Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Der Kuss der Tosca
     Der Kuss der Tosca
    22. Februar 1985 / 1 Std. 03 Min. / Dokumentation, Musik
    Von Daniel Schmid
    Mit Sara Scuderi, Giovanni Puligheddu, Leonida Bellon
    Produktionsländer Italien, Schweiz
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,2 3 Wertungen - 1 Kritik
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    An der Piazza Buonarotti in Mailand liegt heute noch Giuseppe Verdis "schönstes Werk", wie er selbst sagte. Es ist die "Casa di riposa", ein Altersheim, 1896 von ihm gegründet für Menschen, "die weniger Glück hatten als ich". Menschen, bei denen die große Karriere nie stattgefunden hat - und andere, Erfolgreichere, deren Traumgagen längst aufgebraucht sind. Heute leben sie alle vergessen in einem kleinen Zimmer mit einem Koffer voller Erinnerungen. Doch wer einmal von der Tosca geküsst wurde, lebt weiter für die Kunst, für das Scheinwerferlicht und die Selbstdarstellung. Der Schweizer Film-, Fernseh- und Opernregisseur Daniel Schmid und sein Kameramann Renato Berta zeigen die Alternden in schlichten und schönen Bildern...
    Originaltitel

    Il bacio di Tosca

    Verleiher Salzgeber & Company Medien
    Weitere Details
    Produktionsjahr 1984
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Italienisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,5
    hervorragend
    Der Kuss der Tosca
    Von Christian Horn
    Der Schweizer Film-, Fernseh- und Opernregisseur Daniel Schmid ist im August dieses Jahres im Alter von 64 Jahren gestorben, weswegen seine viel beachtete Dokumentation „Der Kuss der Tosca“ von 1984 in einer Wiederaufführung im Kino gezeigt wird. Damals hatte seine Dokumentation etliche Preise gewonnen und ist auf vielen Festivals – unter anderem in Locarno, Hof, Paris und Montreal – erfolgreich gelaufen; und auch heute, mehr als zwanzig Jahre später, hat sein vielleicht schönster Film nichts an seiner anrührenden Menschlichkeit verloren. Schmid absolvierte von 1962-68 ein Studium der Geschichte und Publizistik an der FU Berlin und studierte von 1966-69 an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin. In seiner vielseitigen Karriere hat er Filme für Kino und Fernsehen gedreht, an Theatern und Opern inszeniert und als Schauspieler und Buchautor gearbeitet. Mit „Der Kuss der Tosca“ hat...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Der Kuss der Tosca Trailer OV 0:00
    Der Kuss der Tosca Trailer OV
    246 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    Kino:
    Anonymer User
    4,5
    Veröffentlicht am 19. März 2010
    Mein Lieblingsfilm ueberhaupt.Obwohl ich seit vielen Jahren in Asien lebe ist mir dieser Film uvergesslich.Daniel Schmid hat sich damit damit ein Denkmal gesetzt,frei von Effekthascherei.Der mit viel Feingefuehl gedrehte Beitrag spricht nicht nur Opernfans an. Vielen ,wenn auch leider zu spaeten Dank an D.Schmid.
    1 User-Kritik

    Bilder

    10 Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top