Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Achtung, fertig, Charlie!
    Achtung, fertig, Charlie!
    14. April 2005 / 1 Std. 32 Min. / Komödie, Romanze
    Von Mike Eschmann
    Mit Max Rudlinger, Mike Müller, Marco Rima
    Produktionsland unbekannt
    Pressekritiken
    2,7 3 Kritiken
    User-Wertung
    2,9 27 Wertungen - 21 Kritiken
    Filmstarts
    1,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Hochzeitsglocken für Antonio (Michael Koch): Der Bräutigam steht fein herausgeputzt in der Kirche, um seiner geliebten Laura (Mia Aegerter) das Jawort zu geben. Doch just in diesem Moment wird er von zwei Militärpolizisten abgeführt. Grund: Antonio hat die Einberufung verpennt. Und diesbezüglich lässt die Armee nicht mit sich spaßen.
    Verleiher movienet
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2003
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen -
    Produktions-Format -
    Farb-Format -
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    1,0
    schlecht
    Achtung, fertig, Charlie!
    Von Carsten Baumgardt
    Arme Eidgenossen! Viele Filme gelangen aus der Schweiz nicht gerade auf die deutschen Leinwände. Da ist der Eindruck, den Mike Eschmanns „Achtung, fertig, Charlie!“ hinterlässt, umso stilbildender. Dumm nur, dass die romantische Militär-Klamotte an allen Fronten ihren Dienst am Publikum versagt. Der Film bietet lächerliche Klischees, eine mehr als vorhersehbare, unausgegorene 08/15-Handlung und unterforderte Schauspieler. Schlimmer noch: Der „American Pie“-Verschnitt im Militärgewand aus der Alpenrepublik ist nahezu witzfrei und durchgehend langweilig. Für das junge Paar Antonio Carrera (Michael Koch) und Laura Moretti (Mia Aegerter) soll es der schönste Tag des Lebens werden, doch vor dem Traualtar erlebt der Bräutigam sein blaues Wunder. Der gutaussehende 20-Jährige besitzt zwar einen Schweizer und einen italienischen Pass, konnte sich deshalb aber nicht wie erhofft vor dem Wehrdie...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Max Rudlinger
    Rolle: Divisionär
    Mike Müller
    Rolle: Paolo
    Marco Rima
    Rolle: Capitaine Reiker
    Martin Rapold
    Rolle: Korporal Weiss
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    CptWinthers
    CptWinthers

    User folgen 1 Follower Lies die 58 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 10. April 2011
    Ich bin kein Schweizer, aber es lassen sich auch parallelen zur deutschen Bundeswehr ziehen. Der Film ist Anständig! Der Großteil der Hollywood Komödien unserer Zeit hat noch weniger Witz!!! Also bekommt man(n) hier solide Unterhaltung!!! Die deutsche Bundeswehrkomödie kein "Bund fürs Leben" hat es allerdings einen Tacken besser gemacht!!!
    Adrian E.
    Adrian E.

    User folgen 1 Follower Lies die 30 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 28. Oktober 2013
    Die Kritik von ist schwachsinn. Der Film kommt halt nur auf schweizerdeutsch gut rüber. Dies ist nämlich ein hervorragender Film von guter Qualität. Auch aufgrund dessen, das die Schauspieler teils sehr überspitzt rüberkommen. Dies ist Absicht.
    Zebrahead
    Zebrahead

    User folgen Lies die 32 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 16. März 2010
    Wie schon oft erwähnt, ist der Film halt nur für Schweizer lustig - Insbesondere, wenn man in der Schweizer Armee dienen musste. Denn der Film ist vielerorts eher eine Dokumentation als eine Komödie, da solche dämlichen, fast schon unglaubwürdigen Szenen tatsächlich in der eidgenössischen Armee am laufenden Bande vorkommen. Eine Armee, die niemand wirklich ernst nimmt und die in der heutigen Zeit nur noch mit allergrösster Mühe ihre ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    4,0
    Veröffentlicht am 18. März 2010
    Ich fand' den Film in seiner originalen Dialekt-Fassung extrem lustig. Vor allem die Sprache ist super. Höhepunkt diesbezüglich die Szenen, wo der Korporal (Martin Rapold) seine Rekruten durch den Schlamm hetzt. Dass dieser Film bei vielen Kinobesuchern in Deutschland nicht gut ankommt, überrascht mich aber überhaupt nicht. Es überrascht mich eher, dass er überhaupt dort läuft. Denn erstens kann ich mir nicht vorstellen, dass ein ...
    Mehr erfahren
    21 User-Kritiken

    Bilder

    15 Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top