Mein FILMSTARTS
H6 - Tagebuch eines Serienkillers
H6 - Tagebuch eines Serienkillers
Starttermin 16. Februar 2007 auf DVD
Mit Fernando Acaso, María José Bausá, Raquel Arenas mehr
Genre Horror
Produktionsland Spanien
Zum Trailer
Pressekritiken
3,0 1 Kritik
User-Wertung
2,033 Wertungen - 26 Kritiken
Filmstarts
1,5
Bewerte :
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Möchte ich sehen

Inhaltsangabe & Details

„SPIO/JK geprüft: strafrechtlich unbedenklich“
Fünf Jahre Knast bekam Antonio Frau (Fernando Acaso) für den Mord an seiner Ehefrau. Gelernt hat er in dieser Zeit nichts - sobald er wieder auf freiem Fuß ist, beginnt er mit der Ausführung eines perversen Plans. Eine geerbte Pension und eine neue Ehefrau (María José Bausá), welche die ganze Nacht in einem Krankenhaus arbeitet, dienen als Tarnung und Mittel für die Ausführung. Im Zimmer Nr. 6 der Pension richtet sich Frau seinen Schlachtkeller ein. Weder Licht noch Schall dringen in den mit Plastikplane ausgelegten Raum. In einem "Testlauf" zerstückelt er einen vorher vergifteten jungen Mann (Alejo Sauras), um dann an die wirkliche Ausführung zu gehen. Er lockt Prostituierte in seine Pension, vergewaltigt sie über mehrere Tage hinweg und schneidet ihnen nach und nach mit einer Kettensäge die Körperteile ab...
Originaltitel

H6: Diario de un asesino

Verleiher -
Weitere Details
Produktionsjahr 2005
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Budget 1,2 000 000 €
Sprachen Spanisch
Produktions-Format -
Farb-Format -
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

1,5
enttäuschend
H6 - Tagebuch eines Serienkillers
Von Björn Becher
Wenn man keine gute Story zu erzählen weiß, dann gibt es immer noch einen Weg, mit dem man dafür sorgen kann, dass ein Film zum Gesprächsstoff und damit gekauft wird: Provokation. Die funktioniert auch heute noch am Besten mit Sex oder Gewalt. „H6 – Tagebuch eines Serienkillers“, ein weltweit auf Horrorfestivals sehr kontrovers aufgenommener Film des jungen Spaniers Martín Garrido Barón, versucht es ein klein wenig mit dem Ersteren und ganz viel mit dem Letzteren. Zumindest laut Ankündigung auf dem DVD-Cover per wirkungsvollem Pressezitat („Härter als Hostel“), denn das wahre Ergebnis zeugt mal wieder von marketingtechnisch begründeten Übertreibungen. Nach dem Mord an seiner Ehefrau wanderte Antonio Frau (Fernando Acaso) für Jahre hinter Gitter. Wieder entlassen, macht er sich an die Umsetzung eines kranken Plans, der während des Gefängnisaufenthalts in ihm gereift ist. Eine geerbte P...
Die ganze Kritik lesen

Trailer

H6 - Tagebuch eines Serienkillers Trailer OV 1:35
H6 - Tagebuch eines Serienkillers Trailer OV
431 Wiedergaben
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Fernando Acaso
Rolle: Antonio Frau
María José Bausá
Rolle: Francisca Seguí
Raquel Arenas
Rolle: Rosa
Xénia Reguant
Rolle: Marisa
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Pressekritiken

  • Filmcritic.com
1 Pressekritik

User-Kritiken

Kino:
Hilfreichste positive Kritik

von Kino: am 11/03/2007

4,0stark

Ja habs gerade gefunden der film is inner deutschen fassung 10 minuten geschnitten also alle die nur die deutsche fassung...

Hauserfritz
Hilfreichste negative Kritik

von Hauserfritz, am 29/12/2010

2,5durchschnittlich

Nicht gut, aber besser als erwartet. Klar ist H6 nicht gerade ein hochanspruchsvoller Film und wirkt ab und zu etwas billig,... Weiterlesen

Alle User-Kritiken
0% (0 Kritik)
8% (2 Kritiken)
0% (0 Kritik)
15% (4 Kritiken)
19% (5 Kritiken)
58% (15 Kritiken)
Deine Meinung zu H6 - Tagebuch eines Serienkillers ?
26 User-Kritiken

Bilder

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

Kommentare anzeigen
Back to Top