Mein FILMSTARTS
Museum-Lichtspiele München
Museum-Lichtspiele München
Museum-Lichtspiele München
Lilienstr. 2 81669 München
 Mamma Mia 2: Here We Go Again
Neustart
Mamma Mia 2: Here We Go Again
19. Juli 2018 / 1 Std. 54 Min. / Musical / USA
Wiederaufführungstermin 26. September 2018
Von Ol Parker
Mit Lily James, Amanda Seyfried, Meryl Streep
FSK ab 0 freigegeben
Wir erinnern uns: In „Mamma Mia“ hatte Sophie (Amanda Seyfried) geheiratet und zu diesem Anlass ihre Familie um Mutter Donna (Meryl Streep) nebst dem Männer-Trio Sam (Pierce Brosnan), Harry (Colin Firth) und Bill (Stellan Skarsgard), die allesamt als ihr leiblicher Vater in Frage kamen, auf die griechische Insel Kalokairi eingeladen. Nun ist Sophie schwanger! Zur Unterstützung lädt sie ihre alten Jugendfreundinnen und Bandkolleginnen Rosie (Julie Walters) und Tanya (Christine Baranski) ein – doch bevor es zum großen musikreichen Finale kommt, das sich auch Sophies Großmutter (Cher) nicht entgehen lässt, erzählen sie der werdenden Mutter zunächst noch Geschichten von früher – Geschichten aus den wilden 1970er Jahren, aus der Zeit also, als Donna unter der Sonne Griechenlands Sam (in jung: Jeremy Irvine), Harry (Hugh Skinner) und Bill (Josh Dylan) kennenlernte…
Pressekritiken
2,8
User-Wertung
3,7
Filmstarts
2,5
Format: OV, Digital
18:30
Format: OV, Digital
16:10 20:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Das Haus der geheimnisvollen Uhren
Neustart
Das Haus der geheimnisvollen Uhren
20. September 2018 / 1 Std. 46 Min. / Fantasy, Familie / USA
Von Eli Roth
Mit Owen Vaccaro, Jack Black, Cate Blanchett
FSK ab 6 freigegeben
Nachdem er seine Eltern verloren hat, wird der zehnjährige Lewis (Owen Vaccaro) von seinem leicht schrägen Onkel Jonathan (Jack Black) aufgenommen, der in dem verschlafenen Städtchen New Zebeedee lebt. Jonathans Nachbarin Mrs. Zimmermann (Cate Blanchett) kümmert sich fortan nicht nur um ihn, sondern auch um Lewis, aber dennoch ist in dessen neuem Zuhause nicht alles perfekt: Tag und Nacht tickt in dem alten Gebäude eine mysteriöse Uhr, die irgendwo im Gemäuer versteckt ist, aber bisher noch nicht aufgespürt worden konnte. Als Lewis versucht, das Mysterium ein für alle Mal zu lösen, beschwört er versehentlich den Geist einer mächtigen und boshaften Hexe, die mit Hilfe der Uhr den Untergang der Welt herbeiführen will. Und so sieht sich Lewis in ein gefährliches Abenteuer verwickelt und setzt alles daran, sie aufhalten…
Pressekritiken
3,0
User-Wertung
2,8
Filmstarts
2,5
Format: OV, Digital
20:10
Format: OV, Digital
15:35
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Searching
Neustart
Searching
20. September 2018 / 1 Std. 42 Min. / Thriller, Drama / USA
Von Aneesh Chaganty
Mit John Cho, Debra Messing, Michelle La
FSK ab 12 freigegeben
David Kim (John Cho) hat ein gutes Verhältnis zu seiner 16-jährigen Tochter Margot (Michelle La), die noch zur Schule geht. Die beiden kommunizieren viel über Laptops, sei es via Skype oder im Chat. Doch nachdem Margot ihren Vater eines nachts drei Mal erfolglos zu erreichen versucht hat, verschwindet sie spurlos. Erste Nachforschungen ergeben, dass das Mädchen womöglich in die Berge zum Zelten gefahren ist, doch die Spur reicht dem Vater nicht. Er konsultiert die Polizei. Der Fall wird Detective Rosemary Vick (Debra Messing) übertragen, die allerdings keine Hinweise entdecken kann. Als es nach 37 Stunden immer noch keine Spur von Margot gibt, geht David an den Laptop des Mädchens und sucht nach Hinweisen über ihren Verbleib. Bei seiner Suche muss er feststellen, dass er seine Tochter wohl doch nicht so gut kannte, wie er immer gedacht hat...
Pressekritiken
3,7
User-Wertung
3,4
Filmstarts
3,0
Format: OV, Digital
20:45 22:50
Format: OV, Digital
20:45 22:50
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Utøya 22. Juli
Neustart
Utøya 22. Juli
20. September 2018 / 1 Std. 33 Min. / Drama, Thriller / Norwegen
Von Erik Poppe
Mit Andrea Berntzen, Sorosh Sadat, Aleksander Holmen
FSK ab 12 freigegeben
Die 18-jährige Kaja (Andrea Berntzen) und ihre jüngere Schwester Emilie (Elli Rhiannon Müller Osbourne) verbringen ein paar Ferientage in einem Sommercamp auf der norwegischen Insel Utøya. Wegen eines Streits gehen die Schwestern aber nicht zusammen zu einem geplanten Barbecue und Kaja taucht dort alleine auf. Mit anderen Jugendlichen diskutiert sie das aktuelle politische Geschehen, als plötzlich Schüsse fallen. Mit einigen anderen Besuchern des Camps versteckt sie sich im Wald, fühlt sich aber auch dort nicht sicher. Die Schüsse verstummen nicht und Kaja weiß nicht, wer der Schütze ist und wo er sich aufhält. Die verängstigte junge Frau versucht, ihre Hoffnung auf Rettung nicht zu verlieren und ihre kleine Schwester zu finden.
Pressekritiken
3,0
User-Wertung
2,9
Filmstarts
0,5
Format: Deutsch, Digital
23:00
Format: Deutsch, Digital
23:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Book Club - Das Beste kommt noch
Book Club - Das Beste kommt noch
13. September 2018 / 1 Std. 45 Min. / Komödie, Romanze / USA
Von Bill Holderman
Mit Diane Keaton, Jane Fonda, Candice Bergen
FSK ab 0 freigegeben
Vivian (Jane Fonda), Diane (Diane Keaton), Carol (Mary Steenburgen) und Sharon (Candice Bergen) kennen sich schon ihr halbes Leben und sind gemeinsam durch dick und dünn gegangen. Nun sind sie allesamt über 60 und nach wie vor beste Freundinnen. In ihrem regelmäßig stattfindenden Buchclub treffen sich die Vier, um bei jeder Menge Wein über alle möglichen Themen zu reden, nur um Männer geht es dabei zumeist nicht mehr. Das ändert sich jedoch schlagartig, als Vivian ihren Freundinnen das neue Buch vorstellt, dass sie gerade liest: Den Sado-Maso-Bestseller „Fifty Shades of Grey“ von E.L. James. Die erotische Lektüre stellt das (Liebes-)Leben der vier Damen auf den Kopf und sie finden sich auf einmal in einer Reihe von aufregenden romantischen Abenteuern wieder…
Pressekritiken
2,6
User-Wertung
3,0
Filmstarts
3,5
Format: Deutsch, Digital
16:15 18:30
Format: Deutsch, Digital
16:15 18:30
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Predator - Upgrade
Predator - Upgrade
13. September 2018 / 1 Std. 47 Min. / Action, Sci-Fi / USA
Von Shane Black
Mit Boyd Holbrook, Olivia Munn, Sterling K. Brown
FSK ab 16 freigegeben
Die Predatoren sind genetisch und technologisch hochgezüchtete Jäger aus dem All, die von Planet zu Planet reisen, um sich auf diesem jeweils mit dem stärksten Einheimischen im Duell zu messen (im „Predator“-Original von 1987 war das der von Arnold Schwarzenegger verkörperte Major Dutch Schaefer). Dieses Mal bekommen es der Sniper Quinn McKenna (Boyd Holbrook) und sein Team ungeplant mit einem Predator zu tun, als dieser plötzlich ganz in der Nähe ihres Einsatzortes mit seinem Raumschiff abstürzt. Zwar gelingt es Quinn, das Alien unschädlich zu machen und zudem einige von dessen Ausrüstungsgegenständen an seinen Sohn Rory (Jacob Tremblay) zu verschicken, aber anschließend wird er in eine Einrichtung für psychisch auffällige Veteranen gesteckt. So soll er unschädlich gemacht werden, denn die Bevölkerung weiß schließlich immer noch nicht, dass immer mal wieder Predatoren auf unserem Planeten vorbeischauen. Allerdings lässt sich ein Predator natürlich nicht so leicht ruhigstellen. Und so bricht der ultimative Jäger aus der militärischen Forschungsstation aus, wo er eigentlich von Wissenschaftlern wie der Biologin Casey Bracket (Olivia Munn) untersucht werden sollte. Weil die anwesenden Wachkräfte viel zu überrascht sind, um angemessen zu reagieren, liegt es anschließend an Quinn und seinen neuen Kameraden, den entlaufenden Predator wieder einzufangen. Allerdings leiden seine neuen Kumpels im Gegensatz zu Quinn allesamt tatsächlich an psychischen Störungen: So haut der nach einem Friendly-Fire-Vorfall traumatisierte Coyle (Keegan-Michael Key) einen schmutzigen Witz nach dem anderen raus, während sein am Tourette-Syndrom leidender bester Kumpel Baxley (Thomas Jane) die ganze Zeit mit Bemerkungen unter der Gürtellinie um sich schmeißt…
Pressekritiken
2,9
User-Wertung
3,3
Filmstarts
4,0
Format: OV, Digital
20:45
Format: OV, Digital
20:45
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Mile 22
Mile 22
13. September 2018 / 1 Std. 35 Min. / Action, Thriller / USA
Von Peter Berg
Mit Mark Wahlberg, Lauren Cohan, Iko Uwais
FSK ab 16 freigegeben
Wenn Diplomatie und herkömmliche militärische Lösungen versagen oder nicht als Option gesehen werden, greift die amerikanische Regierung auf Elite-Agent James Silva (Mark Wahlberg) und seine Mitstreiter zurück. Wie Geister agieren sie außerhalb staatlicher Grenzen und sind kaum jemanden Rechenschaft schuldig. Eines Tages erhalten Silva und sein Team in der Botschaft eines südostasiatischen Landes den Auftrag, eine große Menge radioaktives Material wiederzubeschaffen, das verwendet werden könnte, um Atombomben zu bauen und mehrere Großstädte auszulöschen. Da schlägt der Spion Li Noor (Iko Uwais) einen Deal vor: Er möchte im Austausch gegen seine Hilfe schnellstmöglich außer Landes gebracht werden. Das wiederum wollen Li Noors Feinde nicht zulassen und sorgen so dafür, dass der 22 Meilen lange Weg von der Botschaft zum Flughafen zu einem Spießrutenlauf wird…
Pressekritiken
2,2
User-Wertung
2,7
Filmstarts
3,0
Nächste Vorstellungen ab 26.09.18
Format: OV, Digital
23:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Pettersson und Findus - Findus zieht um
Pettersson und Findus - Findus zieht um
13. September 2018 / 1 Std. 21 Min. / Familie, Abenteuer, Komödie / Deutschland
Von Ali Samadi Ahadi
Mit Stefan Kurt, Marianne Sägebrecht, Max Herbrechter
FSK ab 0 freigegeben
Kater Findus (Stimme: Roxana Samadi) hat eine neue Matratze, auf der er von morgens bis abends herumspringt. Ihm macht das viel Spaß, aber der alte Pettersson (Stefan Kurt) ist mächtig genervt davon, denn er will seine Ruhe haben. Die Lösung des Problems: Pettersson baut seiner munteren Katze ein eigenes Haus zum Spielen und Hüpfen gleich nebenan. Allerdings hat er nicht damit gerechnet, wie sehr Findus das neue Häuschen gefällt – er geht nämlich nicht nur zum Spielen rüber, sondern zieht komplett um. Das war nicht im Sinne des Erfinders! Pettersson fühlt sich einsam, da er zwar ein bisschen mehr Ruhe, aber den fröhlichen Findus doch nicht ganz aus dem Haus haben wollte. Also ist es nun an Findus, sich etwas zu überlegen, womit er Pettersson wieder aufmuntern kann…
Pressekritiken
2,5
User-Wertung
3,1
Filmstarts
3,5
Format: Deutsch, Digital
14:00 15:45
Format: Deutsch, Digital
14:00 15:45
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Alpha
Alpha
6. September 2018 / 1 Std. 36 Min. / Abenteuer, Drama / USA
Von Albert Hughes
Mit Kodi Smit-McPhee, Jóhannes Haukur Jóhannesson, Marcin Kowalczyk
FSK ab 12 freigegeben
20.000 Jahre vor unserer Zeit, während der letzten Eiszeit: Der junge Keda (Kodi Smit-McPhee) aus der damals in Westeuropa verbreiteten Kultur der Solutréen geht mit einer Gruppe auf die Jagd, aber der Trip nimmt eine schlimme Wendung, als er in eine Schlucht stürzt. Schwer verletzt wird Keda von seinen Kameraden zurückgelassen, die ihn für tot halten. Umgeben von Eis und Schnee versucht der junge Jäger zu überleben und wieder nach Hause zu kommen. Er zähmt langsam einen Wolf, der von seinem Rudel ausgestoßen wurde. Bald schon kämpfen die beiden Seite an Seite ums Überleben, sie verlassen sich mehr und mehr aufeinander und überstehen gemeinsam zahllose Gefahren. Doch der Winter naht und Keda und der Wolf müssen unbedingt vorher den Weg nach Hause finden…
Pressekritiken
2,6
User-Wertung
3,4
Filmstarts
3,0
Format: OV, Digital
15:35
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Kindeswohl
Kindeswohl
30. August 2018 / 1 Std. 46 Min. / Drama, Gericht / Großbritannien
Von Richard Eyre
Mit Emma Thompson, Stanley Tucci, Fionn Whitehead
FSK ab 12 freigegeben
Fiona Maye (Emma Thompson) nimmt als Richterin in London ihre Aufgabe sehr ernst. Mit vollem Einsatz lebt sie für ihren Beruf, was einen Preis hat. Ihr Privatleben ist ein Scherbenhaufen, denn ihre Ehe mit dem amerikanischen Geschichtsprofessor Jack (Stanley Tucci) steht vor dem Aus. Mitten in dieser persönlichen Krise hat die Familienrichterin einen neuen Fall zu verhandeln: Der 17-jährige Adam (Fionn Whitehead), ein brillanter Junge, hat Leukämie, weigert sich aber, eine Bluttransfusion anzunehmen, die sein Leben retten würde, weil er und seine Eltern Zeugen Jehovas sind. Das Krankenhaus hat bereits Klage eingereicht und Fiona soll entscheiden, ob Adam, der in drei Monaten volljährig wird, gezwungen werden soll, die Bluttransfusion anzunehmen. Doch soll Fiona ihn wirklich zwingen, zu leben? Die Richterin beschließt, sich selbst ein Bild vom Patienten zu machen und ihn im Krankenhaus zu besuchen...
Pressekritiken
3,6
User-Wertung
3,1
Filmstarts
3,5
Format: OV, Digital
17:45
Format: OV, Digital
17:45
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Käpt’n Sharky
Käpt’n Sharky
30. August 2018 / 1 Std. 17 Min. / Animation, Familie / Deutschland
Von Hubert Weiland, Jan Stoltz
Mit Anton Petzold, Axel Prahl, Jule Hermann
FSK ab 0 freigegeben
Käpt’n Sharky (Stimme: Anton Petzold) hält sich für den Schrecken der sieben Weltmeere – ist aber leider der einzige, der so denkt. Die anderen Seefahrer nehmen den Piraten, der klein und rundlich ist, nicht ernst, allen voran der Alte Bill (Axel Prahl) und seine Mannschaft. Eines Tages muss Sharky mal wieder vor seinen Häschern flüchten, als er zwei blinde Passagiere an Bord entdeckt: den zehnjährigen Michi, der dringend Schutz braucht, und die Admiralstochter Bonnie (Jule Hermann), die dem verhassten Internat zu entgehen versucht. Sharky würde Michi und Bonnie am liebsten ganz schnell wieder loswerden, weil ihm seine Crew genug ist, die aus dem pflichtbewussten Matrosen Ratte, dem frechen Affen Fips und dem Papagei Coco besteht. Andererseits braucht er für seine aktuelle Mission dringend einen Kompass. Bonnie hat diesen Gegenstand im Gepäck…
User-Wertung
3,3
Filmstarts
3,0
Format: Deutsch, Digital
14:00
Format: Deutsch, Digital
14:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 BlacKkKlansman
BlacKkKlansman
23. August 2018 / 2 Std. 16 Min. / Biografie, Krimi / USA
Von Spike Lee
Mit John David Washington, Adam Driver, Topher Grace
FSK ab 12 freigegeben
Die Siebziger in Colorado Springs: Ron Stallworth (John David Washington) ist der erste Schwarze, der beim Polizeidepartment angenommen wird. Seine Arbeit besteht zunächst aus Undercover-Einsätzen bei Veranstaltungen der Black-Power-Bewegung – bis er einfach mal den Ku-Klux-Klan kontaktiert. Er bittet telefonisch um Aufnahme und wird so tatsächlich Mitglied! Ron gibt sich als weißer Rassist aus, was aber nur so lange klappen kann, wie er nicht an einem örtlichen Treffen teilnimmt. Wann immer es um Rons Anwesenheit bei einer der unmaskierten Ku-Klux-Klan-Veranstaltung geht, springt also der jüdische Kollege Flip (Adam Driver) ein, der dann die aus den Telefongesprächen bekannte Stimme imitiert. Ron und Flip fördern bei ihren Ermittlungen zutage, dass der lokale KKK-Ableger offenbar einen Terroranschlag plant. Und Ron gelingt es sogar, mit dem Neonazi David Duke (Topher Grace) zu telefonieren, einem verdammt hohen Tier im Klan…
Pressekritiken
3,6
User-Wertung
3,4
Filmstarts
4,0
Format: OV, Digital
20:15
Format: OV, Digital
20:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Crazy Rich
Crazy Rich
23. August 2018 / 2 Std. 01 Min. / Komödie, Romanze / USA
Von Jon M. Chu
Mit Constance Wu, Henry Golding, Michelle Yeoh
FSK ab 6 freigegeben
Rachel Chu (Constance Wu) und ihr langjähriger Lebensgefährte Nick Young (Henry Golding) reisen zur Hochzeit von Henrys bestem Freund nach Singapur. Rachel hat zwar ebenfalls asiatische Wurzeln, so wie ihr Freund, war allerdings bislang noch in Asien und ist dementsprechend gespannt auf ihre erste Reise in die Heimat ihrer Vorfahren. Als sie zum ersten Mal Nicks Familie trifft, erfährt sie schon bald zahlreiche Einzelheiten über ihren Freund und dessen Leben, von denen sie vorher keine Ahnung hatte: So stammt Nick etwa aus einer der reichsten Familien des Landes und ist darum auch einer der begehrtesten Partien. Und nicht nur erregt Rachel als Nicks Partnerin jede Menge Eifersucht, auch seine Mutter (Michelle Yeoh) ist nicht mit ihr einverstanden und macht ihr das Leben zur Hölle…
Pressekritiken
3,8
User-Wertung
3,5
Filmstarts
3,5
Format: OV, Digital
17:40
Format: OV, Digital
17:40
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Christopher Robin
Christopher Robin
16. August 2018 / 1 Std. 44 Min. / Abenteuer, Animation / USA
Von Marc Forster
Mit Ewan McGregor, Hayley Atwell, Mark Gatiss
FSK ab 0 freigegeben
Christopher Robin (Ewan McGregor) ist erwachsen geworden. Doch der Junge, der einst mit Winnie Puuh und seinen anderen tierischen Freunden zahllose Abenteuer im Hundertmorgenwald erlebte, führt leider kein glückliches Leben: Er steckt in einem schlecht bezahlten Job fest, mit dem er nicht glücklich ist und bei dem er zu viel arbeiten muss, und vernachlässigt darüber seine Familie, bestehend aus seiner Frau Emily (Hayley Atwell) und Tochter Madeline (Bronte Carmichael). Auch seine Abenteuer mit Winnie Puuh und den anderen sind beinahe in Vergessenheit geraten. Als Christopher Robin dann einen Familienausflug absagen muss, weil sein Chef Keith Winslow (Mark Gatiss) ihn am Wochenende zur Arbeit zwingt, ist er am Tiefpunkt angekommen. Doch da steht auf einmal Winnie Puuh (Stimme im Original: Jim Cummings) vor ihm. Und auch seine Kumpels sind zur Stelle, ihrem alten menschlichen Freund zu zeigen, dass das Leben Spaß machen kann…
Pressekritiken
2,7
User-Wertung
3,3
Filmstarts
2,5
Format: OV, Digital
16:10
Format: OV, Digital
18:30
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 The Equalizer 2
The Equalizer 2
16. August 2018 / 2 Std. 01 Min. / Action, Drama / USA
Von Antoine Fuqua
Mit Denzel Washington, Pedro Pascal, Bill Pullman
FSK ab 16 freigegeben
Robert McCall (Denzel Washington) war ein Killer, der für die Regierung arbeitete – und ist heute ein Agent im Ruhestand, der sich um die Menschen in seinem Wohnviertel kümmert. Er fährt einen alten Mann umher, der den Holocaust überlebte, ohne dabei so viel Geld zu berechnen, wie möglich wäre. Er macht Graffitis weg, die Häuserwände verunstalten und manchmal greift er auch wieder zu Gewalt – dann nämlich, wenn eine Frau bei ihm einsteigt, die kurz zuvor vergewaltigt wurde und er ihren Peiniger bestraft. Doch schließlich meldet sich Robert McCalls Vergangenheit zurück. Seine Ex-Chefin Susan Plummer (Melissa Leo) ist in Europa einem Mordfall um einen US-Agenten auf der Spur – und wird selbst ermordet. McCall will nicht akzeptieren, dass jemand die letzte Freundin getötet hat, die ihm noch verblieb…
Pressekritiken
2,9
User-Wertung
3,3
Filmstarts
2,5
Format: OV, Digital
22:30
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Gans im Glück
Gans im Glück
9. August 2018 / 1 Std. 31 Min. / Animation, Abenteuer, Komödie / China, USA
Von Christopher Jenkins
Mit William Cohn, Christian Tramitz, Jim Gaffigan
FSK ab 0 freigegeben
Der Gänserich Peng (Stimme im Original: Jim Gaffigan / deutsche Stimme: Markus Pfeiffer)  ist ein ziemlicher Angeber und bringt mit seinen halsbrecherischen Kunststücken ständig das Formationsflugtraining seiner Artgenossen durcheinander. Eines Tages haben die übrigen Gänse den Schnabel voll und brechen einfach ohne Peng in Richtung Süden auf, wo die Gänse den Winter verbringen wollen. Peng kann infolge einer Verletzung nicht mehr fliegen und ihnen deswegen nicht sofort folgen. Eher zufällig wird er dann zum Lebensretter der vorlauten Entenküken Lissy (Zendaya / Marcia von Rebay) und Lucky (Lim Lance / Norman Endres), die ihm fortan auf Schritt und Tritt folgen. Zunächst hat Peng keine große Lust, den Beschützer für die beiden Küken zu spielen und erklärt sich nur aus selbstsüchtigen Gründen bereit, gemeinsam die beschwerliche Reise gen Süden anzutreten, die im Gänsemarsch passiert. Doch nach und nach wachsen Peng die beiden kleinen Enten ans Herz…
Pressekritiken
2,8
User-Wertung
3,1
Filmstarts
3,5
Format: Deutsch, Digital
14:15
Format: Deutsch, Digital
14:15
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Mission: Impossible - Fallout
Mission: Impossible - Fallout
2. August 2018 / 2 Std. 28 Min. / Action, Spionage / USA
Von Christopher McQuarrie
Mit Tom Cruise, Henry Cavill, Rebecca Ferguson
FSK ab 12 freigegeben
Die Geheimorganisation Impossible Mission Force (IMF) ist nach ihrer vorübergehenden Schließung wieder aktiv. IMF-Chef Alan Hunley (Alec Baldwin) schickt seine Agenten Ethan Hunt (Tom Cruise), Benji Dunn (Simon Pegg) und Luther Stickell (Ving Rhames) auf eine heikle Mission, um hochgefährliches, waffenfähiges Plutonium sicherzustellen, das auf dem Schwarzmarkt angeboten wird. Eine aus Weltuntergangsfanatikern bestehende Terroristengruppe plant, es sich unter den Nagel zu reißen und daraus tragbare Atombomben zu bauen. Ihr Ziel: die Welt in Chaos zu stürzen. Hunts Mission schlägt jedoch fatal fehl, weil er das Leben seiner Partner über den Erfolg seines Auftrags stellt. Das bringt das IMF unter Druck, sodass die CIA-Chefin Erica Sloane (Angela Bassett) die Geduld verliert und ihren berüchtigten Agenten August Walker (Henry Cavill) zur Verstärkung schickt…
Pressekritiken
4,6
User-Wertung
4,0
Filmstarts
4,5
Nächste Vorstellungen ab 26.09.18
Format: OV, Digital
22:30
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Liliane Susewind - Ein tierisches Abenteuer
Liliane Susewind - Ein tierisches Abenteuer
10. Mai 2018 / 1 Std. 42 Min. / Familie, Abenteuer / Deutschland
Von Joachim Masannek
Mit Malu Leicher, Christoph Maria Herbst, Meret Becker
FSK ab 0 freigegeben
Die elfjährige Liliane Susewind (Malu Leicher) hat eine ganz besondere Fähigkeit: Sie kann mit Tieren sprechen! Doch weil sie wegen dieses Talents schon öfter in Schwierigkeiten geraten ist, erzählt das von allen nur Lilli genannte Mädchen bloß verdammt wenigen Menschen von seiner Gabe. Nachdem ein Stadtfest vollkommen außer Kontrolle geraten ist, muss Lilli mit ihren Eltern Regina (Peri Baumeister) und Ferdinand (Tom Beck) sowie ihrem Hund Bonsai umziehen – in ihrer neuen Heimat besucht das Mädchen am liebsten den Zoo, wo sie den Tierpfleger Toni (Christoph Maria Herbst) kennenlernt. Doch dort treibt auch ein fieser Tierdieb sein Unwesen und Lilli muss das kleine Elefantenbaby Ronni finden, das der Fiesling entführt hat. Dafür tut sie sich mit dem Nachbarsjungen Jess (Aaron Kissiov) zusammen...
Pressekritiken
2,0
User-Wertung
3,0
Filmstarts
1,5
Format: Deutsch, Digital
14:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer
Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer
29. März 2018 / 1 Std. 50 Min. / Abenteuer, Komödie, Familie / Deutschland
Von Dennis Gansel
Mit Solomon Gordon, Henning Baum, Annette Frier
FSK ab 0 freigegeben
Irgendwo im weiten Meer liegt die Insel Lummerland, auf der genau vier Menschen wohnen: König Alfons der Viertel-vor-Zwölfte (Uwe Ochsenknecht) und seine drei Untertanen: Lokomotivführer Lukas (Henning Baum), Ladenbesitzerin Frau Waas (Annette Frier) und Herr Ärmel (Christoph Maria Herbst). Als der Postbote (Volker Zack Michalowski) dann eines Tages ein falsch adressiertes Paket abliefert, ist die kleine Insel um einen Bewohner reicher – um ein kleines Kind namens Jim Knopf. Einige Jahre später ist Jim (jetzt: Solomon Gordon) zu einem aktiven Jungen herangewachsen, der bei Lukas in die Lokomotivführer-Lehre gegangen ist. Doch weil sich König Alfons Sorgen über eine mögliche Überbevölkerung von Lummerland macht und Lukas‘ Lokomotive Emma stilllegen will, brechen Lukas und Jim gemeinsam mit Emma in ein Abenteuer auf, bei dem sie auf Piraten, Drachen und den Kaiser von Mandala treffen…
Pressekritiken
3,5
User-Wertung
3,8
Filmstarts
3,5
Nächste Vorstellungen ab 26.09.18
Format: Deutsch, Digital
14:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Kaiserschmarrn
Kaiserschmarrn
31. Oktober 2013 / 1 Std. 28 Min. / Komödie / Österreich, Deutschland
Von Daniel Krauss
Mit Antoine Monot Jr., Anna Julia Kapfelsperger, Heinrich Schafmeister
FSK ab 16 freigegeben
Der idealistische Jungschauspieler Alex Gaul (Antoine Monot Jr.) hofft auf seinen großen Durchbruch in der Filmbranche. Da seine Bemühungen um ernsthafte Rollen aber bisher eher halbherzig und kaum von Erfolg gekrönt waren, schlägt er sich als Porno-Darsteller durchs Leben. Nachdem seine schwerkranke Großmutter (Grit Boettcher) den Wunsch äußert, ihren Enkel noch einmal im Fernsehen bewundern zu dürfen, rafft Alex sich endlich dazu auf, seine ambitionierten Pläne in die Tat umzusetzen. Als in Bayern gleichzeitig die Dreharbeiten für einen Heimatfilm und eine Porno-Produktion beginnen, ergibt sich für den erfolglosen Mimen endlich die Gelegenheit, seine schmuddelige Erotikdarsteller-Vergangenheit hinter sich zu lassen und eine Rolle in einer großen Fernsehproduktion zu ergattern. Nachdem er den berühmten und ungemein überheblichen Heimatfilm-Star Zacharias Zucker (ebenfalls Antoine Monot Jr.) versehentlich niederschlägt, nutzt Alex seine verblüffende Ähnlichkeit mit dem nun bewusstlosen Schauspieler, um ihn bei den Dreharbeiten zu ersetzen.
User-Wertung
2,8
Filmstarts
2,5
Format: Deutsch, Digital
23:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Back to Top