfassung sogar länger als in den Lichtspielhäusern.

    » "Fast & Furious 9" bei Amazon*
    » "Fast & Furious" 9 Movie Collection bei Amazon*

    Das ist "Fast & Furious 9"

    Die Gesetze der Physik haben Dominic Toretto (Vin Diesel) und seine „Familie“ schon lange hinter sich gelassen, doch in ihrem neusten Abenteuer legen die Autonarren noch eine ordentliche Schippe drauf: Während Dominics bislang totgeschwiegener, böser Bruder Jacob (John Cena) im Dienste der Superschurkin Cypher (Charlize Theron) die Welt bedroht, werden immer neue Autokunststücke ausprobiert – und während Roman (Tyrese Gibson) und Tej (Ludacris) das All erkunden, verrät der totgeglaubte Han (Sung Kang), wie er den Sensenmann austricksen konnte …

    Universal Pictures verriet bereits, dass sich die zentrale „Fast & Furious“-Saga ihrem Ende nähert: Nur noch zwei Filme sind geplant, die eine zusammenhängende, abschließende Geschichte erzählen sollen. Ab dann sollen nur noch Spin-Offs wie neue Teile von „Hobbs & Shaw“ oder das schon lang geplante Abenteuer rund um die Frauen aus der „Fast & Furious“-Welt durch die Kinos düsen.

    Die Wartezeit auf die weiteren „Fast & Furious“-Abenteuer können sich Fans nun mit der physischen Heimkinoveröffentlichung von Teil neun der „Fast“-Saga versüßen. Auf Blu-ray und UHD-Blu-ray kommt der Actionstreifen unter anderem mit Regie-Audiokommentar, Pannen vom Dreh, einer Mini-Reportage über einen Tag am Set und einer Featurette über Fanliebling Han daher.

    Darüber hinaus gibt es, wie es seit „Fast & Furious 5“ Tradition in dem Franchise ist, eine längere Schnittfassung zu sehen. Der Director's Cut zu „Fast & Furious 9“ legt rund sieben Minuten drauf, die unter anderem das Actionfinale und die Wortgefechte zwischen Tej und der von „Game of Thrones“-Star Nathalie Emmanuel gespielten Ramsey ausweiten. Ob dieses Mehr den Film bereichert oder bloß weiter ausdehnt, müsst ihr derweil selbst entscheiden.

    Ab ins All: Unsere Kritik zu "Fast & Furious 9"

    *Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top