Mein Konto
    Heute im TV: In diesem FSK-18-Sci-Fi-Actioner sorgt ein Kult-Alien für ein Blutbad
    19.10.2021 um 10:00
    Pascal Reis
    Pascal Reis
    -Redakteur
    Ob Kugelballett à la John Woo oder ein Vollgasspektakel wie in "Mad Max: Fury Road": Für Pascal erreicht das Actionkino durch Bewegung echte Ekstase.

    Im Gegensatz zu „Predator: Upgrade funktioniert „Predators“ von 2010 für FILMSTARTS-Redakteur Pascal Reis immer noch als knackig-brutales Oldschool-Kino. Wer den Sci-Fi-Actioner bisher noch nicht gesehen hat, kann dies heute Abend im TV nachholen.

    20th Century Fox

    Mit „Predator“ ist John McTiernan ein echter Klassiker des testosterongeladenen Action-Genres gelungen, der 1987 noch einmal zusätzlich dafür sorgte, die Karriere von Arnold Schwarzenegger auf den nächsten Höhepunkt zu schrauben. Danach herrschte bei Fans vor allem Uneinigkeit darüber, ob „Predator 2“ eine wirklich gelungene Fortsetzung ist, während Predators“, der am heutigen Dienstag um 22.50 Uhr auf RTL Nitro zu sehen ist, nahezu ausschließlich Schelte bezog. Zu Unrecht!

    ›› "Predators 1-4" auf Blu-ray bei Amazon*

    Ein Action-Reißer der alten Schule

    +++ Meinung +++

    Es steht außer Frage, dass „Predators“ von Nimrod Antal und Robert Rodriguez auch seine Schwächen hat: etwa klaffende Logiklöcher, einige kuriose Fehlbesetzungen und eine Handlung, die man mühelos auf einem Bierdeckel zusammenfassen könnte. Sieht man darüber jedoch hinweg, bekommt man hier einen durchaus stimmungsvoll in Szene gesetzten Sci-Fi-Actioner geboten, der sich in die Tradition des originalen „Predator“ stellt, ohne diesem zu schaden.

    Vor allem versteht es Regisseur Antal, keine Zeit zu verlieren und direkt in die Vollen zu gehen. Er setzt das Publikum zusammen mit den zusehends verzweifelten Protagonisten in einem undurchdringlichen Dschungel ab, in dem der Predator der Chef im Ring ist. Dabei sträubt sich Antal nicht davor, durchaus blutig zur Sache zu gehen und zeigt sich gleichwohl fasziniert davon, die Mythologie des außerirdischen Trophäenjägers auszubauen, der in seinem Jagdrevier nicht nur cleverer, sondern auch sadistischer zur Tat schreitet.

    Sci-Fi-Kult-Revival: Cast des neuen "Predator"-Films "Skulls" enthüllt

    Auch in der offiziellen FILMSTARTS-Kritik konnte sich „Predators“ mit 3 von 5 Sternen Lob abholen. Im Fazit heißt es sehr passend: „Regisseur Nimrod Antal und Produzent Robert Rodriguez haben dem ‚Predator‘-Franchise eine launige Frischzellenkur mit Eigenblutdoping verpasst. […] Letzten Endes erreicht die Neuauflage zwar nicht das Niveau und die Coolness des Ur-‚Predator‘, aber Spaß macht das neue Kapitel trotzdem.“

    Dem kann ich nur voll und ganz zustimmen: Wer mal wieder Lust auf handgemachte Sci-Fi-Action hat, die nicht in eine CGI-Orgie ausartet oder seine Geschichte zwanghaft ins Humoristische drängen muss, so wie es Shane Black bei seinem schwachen „Predator: Upgrade“ gemacht hat, der kommt bei „Predators“ auf seine Kosten. Sicherlich kein Meisterwerk, aber eine ansehnliche Liebeserklärung an das 1980er-Jahre Action-Kino.

    Darum geht es in "Predators"

    Acht Elitekämpfer kommen nach und nach im freien Fall zu sich. An einem kleinen Fallschirm hängend rasen sie auf eine Dschungellandschaft zu. Der Söldner Royce (Adrien Brody), die Mossad-Scharfschützin Isabelle (Alice Braga), der Arzt Edwin (Topher Grace), der Vergewaltiger Stanz (Walton Goggins), der russische Soldat Nikolai (Oleg Taktarov), der Samurai Hanzo (Louis Ozawa Changchien), der afrikanische Warlord Mombasa (Mahershala Ali) und der Drogenkartell-Gangster Cuchillo (Danny Trejo) sitzen irgendwo im Nirgendwo fest.

    Das gegenseitige Misstrauen ist von Anfang an enorm, doch nachdem klar ist, dass eine mysteriöse Bedrohung hinter ihnen her ist, beschließt die bunt gemischte Gruppe, sich wohl oder übel zusammenzuschließen. Noch größer ist allerdings die Überraschung, als sie feststellen müssen, dass sie sich nicht mehr auf der Erde befinden und offenbar von einer fremden Spezies, die größer, kräftiger und weitaus gefährlich ist, ins Visier genommen wurden. Ein blutiger Kampf um Leben und Tod beginnt...

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top