Mein FILMSTARTS
    Metropol Chemnitz
    Metropol Chemnitz
    Metropol Chemnitz
    Zwickauerstraße 11 09112 Chemnitz
     Der König der Löwen
    Der König der Löwen
    17. Juli 2019 / 1 Std. 58 Min. / Abenteuer, Animation / USA
    Von Jon Favreau
    Mit Leonard Hohm, Magdalena Turba, Matti Klemm
    FSK ab 6 freigegeben
    Die Tiere Afrikas sind überglücklich, als mit dem Löwenjungen Simba (im Original gesprochen von JD McCrary) der zukünftige König der Savanne geboren wird. Als Sohn von Mufasa (James Earl Jones) gehört diesem nämlich der rechtmäßige Thron. Doch Mufasas Bruder Scar (Chiwetel Ejiofor) erhebt seinen Anspruch und erschleicht ihn sich auf tückische Weise, woraufhin Simba ins Exil verbannt wird und seine Freundin Nala (Beyoncé Knowles-Carter) verlassen muss. Mit dem quirligen Erdmännchen Timon (Billy Eichner) und dem lebensfrohen Warzenschwein Pumbaa (Seth Rogen) findet Simba aber neue Freunde und Wegbegleiter, die ihm helfen, trotz der schweren Zeit unbeschwert heranzuwachsen. Doch seine Vergangenheit lässt ihn nicht los und als junger Löwenmann erkennt Simba (nun gesprochen von Donald Glover), dass er in die Steppe zurückkehren und den Kampf mit Scar aufnehmen muss, um seinen rechtmäßigen Platz auf dem Thron zurückzuerobern. Disney-Remake des Zeichentrickklassikers „Der König der Löwen“ von 1994.
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    4,1
    Filmstarts
    4,5
    Nächste Vorstellungen ab 19.09.19
    Format: Deutsch, Digital
    20:15
    Format: Deutsch, Digital
    18:00
    Format: Deutsch, Digital
    17:45
    Format: Deutsch, Digital
    15:45
    Nächste Vorstellungen ab 24.09.19
    Format: Deutsch, Digital
    17:45
    Format: Deutsch, Digital
    20:15
    Nächste Vorstellungen ab 27.09.19
    Format: Deutsch, Digital
    18:00
    Nächste Vorstellungen ab 29.09.19
    Format: Deutsch, Digital
    10:00
    Nächste Vorstellungen ab 01.10.19
    Format: Deutsch, Digital
    17:45
     Und der Zukunft zugewandt
    Und der Zukunft zugewandt
    5. September 2019 / 1 Std. 48 Min. / Drama, Historie / Deutschland
    Von Bernd Böhlich
    Mit Alexandra Maria Lara, Robert Stadlober, Stefan Kurt
    FSK ab 12 freigegeben
    Das erste, was die junge Kommunistin Antonia Berger (Alexandra Maria Lara) 1952 bei der Einreise in die DDR vom Funktionär Silberstein (Stefan Kurt) hört, ist: „Wahrheit ist das, was uns nützt“. Denn nichts soll den Aufbau einer neuen, viel besseren Welt stören. Im kleinen Fürstenberg wird sie von der sozialistischen Kreisleitung gebührend in Empfang genommen, man kümmert sich um ihre sterbenskranke Tochter, teilt ihr ihre eigenen vier Wände zu und eine Arbeit. In der Sowjetunion hat Antonia schwere Zeiten verbracht, so wurde sie von ihren eigenen Genossen zu Unrecht verurteilt und gefangen genommen. Nun schöpft sie nach all den Jahren endlich wieder Hoffnung. Als sie sich dann auch noch in den jungen Arzt Konrad (Robert Stadlober) verliebt, scheint das Glück perfekt. Doch für ihr neues, viel schöneres Leben soll sie einen hohen Preis zahlen: Von ihrer schweren Zeit in der Sowjetunion darf niemand erfahren, denn die Wahrheit könnte die noch junge, zerbrechliche Nation ins Wanken bringen. Doch im Herbst 1989, als der Traum von einer besseren Welt vorerst ausgeträumt ist, hat das ein Ende...
    Pressekritiken
    3,3
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    2,5
    Nächste Vorstellungen ab 22.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 22.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 22.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 22.09.19
    Format: Deutsch, Digital
    20:15
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
     Good Boys
    Good Boys
    22. August 2019 / 1 Std. 30 Min. / Komödie / USA
    Von Gene Stupnitsky
    Mit Jacob Tremblay, Keith L. Williams, Brady Noon
    FSK ab 12 freigegeben
    Nachdem der 12-jährige Max (Jacob Tremblay) zu seiner ersten Kussparty eingeladen wurde, gerät er in Panik. Denn er weiß gar nicht, wie küssen überhaupt funktioniert. Er und seine besten Freunde Thor (Brady Noon) und Lucas (Keith L. Williams) beschließen deswegen, die Drohne von Max' Vater (Will Forte), die er eigentlich nicht anfassen darf, zum Spionieren zu verwenden. Dabei denken sie besonders an das junge Paar von Nebenan, das sich regelmäßig Techtelmechteln hingibt. Doch als das ferngesteuerte Spielzeug zerstört wird, stehen die Jungs vor einem richtig großen Problem. Max ist verzweifelt, da er nicht weiß, wie er das Gerät ersetzen soll, bevor sein Vater nach Hause kommt. Also schwänzen die Freunde die Schule und machen sich auf den Weg auf eine Odyssee durch L.A., um das Ganze vielleicht doch noch irgendwie hinzubiegen. Dabei treffen sie jedoch eine schlechte Entscheidung nach der anderen: Sie stehlen versehentlich Drogen, spielen Paintball und werden sowohl von der Polizei als auch von irren Teenager-Mädchen (Molly Gordon, Midori Francis) verfolgt...
    Pressekritiken
    2,8
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    4,0
    Nächste Vorstellungen ab 20.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 20.09.19
    Format: Deutsch, Digital
    20:30
    Nächste Vorstellungen ab 22.09.19
    Format: Deutsch, Digital
    18:15
    Nächste Vorstellungen ab 24.09.19
    Format: Deutsch, Digital
    20:15
    Format: Deutsch, Digital
    18:15
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
     Playmobil - Der Film
    Playmobil - Der Film
    29. August 2019 / 1 Std. 40 Min. / Animation, Abenteuer / Frankreich
    Von Lino DiSalvo
    Mit Matthias Schweighöfer, Christian Ulmen, Ralf Schmitz
    FSK ab 0 freigegeben
    Marla (Stimme im Original: Anya Taylor-Joy) staunt nicht schlecht, als ihr jüngerer Bruder Charlie (Gabriel Bateman) plötzlich wie aus dem Nichts verschwindet - und zwar nicht einfach irgendwohin, sondern in das abenteuerliche Playmobil-Universum. Um ihn wieder zurückzubringen, muss auch sie sich in die fantastische Parallelwelt begeben, wo sie bald Hilfe von einigen sehr skurrilen Weggefährten erhält: Gemeinsam mit dem abgebrühten Geheimagenten Rex Dasher (Daniel Radcliffe), dem verrückten Foodtruck-Besitzer Del (Jim Gaffigan) und einer guten Fee (Meghan Trainor) stürzt sie sich in das Abenteuer, um Charlie wieder zurückzuholen. Dafür legt sie sich sogar mit dem fiesen Imperator Maximus (Adam Lambert) an - und erkennt dabei, dass sie alles schaffen kann, was sie nur will, solange sie nie den Glauben an sich verliert.Animationsfilm rund um die beliebten Playmobil-Figuren.
    Pressekritiken
    1,8
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    2,0
    Nächste Vorstellungen ab 20.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 20.09.19
    Format: Deutsch, Digital
    16:00
    Format: Deutsch, Digital
    15:45
    Format: Deutsch, Digital
    10:00
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
     Über Grenzen - Der Film einer langen Reise
    Neustart
    Über Grenzen - Der Film einer langen Reise
    12. September 2019 / 1 Std. 54 Min. / Dokumentation / Deutschland
    Von Paul Hartmann, Johannes Meier
    FSK ab 12 freigegeben
    In ihrem Dokumentarfilm befassen sich die Filmemacher Johannes Meier und Paul Hartmann mit einer ganz besonderen Frau. Die 64-jährige Margot sitzt zum ersten Mal auf einem Motorrad und hat sich gleich eine lange Reise vorgenommen. Zentralasien soll es sein. Also fährt sie von ihrem heimischen Dorf in Hessen los und überquert dabei die Grenzen von 18 Ländern. Sie legt genau 18.046 Kilometer zurück und ist 117 Tage lang unterwegs. Die mit 4.655 Höhenmetern zweithöchste Fernstraße der Welt, der Pamir Highway, bildet auf Margots Reise den Höhepunkt. Diese Autobahn ist die einzige Verbindung zwischen Dushanbe, der Hauptstadt Tadschikistans, und der kirgisischen Stadt Osch. Dafür muss sie knapp 1.300 Kilometer zurücklegen. Neben wunderschönen Berglandschaften und geschichtsträchtigen Bauten in Asien hat Margot auch technische Probleme. Zudem muss sie tödliche Attentate am Hindukusch mitansehen. Das hält Margot nicht von ihrem Vorhaben ab, nicht nur Ländergrenzen, sondern auch die Grenzen zwischen fremden Sprachen und Kulturen zu überwinden.
    User-Wertung
    3,3
    Nächste Vorstellungen ab 19.09.19
    Format: Deutsch, Digital
    18:00
    Nächste Vorstellungen ab 21.09.19
    Format: Deutsch, Digital
    20:15
    Format: Deutsch, Digital
    13:30
    Nächste Vorstellungen ab 25.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 25.09.19
    Format: Deutsch, Digital
    11:00 16:00
    Nächste Vorstellungen ab 28.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 28.09.19
    Format: Deutsch, Digital
    18:00
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
     Wer 4 sind
    Neustart
    Wer 4 sind
    15. September 2019 / 1 Std. 46 Min. / Dokumentation, Musik / Deutschland
    Von Thomas Schwendemann
    Mit Smudo, Michael Beck, Thomas D
    FSK ab 0 freigegeben
    2019 feiern die Fantastischen Vier ihr 30-jähriges Bandjubiläum. Exklusiv zum Jubiläum entstand der Dokumentarfilm „Wer 4 sind - Die Fantastischen Vier“ von Thomas Schwendemann und ist damit auch der erste abendfüllende Kinodokumentarfilm über eine der erfolgreichsten Hip-Hop-Bands Deutschlands. Dabei wirft der Regisseur einen Blick hinter die Kulissen von 30 Jahren gemeinsamer kreativer Arbeit, vier unterschiedlichen Biografien, die innerhalb der 30 Jahre geformt wurden und natürlich auch 30 Jahre Popkultur und Geschichte Deutschlands. Dabei werden Fragen beantwortet, wie: Was ist das Geheimnis der Fantastischen Vier? Was haben sie, was andere nicht haben? Wie schaffen sie es, seit 30 Jahren zusammenzubleiben? Und wie haben sie sich in der deutschen Popkultur und der Hip-Hop-Szene des Landes durchgesetzt und über die Jahre entwickelt?
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    3,0
    Nächste Vorstellungen ab 26.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 26.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 26.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 26.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 26.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 26.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 26.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 26.09.19
    Format: Deutsch, Digital
    20:30
    Nächste Vorstellungen ab 28.09.19
    Format: Deutsch, Digital
    20:30
    Format: Deutsch, Digital
    18:00
    Nächste Vorstellungen ab 01.10.19
    Format: Deutsch, Digital
    20:15
     Once Upon A Time... In Hollywood
    Once Upon A Time... In Hollywood
    15. August 2019 / 2 Std. 41 Min. / Drama, Komödie / USA
    Von Quentin Tarantino
    Mit Leonardo DiCaprio, Brad Pitt, Margot Robbie
    FSK ab 16 freigegeben
    1969: Die große Zeit der Western ist in Hollywood vorbei. Das bringt die Karriere von Western-Serienheld Rick Dalton (Leonardo DiCaprio) ins Straucheln. Der Ruhm seiner Hit-Serie „Bounty Law“ verblasst mehr und mehr. Gemeinsam mit seinem Stuntdouble, persönlichen Fahrer und besten Freund Cliff Booth (Brad Pitt) versucht Dalton, in der Traumfabrik zu überleben und als Filmstar zu neuem Ruhm zu gelangen. Als ihm Filmproduzent Marvin Schwarz (Al Pacino) Hauptrollen in mehreren Spaghetti-Western anbietet, lehnt Rick ab – er will partout nicht in Italien drehen und von dem Sub-Genre hält er auch nichts. Stattdessen lässt er sich als Bösewicht-Darsteller in Hollywood verheizen und wird regelmäßig am Ende des Films von jüngeren, aufstrebenden Stars vermöbelt. Während die eigene Karriere stockt, zieht nebenan auch noch der durch „Tanz der Vampire“ und „Rosemaries Baby“ berühmt gewordene neue Regiestar Roman Polanski (Rafal Zawierucha) mit seiner Frau, der Schauspielerin Sharon Tate (Margot Robbie), ein. Derweil will Cliff seinem alten Bekannten George Spahn (Bruce Dern) einen Besuch in seiner Westernkulissenstadt abstatten. Dort hat sich inzwischen die Gemeinde der Manson-Familie eingenistet. Mit Pussycat (Margaret Qualley) hat der Stuntman schon Bekanntschaft gemacht …
    Pressekritiken
    3,9
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    5,0
    Nächste Vorstellungen ab 27.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 27.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 27.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 27.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 27.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 27.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 27.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 27.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 27.09.19
    Format: Deutsch, Digital
    20:30
    Nächste Vorstellungen ab 29.09.19
    Format: Deutsch, Digital
    20:15
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Back to Top