Mein FILMSTARTS
Eine unbequeme Wahrheit
Trailer
Besetzung & Stab
User-Kritiken
Pressekritiken
FILMSTARTS-Kritik
Bilder
VOD
Blu-ray, DVD
Musik
Trivia
Einspielergebnis
Ähnliche Filme
Nachrichten
Durchschnitts-Wertung
3,7
101 Wertungen - 14 Kritiken
86% (12 Kritiken)
7% (1 Kritik)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
7% (1 Kritik)
0% (0 Kritik)
Deine Meinung zu Eine unbequeme Wahrheit ?

14 User-Kritiken

Kino:
Anonymer User
1,0schlecht
Veröffentlicht am 12.10.08

Das ist es was "Eine unbequeme Wahrheit" ist. Davon abgesehen , dass vieles von Gore's Behauptungen und der Art und Weise seiner Präsentation bereits als Schwindel entlarvt ist dreht sich der Film nur am Rande um den vielbeschworenen Klimagau.
Er dreht sich in allererster Linie um Al Gore und Al Gores Agenda und die Agenda einiger sehr mächtiger und einflussreicher Gruppen nun mit Hilfe der Klimatränendrüse Steuergelder z.B. im Sinne einer "Carbon Tax" den Bürgern aus der Tasche zu ziehen und von den wirklichen Ursachen und Drahtziehern Ressourcen- und Umweltzerfressender Raubtierpolitik abzulenken.

Wer sich anstatt vom Einheitsgedudel der Mainstreammedien sedieren zu lassen unvoreingenommen und umfassend informiert, wird feststellen, dass die ganze hochpushte Klimahysterie ganz gewaltig stinkt. Gore ist ebenso ein künstlich aufgepeppter Bush- Antagonist mit "Erlöser-Faktor" wie heuer Obama einer ist.
Dumm nur, dass sie alle aus dem gleichen Stall kommen....

Die Welt ist schon derart mit pouplistischem Müll nach Hollywood-Script überschwemmt worden, dass anscheinend niemand mehr ernsthaft Fakten von hübsch zurechtgemachter Fiktion zu unterscheiden bereit ist - cause the show must go on...: amerikanische Klima-Erlöser-Märchen auf "Welt der Wunder" Niveau... erbärmlich.

Kino:
Anonymer User
5,0Meisterwerk
Veröffentlicht am 07.10.08

Ein Film den jeder gesehen haben sollte. Dieser Film sollte eigentlich jedem die Augen öffnen. Gore ist extrem sympatisch und der Film für jedermann verständlich. Er wirkt nicht zu kompliziert und nicht zu simpel. Die mischung aus vorgetragenen Fakten und Gores Hintergrundstory ist sehr gut gelungen.
Für mich eine der besten Dokus die es gibt und meiner Meinung nach ein Pflichtfilm für Schulen (auch wenn manche Inhalt überspitzt dargestellt wurden sollte man jungen Leuten lieber so die Augen öffnen als sie weiter in ihrer Traumwelt leben zu lassen wie es die jetzige US Regierung tut)

Kino:
Anonymer User
5,0Meisterwerk
Veröffentlicht am 13.02.08

Also ich habe mir diesen Film nachdem ich das Buch Unser Ausgebrannter Planet von Thom Hartmann(ein sehr wertvolles Buch sollte man gelesen haben)gesehen und ich muß sagen ich weiß endlich was für einen Sinn mein Leben auf dieser Erde jetzt hat ich habe ein ziel ich will meinen Kindern eine Welt auf der sie eine gesicherte zukunft haben hinterlassen.Und ich würde jedem Menschen empfehlen sich auch mit dem Thema auseinanderzusetzen und nicht erst morgen sondern sofort,wer weiß wieviel zeit uns noch bleibt.
Ein Film den man gesehen haben SOLLTE.

Kino:
Anonymer User
5,0Meisterwerk
Veröffentlicht am 30.07.07

ich lese immer wieder, von tickenden zeitbomben in bezug auf unsere umwelt...was wäre wenn diese bombe längst explodiert ist und wir es nur net bemerkt haben...dieser film von al gore - wow -...erwärmung der meere, ansteigen der luftfeuchte und übermächtige stürme...all dies bemerken wir seit jahren hier in meiner region...diese dinge machen mir angst...und ich kann nix tun um etwas augenblicklich zu ändern...wir schaufeln jährlich unsere deiche höher und höher und fühlen uns dann soooo sehr gut dabei und merken nicht das wir nur reagieren und net agieren...lasst uns endlich anfangen wirklich etwas zu tun um diesen irrsinn entgegen zu treten: stoppt den geförderten kohleabbau und deren verbrennung um strom zu gewinnen, fahrt mit fahrrad am sonntag zum bäcker...heizung aus bei offenen fenster und sparlampen in die fassung wo immer es geht(mach ich seit 2000)...ach es gibt so viel, was man machen könnte...al gore sagt es: wir halten die tools in den handen...wir sollten sie nutzen: ja MÜSSEN!!! sie nutzen!!! um unsere schöne natur zu erhalten und wieder lebenswerter zu machen

Kino:
Anonymer User
5,0Meisterwerk
Veröffentlicht am 08.06.07

Dieser Film ist ein absolutes Meisterwerk!
Klar hat man manchmal das Gefühl, Al Gore nutze den Film auch ein wenig zur Eigenwerbung, aber m.E. sind es genau diese Aspekte, die den Film so überzeugend und glaubwürdig machen! Dieser Mann steht voll hinter dem was er sagt. Von Populismus kann keine Rede sein, denn Al Gore hat sich (wie im Film deutlich wird) schon seit Jahrzehnten mit diesem Thema beschäftigt und nicht erst seit es durch die Massenmedien zwangsweise aufgegriffen wurde.
Ein großartiger Film, der zum Nachdenken anregt und hoffentlich bei allen Zuschauern seine Wirkung zeigt. Bei mir jedenfalls hat er einen bleibenden Eindruck hinterlassen und mir ein Gefühl für die Zerbrechlichkeit unserer schönen Erde gegeben!

10 Punkte wären hier angebracht gewesen...zwar gibt er das Thema nicht in dem Tiefgang und mit den Lösungsansätzen, wie es sich manche vielleicht gewünscht hätten, aber sein Ziel, den Menschen die Problematik der heutigen Zeit deutlich zu machen, trifft er perfekt!

Die Schlussfrage des Redakteurs drängte sich mir im ganzen Film auf: Was, wenn dieser intelligente Mann damals zum Präsidenten der Vereinigten Staaten gewählt worden wäre? Al Gore hätte es echt verdient...vor allem drängt sich auch die Frage auf: Was ist, wenn Bush nicht die notwendigen Maßnahmen trifft? Was, wenn alle Versuche, den Klimawandel zu stoppen zu spät kommen?
Eins ist sicher: Wer die Erde als Feind betrachtet und nicht auf sie Acht gibt, hat einen Gegner gegen sich, gegen den keine Waffe oder Technologie auf dieser Welt ankommen kann.

Kino:
Anonymer User
5,0Meisterwerk
Veröffentlicht am 04.03.07

LEUTE ich hab mich schon öfter mit dem thema befasst,dennoch hat mich dieser film SCHOCKIERT!!wir leben auf einer tickenden Zeitbombe! es ist ironie pur wie man sich selbst so zerstören kann. jeder denkt warum soll ich was dagegen tun,auf eine person mehr oder weniger kommt es doch ich an? DOCH,denn wenn jeder so denkt haben WIR verschissen!!! wir haben die mittel dazu was zu tun,jetzt müssen wir sie nutzen!!!

Kino:
Anonymer User
5,0Meisterwerk
Veröffentlicht am 26.01.07

Hey!! Schaut euch diesen brillianten Film umbedingt an! Ich hätte wirklich in meinen Träumen nie gedacht, dass die Klimaerwärmung schon solche Ausmaße hat! Die Gletscher schmilzen, Grönland gibt es in 30 Jahren wahrscheinlich gar nicht mehr, Überflutungen und zugleich im selben land Dürreperioden, unzählige Tierarten sterben aus, neue Krankheiten werden hervorgerufen, ... etc!Die Anzeichen dafür sind doch gigantisch, oder?? Man muss einfach der Wahrheit ins Auge sehen! Es ist an der Zeit, dass wir aufwachen!! (wie der Titelsong zu diesem Film lautet)und es ist wahr! WIR können noch was ändern!Ich hab den Film mit der Schule angeschaut und kann ihn nur weiterempfelen! Das gute daran ist, dass "eine unbequeme Wahrheit" nicht in einer komplizierten wissenschaftlicher Fachsprache, sonder sehr gut, auch für eine 14 jährige, zu verstehen war!!

Kino:
Anonymer User
5,0Meisterwerk
Veröffentlicht am 17.12.06

Den Film sollte man gesehen haben! Wieso nur 10 Leute im Kino wahren? Kein Interesse an unsere Mutter Erde? Glaubst keiner? Will es keiner Wahr haben? Absolut sehenswert, wenn man die Wahrheit verträgt! Ein umdenken könnte uns retten! Die Natur wirds überleben, der Mensch nicht.

Kino:
Anonymer User
5,0Meisterwerk
Veröffentlicht am 13.12.06

"Eine Unbequeme Wahrheit" von Al Gore ist ein hoch interessanter Film, den sich eigentlich jeder an schauen "muss". Ich bin 16 Jahre alt und hab mich noch nie so richtig mit dem Thema der "Globalen Erwährmung" befasst, doch seit ich diesen Film gesehen habe, ist es mir bewusst geworde wie wichtig dieses Thema für "unsere" Zukunft ist. Ein weiterer Pluspunkt ist, das der Sachverhalt nich in "Fach-Chinesisch" wiedergegeben wird, sondern für jeden gut verständlich.
Kann den Film nur weiterempfelen, auch an alle Jugendlichen.
Ich werde mir den Film auf jeden Fall noch ein zweites mal anschauen, da dieses Mal durch Unreife gewisser Mitschüler versaut wurde.

Kino:
Anonymer User
5,0Meisterwerk
Veröffentlicht am 19.11.06

hallo, ich bin ins kino gegangen, da ich mich von 3 tagen geistiger arbeit erholen wollte. klimaerwärmung ist ja generell bekannt, und warum nicht nochma berieseln lassen. doch obwohl vieles dieser thematik in uns ist, so holt al gore doch seine zuschauer ganz nah bei mutter erde ab, um im verlauf in fesselnden, einfach nachvollziehbaren eindrücken den verlauf der klimaerwärmung und deren folgen darzustellen. wenn ihr euch schon für die kritiken hier interessiert, dann seid auch ihr empfänglich, dann kan ich euch nur bitten : Schaut Euch diesen Film an.............er verändert, macht bewusst, was wirklich zählt; verliert euch nicht im all-täglichen einerlei des heutigen mainstream.

Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
  • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
  • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
  • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
Back to Top