Mein Konto
    Neu bei Netflix: Ein gruseliges Fantasy-Abenteuer – das Original verstörte eine ganze Generation
    07.11.2021 um 08:45
    Julius Vietzen
    Julius Vietzen
    -Redakteur
    Julius ist bei FILMSTARTS zwar hauptsächlich für Superhelden, Sci-Fi und Fantasy zuständig, liebt aber auch Filme und Serien aus jedem anderen Genre.

    Rattenmonster, eklige Hexen und viele verstörende Momente: Als Kinderfilm ist „Hexen hexen“ von 1990 eine Grenzerfahrung. Etwas weniger drastisch, aber trotzdem noch ziemlich gruselig ist „Hexen hexen“ von 2020, den es jetzt bei Netflix gibt.

    Warner Bros. / Netflix

    Hexen hexen“ aus dem Jahr 1990 hat von der FSK eine Freigabe ab 6 Jahren erhalten – eine dieser Entscheidungen, bei denen man sich ihm Nachhinein fragt, wie das jemals passieren konnte. Mit teilweise wirklich erstaunlich ekligen Ratten-Monster-Puppen und Make-Up-Effekten, bei denen sich die titelgebenden Hexen die gesamte Kopfhaut wie Masken vom Schädel ziehen, sollte der Film auf jeden Fall für einige Albträume bei den kleineren Kindern im Publikum gesorgt haben. Wenn er nicht sogar eine ganze Generation verstört hat.

    Dass die prominent besetzte Neuverfilmung der Buchvorlage von Roald Dahl („Charlie und die Schokoladenfabrik“) aus dem Jahr 2020 nicht ganz so heftig ausfällt, sollte niemanden überraschen. Trotzdem ist auch der neue „Hexen hexen“ teilweise schön gruselig und nicht zu glattgebügelt.

    Wer sich davon selbst überzeugen will, findet den neuen „Hexen hexen“ jetzt im Abo bei Netflix.

    Anne Hathaway etwa dreht als fiese Oberhexe nicht nur komplett frei und hat sichtlich Spaß an ihrer Rolle, sie reißt ihr Maul auch so weit auf, dass sie beinahe an Marvel-Antiheld Venom erinnert (s. Titelbild dieses Artikels oben), und schnüffelt in einer Szene mit grotesk überdimensionierten Nasenlöchern hinter der kindlichen Hauptfigur her...

    In unserer FILMSTARTS-Kritik vergibt Chefredakteur Christoph Petersen deswegen 3 von 5 Sternen und kommt zu dem Fazit: Robert Zemeckis' Neuverfilmung ist weniger glattgebügelt als befürchtet – vor allem dank Anne Hathaway macht sie sogar über weite Strecken echt Laune. Vom Kultpotenzial der 1990er-Version ist der neue ‚Hexen hexen‘ dennoch weit entfernt.“

    Darum geht’s in "Hexen hexen"

    Ein achtjähriger Junge (Jahzir Bruno), der wie in der Buchvorlage namenlos bleibt und seit dem Unfalltod bei seiner Großmutter (Octavia Spencer) lebt, siedelt aus dem ländlichen Alabama in ein Luxushotel am Meer um, weil die Großmutter sicher ist, dass ihr Enkel von einer Hexe verfolgt wird. Dummerweise findet in demselben Hotel auch die Tagung der „Royal Society For The Prevention Of Cruelty To Children“ statt – doch diese Gesellschaft hat alles andere als wohltätige Zwecke.

    In Wahrheit verbirgt sich dahinter nämlich ein Hexenzirkel, der einen tückischen Plan zur Vernichtung aller Kinder auf der Welt ausgeheckt hat. Als der Junge den Hexen auf die Schliche kommt, wird er in eine Maus verwandelt. Kann er die Hexen mit zwei anderen verwandelten Kindern trotzdem noch aufhalten?

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top