Mein FILMSTARTS
Hotel Transsilvanien
Durchschnitts-Wertung
4,0
177 Wertungen - 14 Kritiken
36% (5 Kritiken)
36% (5 Kritiken)
7% (1 Kritik)
21% (3 Kritiken)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
Deine Meinung zu Hotel Transsilvanien ?

14 User-Kritiken

Zach Braff
Zach Braff

User folgen 38 Follower Lies die 359 Kritiken

4,5hervorragend
Veröffentlicht am 19.02.13

Mir hat Hotel Transsilvanien echt gut gefallen. Die Gags sitzen und der Film ist von Anfang bis Ende echt lustig. Coole Story und ne echt nette Geschichte. Absolut zu empfehlen =)

BrodiesFilmkritiken
BrodiesFilmkritiken

User folgen 11 Follower Lies die 3 899 Kritiken

2,5durchschnittlich
Veröffentlicht am 24.08.17

Der Film hat natürlich für den deutschen Markt eine harmlose Besonderheit: das Filmliebespärchen wird synchronisiert von Elyas M. Barek und Josefine Preuss, so ist das „Türkisch für Anfänger“ Pärchen wieder vereint. Ansonsten gibt’s nur relativ wenig weas für diesen Film spricht, der in seinem Prinzip leider einen harmlosen Denkfehler hat: er ist eine Parodie welche jede Menge altmodischer Horrorfilmmonster beinhaltet und mit den Macken und Eigenheiten derer spielt (genial: der Unsichtbare der versucht Pantomime zu spielen) – aber ehrlich, ist zu erwarten dass kleine Kinder diese Monster kennen? Generell ist der Film nicht wirklich hart, besitzt aber doch viele schaurige und leichte Gruselmomente die kleine Kinder durchaus mal erschrecken könnten – gleichzeitig ist die Nummer aber stellenweise so derbe albern dass es für Erwachsene doch eine Tortur darstellen könnte. Über die technische Seite braucht man dabei kaum mehr reden: die Animationen sind in absoluter Perfektion, wird auch optisch in 3D ein Fest gewesen sein (ich hab ihn nur in der normalen Fassung gewesen sein), aber ich bin dabei ja stets merklich gebremst. Erst im letzten Drittel entfaltet der Film ein paar liebenswerte und „herzliche“ Momente die mich dann insgesamt versöhnen. Kein Highlight, aber Massenware auf hohem Niveau. Fazit: Nettes Feature das die Balance zwischen Alberei und Grusel nicht ganz packt, aber stellenweise sehr fantasievolle Momente bietet!

Johannes G.
Johannes G.

User folgen 4 Follower Lies die 162 Kritiken

2,0lau
Veröffentlicht am 23.07.17

Die Grundidee mit einem Hotel, das als Refugium für Monster dient, die den Kontakt mit den (angeblich bösen) Menschen fürchten, hätte sicher Raum für vielerlei Späße und Anspielungen hergegeben – man denke etwa an “Monster AG”. Leider wurde etwas Vergleichbares hier verpasst: Nur eine reichlich konventionelle Geschichte um einen (Vampir-)Vater ist daraus geworden, der aus Sorge um seine Tochter ihr nicht erlauben will, in die Welt zu ziehen. Wesentlicher Gehalt sind pseudo-tiefgründige Ratschläge der Art “Du musst deinen Kindern vertrauen, selbst zu entscheiden!” an Eltern und “Du musst deinen eigenen Weg finden!” an Kinder. Das wäre verzeihlich, wenn der Film zumindest auf der Slapstick-Ebene funktionieren würde – was er jedoch leider zu selten tut: Ein paar lustig-skurrile Figuren und eine kurze, sehr lustige “Twilight”-Parodie hätten für einen Kurzfilm gereicht, tragen aber eben nicht über 90 Minuten. Außerdem steht das Lob des gelungenen Soundtracks dem Ärgernis des unnötigen, weil visuell zu wenig genutzten 3D gegenüber.

Justin R.
Justin R.

User folgen Lies die 27 Kritiken

4,5hervorragend
Veröffentlicht am 07.10.15

Der beste Animationsfilm mit Alles steht Kopf. Hotel Transssilvanien ist ein genialer Film. Ich habe kein Kritikpunkt. Cooler Film für groß & klein.

Hilde1983
Hilde1983

User folgen 1 Follower Lies die 197 Kritiken

4,0stark
Veröffentlicht am 19.01.14

Gut gelungen! Die Figuren sind abwechslungsreich gestaltet, die Story ist ok, wenn auch sehr vorhersehbar. Witz und Stimmung des Films sind passend!

Ehrgeiz84
Ehrgeiz84

User folgen Lies die 52 Kritiken

3,5gut
Veröffentlicht am 01.09.13

Schöner Animationsfilm für Kinder, aber auch für Erwachsene, weil er lustig und interessant ist.

Alarious
Alarious

User folgen Lies die Kritik

5,0Meisterwerk
Veröffentlicht am 16.02.13

Meiner Meinung nach ist das einer der besten Animations Filmen die je gemacht wurden weil die Geschichte des besorgten Vaters der alles für seine Tochter tun würde um sie zu beschützten wurde gut umgesetzt. Es ist auch ein nicht zu hektischer Film wie sonst wo man nicht hinterher kommt ist dies mal eine schöne abwechslung. Im Endeffekt ist der Film wunderbar amüsierient durch die Vielfalt von Monstern.

naklardochnur
naklardochnur

User folgen 4 Follower Lies die 20 Kritiken

5,0Meisterwerk
Veröffentlicht am 03.02.13

Die Story ist einfach, Papa ist um das wohl der Tochter besorgt und beschützt sie vor der Bösen Menschheit. Das aber ausgerechnet ein Mensch das Glück zum leben ist passt nicht in die Vorstellung der Monster hinein. Man kann hier natürlich sehr viel "herauslesen", wie zb die Kinder müssen ihren eigenen weg gehen oder man genießt einfach die super umgesetzten Animationen und klasse moderne musikalische Untermalung und hat eine Menge Spaß.

Jo_Ke
Jo_Ke

User folgen Lies die 3 Kritiken

5,0Meisterwerk
Veröffentlicht am 11.11.12

Ich habe schon einige animierte Kinderfime gesehen und war bei einigen davon erstaunt, was den Kindern heutzutage zugemutet wird (Robots?!). Hotel Transsilvanien ist da eine angenehme Ausnahme: Er ist nicht so hektisch-überdreht und schnell wie andere und bietet nicht allzuschwere Kost: Im Kern geht es um Dracula, der seine Tochter vor der Welt und den Menschen beschützen will - was ihm letztlich zum Verhängnis wird, denn sein fehlgeschlagener Versuch, Melvis davon zu überzeugen, dass die Welt ein böser Ort ist, bringt ihm einen Menschen ins sein Monsterhochsicherheitshotel... Ich muss zugeben, dass ich die ganze Zeit gelacht habe und mich einfach köstlich amüsiert habe bei dieser süßen Monstershow.

niman7
niman7

User folgen 51 Follower Lies die 596 Kritiken

2,5durchschnittlich
Veröffentlicht am 07.11.12

Als der berühmte Graf Dracula plötzlich mit seiner Tochter Melvis alleine steht, möchte er nichts anderes als ein sicheres Zuhause für seine Tochter bauen. So entsteht das "Hotel Transsilvanien". Das Hotel ist aber nicht nur ein sicherer Zuflucht Ort für seine Tochter und ihm, sondern auch für alle Monster. Jährlich versammeln sich alle Monster aus der ganzen Welt an Melvis Geburtstag im Hotel um den Geburtstag zu feinern und auch ruhe von den Menschen zu kriegen. Dracula hasst nämlich die Menschen. Melvis wird nun 118 Jahre alt und möchte nun endlich mal aus dem Haus und was von der Welt sehen. Dracula schafft es doch erfolgreich ihr das zu verderben. Als sich dann plötzlich ein Mensch namens Jonathan ins Hotel verwirrt, kippt die ganze "Ohne-Menschen-Leben" Idee... Die Idee hat mir wirklich gut gefallen. Der Trailer wirkte auch relativ interessant und lustig. Ich kann aber jetzt schon vorab sagen, dass ich nur ganzen selten lachen musste. Einen richtigen Brüller gabs auch nicht. Auch nicht eines der drei Kinder musste sonderlich lachen. Die Figuren sind zwar alle liebevoll und Eigenständig und gefallen einen sehr gut aber das rettet den Film nicht.

Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
  • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
  • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
  • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
Back to Top