Mein FILMSTARTS
  • Meine Freunde
  • Meine Kinos
  • Schnell-Bewerter
  • Meine Sammlung
  • Meine Daten
  • Gewinnspiele
  • Trennen
Filmcenter Unna
Filmcenter Unna
Filmcenter Unna
Massener Straße 32-38 59423 Unna
 Godzilla 2: King Of The Monsters
Vorab-Premiere
Godzilla 2: King Of The Monsters
30. Mai 2019 / 2 Std. 12 Min. / Action, Sci-Fi / USA
Von Michael Dougherty
Mit Vera Farmiga, Kyle Chandler, Millie Bobby Brown
FSK ab 12 freigegeben
Nachdem der Nuklearwissenschaftler Joe Brody und sein beim US-Militär Sohn Ford herausfanden, dass der skrupellose Ichiro Serizawa nach einer Beinahe-Reaktorkatastrophe im japanischen Janjira an einer riesigen, urzeitlichen Kreatur herumexperimentiert, konnte gegen das „Muto“ getaufte Wesen nur einer etwas ausrichten: Godzilla. Jetzt müssen die Krypto-Zoologen von Monarch allerdings einen Weg finden, gleich mit einer Reihe von Urzeit-Monstern fertig zu werden. Eine entscheidende Rolle dabei spielt die Paleo-Biologin Emma Russell (Vera Farmiga), die einen Weg gefunden hat, via Sonar mit den gigantischen Wesen zu kommunizieren. Neben Godzilla, mit dem vor allem Russells Ex-Ehemann Mark (Kyle Chandler) eine Rechnung offen hat, sind es vor allem dessen Feinde Mothra, Rodan sowie der dreiköpfige King Ghidorah, die den Lebensraum der Menschen für immer zerstören könnten. Und dann ist da noch Emmas und Marks gemeinsame Tochter Madison (Millie Bobby Brown), die in dem Kampf der Giganten eine besondere Rolle spielt...
User-Wertung
3,4
Nächste Vorstellungen ab 29.05.19
Nächste Vorstellungen ab 29.05.19
Nächste Vorstellungen ab 29.05.19
Nächste Vorstellungen ab 29.05.19
Format: Deutsch, Digital
20:45
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 John Wick: Kapitel 3
Neustart
John Wick: Kapitel 3
23. Mai 2019 / 2 Std. 12 Min. / Action / USA
Von Chad Stahelski
Mit Keanu Reeves, Halle Berry, Laurence Fishburne
FSK ab 18
John Wick (Keanu Reeves) hat die Regeln aller Regeln gebrochen: Er hat den Mafia-Boss Santino D’Antonio (Riccardo Scamarcio) auf dem heiligen Boden des Continental Hotels getötet, weswegen sein Freund und Hotelchef Winston (Ian McShane) ihn aus der Killergemeinschaft ausschließen und ihm alle Rechte als Auftragskiller entziehen muss. Wick erhält von seinem alten Freund jedoch eine Stunde Zeit, bis sein Excommunicado offiziell ausgesprochen wird. Zeit, die der nun Ex-Auftragsmörder nutzt, um sich zu bewaffnen. Denn es sind immerhin auch 14 Millionen Dollar Kopfgeld auf ihn ausgesetzt und die Angreifer werden nicht lange auf sich warten lassen. Als Wick sich die Kopfgeldjäger tatsächlich kaum noch vom Leib halten kann, beschließt er, nicht nur die Stadt New York, sondern auch das Land zu verlassen. Indes leitet aber eine Richterin (Asia Kate Dillon) eine Untersuchung ein und beginnt Wick mithilfe des gewieften Killers Zero (Mark Dacascos) zu jagen. Doch sie jagt nicht nur den ohnehin flüchtigen Wick…
Pressekritiken
3,3
User-Wertung
3,6
Filmstarts
4,0
Format: Deutsch, Digital
18:15 21:00
Format: Deutsch, Digital
18:15 21:00
Format: Deutsch, Digital
18:15 21:00
Format: Deutsch, Digital
18:15 21:00
Format: Deutsch, Digital
18:15 20:45
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Aladdin
Neustart
Aladdin
23. Mai 2019 / 2 Std. 09 Min. / Abenteuer, Fantasy / USA
Von Guy Ritchie
Mit Will Smith, Mena Massoud, Naomi Scott
FSK ab 6 freigegeben
Der Straßendieb Aladdin (Mena Massoud) macht am liebsten mit seinem Affen Abu die Straßen von Agrabah unsicher. Auf den Basaren der Stadt ist kein noch so wertvoll aussehender Gegenstand vor ihm sicher. Doch er möchte dieses Leben als kleiner Gauner gerne hinter sich lassen, da er der festen Überzeugung ist, zu etwas Größerem bestimmt zu sein. Bei seinen Streifzügen lernt er eines Tages die Prinzessin Jasmin (Naomi Scott) kennen. Um sich in der Öffentlichkeit unerkannt bewegen zu können, verkleidet sich die Prinzessin und hat so auch die Möglichkeit, mit den Bewohnern ihrer Stadt in Kontakt zu treten. Nachdem sich Aladdin unsterblich in sie verliebt, setzt er alles daran, sie wiederzusehen - und das ist gar nicht so einfach. Er wird schließlich bei dem Versuch, die Mauern ihres Palastes zu überbrücken, erwischt und landet kurzerhand im Kerker. Da tritt der zwielichtige Jafar (Marwan Kenzari) auf den Plan. Denn der bietet Aladdin an, ihn zu befreien, wenn er ihm im Gegenzug die berühmte Wunderlampe aus einer sagenumwobenen Höhle stiehlt. Doch der Großwesir denkt gar nicht daran, sein Versprechen einzuhalten. Er will nur an die Lampe kommen, damit sie ihm die nötige Macht verleiht, um das Land an sich zu reißen und als alleiniger Herrscher darüber regieren zu können.
Pressekritiken
3,0
User-Wertung
3,4
Filmstarts
3,5
Format: Deutsch, Digital
13:45 14:30 17:15 18:00 20:15
Format: Deutsch, Digital
11:00 13:45 14:30 18:00 20:45
Format: Deutsch, Digital
13:45 14:30 17:15 18:00 20:15
Format: Deutsch, Digital
13:45 14:30 17:15 18:00 20:15
Format: Deutsch, Digital
13:45 14:30 17:15 18:00 20:15
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 The Silence
The Silence
16. Mai 2019 / 1 Std. 31 Min. / Horror, Thriller, Fantasy / USA
Von John R. Leonetti
Mit Stanley Tucci, Kiernan Shipka, Miranda Otto
FSK ab 16 freigegeben
Auf einem Feld nahe New Jersey attackieren parasitäre Insekten eine Kolonie von Fledermäusen, die sich daraufhin in blutrünstige Kreaturen verwandeln. Die sogenannten Vesps stellen eine tödliche Gefahr für die Menschen dar, denn schon beim kleinsten Geräusch greifen die blinden, fliegenden und schnell wachsenden Monster, die über ein äußerst feines Gehör verfügen, an. Die taube Teenagerin Ally (Kiernan Shipka) und ihre Familie werden zur Zielscheibe der Kreaturen. Dank der geschärften Sinne der Jugendlichen, welche die Angreifer erspüren kann, entkommen sie erst einmal. Doch der vermeintlich sichere Wald bietet nur bedingt Schutz, die Familie muss fortan in völliger Stille leben. Inmitten dieses lebensbedrohlichen Chaos begreifen sie, dass auch Menschen gefährlich werden können, wenn es um den Kampf um Leben und Tod geht. Basiert auf dem gleichnamigen Bestseller von Tim Lebbon aus dem Jahr 2015.
Pressekritiken
2,0
User-Wertung
3,0
Filmstarts
3,0
Nächste Vorstellungen ab 28.05.19
Nächste Vorstellungen ab 28.05.19
Nächste Vorstellungen ab 28.05.19
Format: Deutsch, Digital
21:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Greta
Greta
16. Mai 2019 / 1 Std. 38 Min. / Thriller / USA, Irland
Von Neil Jordan
Mit Isabelle Huppert, Chloë Grace Moretz, Maika Monroe
FSK ab 16 freigegeben
Die junge Frances (Chloe Grace Moretz) vermisst ihre verstorbene Mutter und zieht nach Manhattan, wo sie eines Tages eine vergessene Handtasche in der U-Bahn findet und ihrer dankbaren Besitzerin, Klavierlehrerin Greta (Isabelle Huppert), zurückgibt. Aus einem anfänglichen Gespräch entwickelt sich schnell eine Freundschaft zwischen Frances und Greta, die eine Witwe ist und sich der jungen Frau gegenüber fast schon mütterlich verhält. Doch bald muss Frances erkennen, dass die Klavierlehrerin finstere Pläne verfolgt. Denn in ihrem Haus befinden sich mehrere identische Handtaschen, die jeweils mit Post-Its versehen sind, auf denen unterschiedliche Namen stehen. Frances versteht nicht, was es damit auf sich hat und vertraut Greta nicht mehr. Auch ist sie ihr nicht mehr geheuer, weshalb sie den Kontakt zu Greta abbricht. Doch die Witwe kann den Kontaktabbruch nicht akzeptierten und lauert der jungen Frau auf…
Pressekritiken
2,8
User-Wertung
3,3
Filmstarts
2,5
Format: Deutsch, Digital
21:00
Nächste Vorstellungen ab 27.05.19
Format: Deutsch, Digital
21:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 The Sun Is Also A Star
The Sun Is Also A Star
16. Mai 2019 / 1 Std. 40 Min. / Drama, Romanze / USA
Von Ry Russo-Young
Mit Yara Shahidi, Charles Melton, John Leguizamo
FSK ab 6 freigegeben
Daniel (Charles Melton) ist ein gut aussehender Koreaner und angehender Yale-Student. An diesem Tag ist er früh unterwegs, denn er muss noch zum Friseur und danach zu einem ehemaligen Yale-Absolventen, um sicht bei ihm ein Empfehlungsschreiben für die eigene Bewerbung an der Elite-Universität zu holen. Als Natasha (Yara Shadidi) wieder einmal sehr vertieft in die Musik auf ihren Ohren ist und verträumt durch die Straßen New Yorks läuft, wird sie beinahe von einem Auto erfasst, doch Daniel kann sie gerade noch retten. Obwohl Natasha nicht an die Liebe glaubt, weil sie nicht messbar und nur vorübergehend sei, eine Mischung aus Hormonen und Zufall, lässt sich Daniel davon nicht beirren. Er will sie davon überzeugen, dass es die wahre Liebe wirklich gibt, und wettet mit ihr, dass sie sich innerhalb eines Tages in ihn verliebt – und genau das soll auch eintreten. Doch die Sache hat einen Haken: Weil Natashas Familie seit Jahren ohne Aufenthaltserlaubnis in den USA lebt, sollen sie schon am nächsten Tag zurück nach Jamaika abgeschoben werden...Verfilmung des Young-Adult-Romans „The Sun Is Also A Star“ von Nicola Yoon.
Pressekritiken
2,7
User-Wertung
3,1
Filmstarts
3,5
Format: Deutsch, Digital
16:15
Format: Deutsch, Digital
16:15
Format: Deutsch, Digital
16:15
Format: Deutsch, Digital
16:15
Format: Deutsch, Digital
16:15
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Pokémon Meisterdetektiv Pikachu
Pokémon Meisterdetektiv Pikachu
9. Mai 2019 / 1 Std. 45 Min. / Abenteuer, Action / USA, Japan
Von Rob Letterman
Mit Justice Smith, Kathryn Newton, Bill Nighy
FSK ab 6 freigegeben
Tim (Justice Smith) arbeitet als Versicherungsvertreter und erhält die Nachricht, dass sein Vater, ein seit jeher pflichtbewusster und hochdekorierter Polizist, verstorben sei. Tim muss sich nun darum kümmern, den Haushalt seines Vaters aufzulösen, und macht sich kurzerhand auf den Weg nach Ryme City, einer Metropole, in der Menschen und Pokémon in friedlicher Koexistenz zusammenleben. Als Tim in der Wohnung seines Vaters eintrifft, entdeckt er ein verstörtes Pikachu (Stimme im Original: Ryan Reynolds), mit dem er auch noch in der Lage ist, zu kommunizieren. Obwohl Pikachu sein Gedächtnis verloren hat, ist er der festen Überzeugung, ein Meisterdetektiv zu sein und glaubt außerdem, dass Tims Vater noch am Leben ist. Also tun sich Pikachu und Tim zusammen und machen sich in Ryme City auf Spurensuche. Dabei treffen sie auf die CNM-Nachwuchsreporterin Lucy Stevens (Kathryn Newton), die mit ihrem Pokémon Enton ebenfalls einer großen Sache auf der Spur ist. Gemeinsam decken die vier eine Verschwörung auf, die das friedliche Zusammenleben zwischen Menschen und Pokémon in Ryme City für immer zerstören könnte...
Pressekritiken
2,7
User-Wertung
3,9
Filmstarts
2,5
Format: Deutsch, Digital
14:00 16:15 18:30 20:45
Format: Deutsch, Digital
11:15 14:00 16:15 18:30 20:45
Format: Deutsch, Digital
14:00 16:15 18:30 20:45
Format: Deutsch, Digital
14:00 16:15 18:30 20:45
Format: Deutsch, Digital
14:00 16:15 18:30 20:45
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Glam Girls – Hinreißend verdorben
Glam Girls – Hinreißend verdorben
9. Mai 2019 / 1 Std. 34 Min. / Komödie / USA
Von Chris Addison
Mit Rebel Wilson, Anne Hathaway, Alex Sharp (II)
FSK ab 6 freigegeben
Der ausgewiesene Tollpatsch Penny (Rebel Wilson) und die hochnäsige Trickbetrügerin Josephine (Anne Hathaway) sind von den Männern dieser Welt enttäuscht, warum nicht einfach ein sehr produktives Bündnis bilden? Gemeinsam gehen sie auf die Jagd nach Millionären, um sich endlich zu nehmen, was ihnen eigentlich nicht gehört, ihnen aber zusteht. Einzig Pennys bauernhaftes Auftreten steht dem Unterfangen noch im Wege. Kurzerhand wird sie von Josephine in die Künste des Edelbetruges eingeweiht. Statt Hoodie und Twerken stehen nun High Heels und Tango auf dem Stundenplan. Doch die anfangs waghalsige Unternehmung wird sich schon bald auszahlen, denn aus dem Gangster-Entlein wird irgendwann doch ein ziemlich durchtriebener Schwan, mit ihrem ganz eigenem Stil...Remake des Films "Zwei hinreißend verdorbene Schurken" aus dem Jahre 1989, in dem Steve Martin und Michael Caine auf der Jagd nach Millionenerbinnen waren.
Pressekritiken
2,2
User-Wertung
3,2
Filmstarts
3,5
Format: Deutsch, Digital
18:30 20:45
Format: Deutsch, Digital
18:30 20:45
Format: Deutsch, Digital
20:45
Format: Deutsch, Digital
18:30 20:45
Format: Deutsch, Digital
18:30
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Royal Corgi - Der Liebling der Queen
Royal Corgi - Der Liebling der Queen
1. Mai 2019 / 1 Std. 25 Min. / Animation, Familie / Belgien
Von Ben Stassen, Vincent Kesteloot
Mit Patrick Baehr, Constantin von Jascheroff, Paula Schramm
FSK ab 0 freigegeben
Seit Rex ein kleiner Corgi-Welpe war, lebt er bei der britischen Königin im Buckingham Palast und genießt den Luxus. Ohne Probleme erobert der Kleine das Herz der Queen, sodass die dienstälteren Corgis im Palast bald nichts mehr zu melden haben. Mit seinen Allüren treibt Rex Prinz Philip, den Ehemann von Königin Elisabeth II., in den Wahnsinn. Doch dann passiert etwas Unvorhergesehenes: Als er während eines Staatsbanketts zu Ehren des US-Präsidenten in Ungnade fällt, ist es mit dem Leben in Saus und Braus schneller vorbei, als man „Gott schütze die Königin“, sagen kann. Kurzerhand landet Corgi Rex auf den Straßen Londons und muss sich wie jeder andere Streuner durchschlagen und ums Überleben kämpfen. Rex lässt sich aber nicht so leicht unterkriegen und will nun allen beweisen, dass er nicht ohne Grund der Lieblings-Corgi der Königin war. Er will um jeden Preis wieder zurück in den Palast! Also begibt sich Rex auf eine abenteuerliche Reise durch die Stadt, auf der nicht nur Gefahren lauern, sondern auch neue Freunde auf ihn warten.
User-Wertung
2,7
Filmstarts
2,5
Format: Deutsch, Digital
14:15 16:20
Format: Deutsch, Digital
11:15 14:15 16:20
Format: Deutsch, Digital
14:15 16:20
Format: Deutsch, Digital
14:15 16:20
Format: Deutsch, Digital
14:15 16:20
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Avengers 4: Endgame
Avengers 4: Endgame
24. April 2019 / 3 Std. 01 Min. / Action, Fantasy, Abenteuer / USA
Von Joe Russo, Anthony Russo
Mit Robert Downey Jr., Chris Evans, Mark Ruffalo
FSK ab 12 freigegeben
Thanos (Josh Brolin) hat also tatsächlich Wort gehalten, seinen Plan in die Tat umgesetzt und die Hälfte allen Lebens im Universum ausgelöscht. Die Avengers? Machtlos. Iron Man (Robert Downey Jr.) und Nebula (Karen Gillan) sitzen auf dem Planeten Titan fest, während auf der Erde absolutes Chaos herrscht. Doch dann finden Captain America (Chris Evans) und die anderen überlebenden Helden auf der Erde heraus, dass Nick Fury (Samuel L. Jackson) vor den verheerenden Ereignissen gerade noch ein Notsignal absetzen konnte, um Verstärkung auf den Plan zu rufen. Die Superhelden-Gemeinschaft bekommt mit Captain Marvel (Brie Larson) kurzerhand tatkräftige Unterstützung im Kampf gegen ihren vermeintlich übermächtigen Widersacher. Und dann ist da auch noch Ant-Man (Paul Rudd), der wie aus dem Nichts auftaucht und sich der Truppe erneut anschließt, um die ganze Sache womöglich doch noch zu einem guten Ende zu bringen...
Pressekritiken
4,4
User-Wertung
4,2
Filmstarts
4,0
Format: Deutsch, Digital
14:30 17:00 20:30
Format: Deutsch, Digital
14:30 17:00 20:30
Format: Deutsch, Digital
14:30 17:00 20:30
Format: Deutsch, Digital
14:30 17:00 20:30
Format: Deutsch, Digital
14:30 17:00 20:30
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Willkommen im Wunder Park
Willkommen im Wunder Park
11. April 2019 / 1 Std. 26 Min. / Animation, Komödie, Familie / USA, Spanien
Von Dylan Brown (II), David Feiss
Mit Lena Meyer-Landrut, Faisal Kawusi, Brianna Denski
FSK ab 0 freigegeben
Die zehnjährige, optimistische und kreative June (Stimme im Original: Sofia Mali / deutsche Stimme: Lena Meyer-Landrut) hat gemeinsam mit ihrer Mutter (Stimme im Original: Jennifer Garner) viel Zeit damit verbracht, einen fantastischen Modellpark voller spaßiger Fahrgeschäfte und sprechender Tiere zu bauen. Als ihre Mutter eines Tages im Krankenhaus landet, gibt June das geliebte, "Wunder Park" getaufte Projekt jedoch schließlich schweren Herzens auf. Doch schon kurz darauf stößt sie auf einer Waldlichtung auf ebenjenen Wunder Park – in Lebensgröße! Da dieser allerdings ziemlich heruntergekommen ist, ist June nun die Einzige, die dem Vergnügungspark wieder zu altem Glanz verhelfen kann. Aber dazu braucht sie wiederum selbst Hilfe und findet diese zum Glück in den Tieren, die im Freizeitpark leben.
Pressekritiken
2,8
User-Wertung
3,1
Filmstarts
3,5
Format: Deutsch, Digital
14:00
Format: Deutsch, Digital
11:15 14:00
Format: Deutsch, Digital
14:00
Format: Deutsch, Digital
14:00
Format: Deutsch, Digital
14:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 The Mule
The Mule
31. Januar 2019 / 1 Std. 56 Min. / Drama, Biografie / USA
Von Clint Eastwood
Mit Clint Eastwood, Bradley Cooper, Laurence Fishburne
FSK ab 12 freigegeben
Earl Stone (Clint Eastwood) ist ein Veteran des Zweiten Weltkriegs und nach seiner militärischen Karriere zu einem anerkannten Gartenbauexperten aufgestiegen. Doch er ist hoch verschuldet, was den über 80 Jahren alten Earl dazu verleitet, für ein mexikanisches Kartell Kokain über die Grenze zu schmuggeln. Weil er als betagter Mann für die Grenzpolizisten ein harmloser alter Mann zu sein scheint, leistet Earl als Schmuggler sehr gute Arbeit, sogar so gut, dass seine zu transportierende Fracht immer wertvoller wird. Das Kartell beauftragt sogar einen Aufpasser, der nur ein Auge auf Earl haben soll. Obwohl die Geschäfte zwischen Earl und dem Kartell so gut laufen, gerät er eines Tages auf den Radar des erbarmungslosen DEA-Agenten Colin Bates (Bradley Cooper). Die Geldsorgen gehören für Earl fortan der Vergangenheit an, doch die Fehler, die er einst in seiner Vergangenheit begann, verfolgen ihn bis heute. Für Earl ist es an der Zeit, Wiedergutmachung zu leisten, wenn er nicht vorher vom Kartell oder den Gesetzeshütern erwischt wird...Verfilmung der wahren Geschichte des 90-jährigen Drogenkuriers Leo Sharp.
Pressekritiken
3,3
User-Wertung
3,4
Filmstarts
3,0
Nächste Vorstellungen ab 27.05.19
Nächste Vorstellungen ab 27.05.19
Format: Deutsch, Digital
18:30
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Lucky
Lucky
8. März 2018 / 1 Std. 28 Min. / Drama / USA
Von John Carroll Lynch
Mit Harry Dean Stanton, David Lynch, Ron Livingston
FSK ab 0 freigegeben
Ein Kaff in der Wüste, irgendwo im Südwesten der USA: Der alte Lucky (Harry Dean Stanton) lebt allein in einem kleinen Haus und geht jeden Tag einer bestimmten Routine nach. Der nach wie vor sehr agile Senior startet mit Yoga-Übungen in den Tag, bevor das Frühstück im Diner ansteht. Danach werden Kippen gekauft, anschließend Quizsendungen im Fernsehen geguckt und abends wird in der Stammbar eine Bloody Mary mit sonderbaren Typen wie Howard (David Lynch) getrunken, dessen hundertjährige Schildkröte Roosevelt heißt und leider abgehauen ist. Es macht Lucky nichts aus, keine intime Bezugsperson zu haben: Er ist alleine, aber nicht einsam. Nachdem er einen Schwächeanfall hatte, fängt er jedoch an, über das nahende Lebensende nachzudenken. Der alte Mann beginnt sich zu fragen, was er dem Tod entgegensetzen kann…
Pressekritiken
4,1
User-Wertung
3,5
Filmstarts
4,5
Nächste Vorstellungen ab 26.05.19
Format: Deutsch, Digital
11:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Die Verlegerin
Die Verlegerin
22. Februar 2018 / 1 Std. 57 Min. / Drama, Thriller / USA
Von Steven Spielberg
Mit Meryl Streep, Tom Hanks, Sarah Paulson
FSK ab 6 freigegeben
In den 1970er Jahren übernimmt Katharine „Kay“ Graham (Meryl Streep) das Unternehmen ihrer Familie – die Washington Post – und wird so zur ersten Zeitungsverlegerin der USA. Schon bald darauf bekommt sie die volle Last dieser Aufgabe zu spüren: Post-Chefredakteur Ben Bradlee (Tom Hanks) und sein Reporter Ben Bagdikian (Bob Odenkirk) haben vom Whistleblower Daniel Ellsberg (Matthew Rhys) geheimes Wissen über die sogenannten Pentagon Papers, Dokumente, die brisante Informationen über Amerikas Rolle im Vietnam-Krieg enthalten, in Erfahrung gebracht. Die beiden Vollblutjournalisten wollen die Informationen um jeden Preis veröffentlichen, trotz aller etwaigen rechtlichen Konsequenzen. Kay Graham bangt dagegen um die Sicherheit und die finanzielle Zukunft ihrer Angestellten. Ihre Position als Verlegerin, amerikanische Patriotin und Geschäftsfrau bringt sie in eine moralische Zwickmühle…
Pressekritiken
3,9
User-Wertung
3,7
Filmstarts
4,5
Nächste Vorstellungen ab 26.05.19
Format: Deutsch, Digital
11:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Womit haben wir das verdient?
Womit haben wir das verdient?
24. Januar 2019 / 1 Std. 30 Min. / Komödie / Österreich
Von Eva Spreitzhofer
Mit Caroline Peters, Simon Schwarz, Chantal Zitzenbacher
FSK ab 0 freigegeben
Wanda (Caroline Peters) ist geschockt: Eines Tages steht ihre pubertierende Tochter Nina (Chantal Zitzenbacher) unerwartet vor ihr und verkündet, dass sie Muslima werden möchte, ab sofort halal lebt und ein Kopftuch tragen wird. Zwar ist Wanda liberal und weltoffen, doch mit so einer Thematik hat sie sich bislang höchstens theoretisch auseinandergesetzt. Also versucht sie, möglichst viele Informationen über den Islam zusammenzutragen, um ihre Tochter in ihrer Entscheidung zu unterstützen, setzt aber gleichzeitig alles daran, Nina, die sich nun Fatima nennt, wieder zur Vernunft zu bringen. Unerwartete Unterstützung erhält sie dabei von Hanife (Alev Irmak), der Mutter von Ninas Freundin Maryam (Duygu Arslan). Hanife kämpft für die Rechte der Frauen im Islam und befürchtet, Ninas radikaler Religionswechsel habe einen schlechten Einfluss auf ihre Tochter. Zwar ist Hanife selber Muslima, doch treibt es Nina mit dem Islam so weit, dass Hanife Bedenken hat und Wanda auffordert, ihre Tochter zur Vernunft zu bringen.
Pressekritiken
2,8
User-Wertung
3,0
Filmstarts
3,0
Nächste Vorstellungen ab 03.06.19
Nächste Vorstellungen ab 03.06.19
Nächste Vorstellungen ab 03.06.19
Nächste Vorstellungen ab 03.06.19
Nächste Vorstellungen ab 03.06.19
Nächste Vorstellungen ab 03.06.19
Nächste Vorstellungen ab 03.06.19
Nächste Vorstellungen ab 03.06.19
Nächste Vorstellungen ab 03.06.19
Format: Deutsch, Digital
18:30
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Zuhause ist es am schönsten
Zuhause ist es am schönsten
2. August 2018 / 1 Std. 45 Min. / Komödie, Drama / Italien
Von Gabriele Muccino
Mit Stefano Accorsi, Carolina Crescentini, Elena Cucci
FSK ab 6 freigegeben
Die goldene Hochzeit von Alba (Stefania Sandrelli) und Pietro (Ivano Marescotti) steht an und das glücklich verheiratete Paar plant eine schöne und harmonische Familienfeier auf Ischia. Doch natürlich kommt alles anders und von Harmonie kann nicht die Rede sein: Ginevra (Carolina Crescentini), die neue Frau von Sohn Carlo (Pierfrancesco Favino), macht ein große Szene, weil auch Carlos Ex-Frau (Valeria Solarino) eingeladen ist, während Tochter Sara (Sabrina Impacciatore) nicht ahnt, dass ihr Mann Diego (Giampaolo Morelli) ständig an seine Geliebte in Paris denkt. Und dann ist da noch Albas Lieblingssohn Paolo (Stefano Accorsi), der eine Affäre mit seiner Cousine Isabella (Elena Cucci) beginnt. Pietro und Alba sind froh, als die Feier überstanden ist und die Verwandtschaft endlich wieder abreisen soll – doch ausgerechnet in dem Moment bricht ein Sturm los, der ein Verlassen der Insel unmöglich macht…
Pressekritiken
2,0
User-Wertung
3,0
Filmstarts
4,0
Nächste Vorstellungen ab 05.06.19
Nächste Vorstellungen ab 05.06.19
Nächste Vorstellungen ab 05.06.19
Nächste Vorstellungen ab 05.06.19
Nächste Vorstellungen ab 05.06.19
Nächste Vorstellungen ab 05.06.19
Nächste Vorstellungen ab 05.06.19
Nächste Vorstellungen ab 05.06.19
Nächste Vorstellungen ab 05.06.19
Nächste Vorstellungen ab 05.06.19
Nächste Vorstellungen ab 05.06.19
Format: OV, Digital
18:30
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Monsieur Claude 2
Monsieur Claude 2
4. April 2019 / 1 Std. 39 Min. / Komödie / Frankreich
Von Philippe de Chauveron
Mit Christian Clavier, Chantal Lauby, Ary Abittan
FSK ab 0 freigegeben
Monsieur Claude Verneuil (Christian Clavier) und seine Frau Marie (Chantal Lauby) blicken auf eine bewegte Zeit zurück: Sie haben Beschneidungsrituale erlebt, halales Hühnchen und koscheres Dim Sum gegessen und die Koffis von der Elfenbeinküste kennengelernt. Nachdem ihre vier Töchter ausgesprochen multikulturell geheiratet haben, ist das Ehepaar nicht mehr so leicht zu schockieren. Monsieur Claude hat sich sogar aufgemacht, alle vier Heimatländer seiner Schwiegersöhne zu besuchen. Doch nirgendwo ist es schöner als in der heimischen französischen Provinz. Als die Töchter ihren Eltern jedoch mitteilen, dass sie das konservative Frankreich verlassen und mit ihren Familien im Ausland sesshaft werden wollen, ist es mit der beschaulichen Gemütlichkeit schnell vorbei. Claude und Marie sind nicht bereit, ihre Töchter einfach so gehen zu lassen und so setzen die beiden alle Hebel in Bewegung, um ihre Kinder und deren Familien bei sich behalten zu können. Dabei schrecken sie auch vor skurrilen Methoden nicht zurück.Sequel zu "Monsieur Claude und seine Töchter" (2014).
Pressekritiken
2,4
User-Wertung
3,4
Filmstarts
1,5
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Book Club - Das Beste kommt noch
Book Club - Das Beste kommt noch
13. September 2018 / 1 Std. 45 Min. / Komödie, Romanze / USA
Von Bill Holderman
Mit Diane Keaton, Jane Fonda, Candice Bergen
FSK ab 0 freigegeben
Vivian (Jane Fonda), Diane (Diane Keaton), Carol (Mary Steenburgen) und Sharon (Candice Bergen) kennen sich schon ihr halbes Leben und sind gemeinsam durch dick und dünn gegangen. Nun sind sie allesamt über 60 und nach wie vor beste Freundinnen. In ihrem regelmäßig stattfindenden Buchclub treffen sich die Vier, um bei jeder Menge Wein über alle möglichen Themen zu reden, nur um Männer geht es dabei zumeist nicht mehr. Das ändert sich jedoch schlagartig, als Vivian ihren Freundinnen das neue Buch vorstellt, dass sie gerade liest: Den Sado-Maso-Bestseller „Fifty Shades of Grey“ von E.L. James. Die erotische Lektüre stellt das (Liebes-)Leben der vier Damen auf den Kopf und sie finden sich auf einmal in einer Reihe von aufregenden romantischen Abenteuern wieder…
Pressekritiken
2,6
User-Wertung
3,2
Filmstarts
3,5
Nächste Vorstellungen ab 06.06.19
Nächste Vorstellungen ab 06.06.19
Nächste Vorstellungen ab 06.06.19
Nächste Vorstellungen ab 06.06.19
Nächste Vorstellungen ab 06.06.19
Nächste Vorstellungen ab 06.06.19
Nächste Vorstellungen ab 06.06.19
Nächste Vorstellungen ab 06.06.19
Nächste Vorstellungen ab 06.06.19
Nächste Vorstellungen ab 06.06.19
Nächste Vorstellungen ab 06.06.19
Nächste Vorstellungen ab 06.06.19
Format: Deutsch, Digital
14:30
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Back to Top