Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    The International
    Durchschnitts-Wertung
    3,5
    290 Wertungen - 27 Kritiken
    Verteilung von 27 Kritiken per note
    1 Kritik
    8 Kritiken
    13 Kritiken
    4 Kritiken
    1 Kritik
    0 Kritik
    Deine Meinung zu The International ?

    27 User-Kritiken

    Jimmy v
    Jimmy v

    User folgen 124 Follower Lies die 506 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 3. Mai 2014
    Wenn ein Film, den man vor Jahren ein einziges Mal gesehen hat, auch beim zweiten Schauen noch denselbenm, intensiven Spaß bereitet wie im Kino, ist das schon einmal ein gutes Zeichen. Sicherlich ist "The International" kein Kommentar zur Finanzkrise, aber ein Polit-, Verschwörungs- und Europathriller will es eher sein. Die Geschichte fußt auf der Einsicht, dass Banken verdammt viel machen können. Das ist schlicht Realität. Also weiter im Programm! Der Film pendelt immer ein wenig zwischen überraschend glaubwürdigem Realismus, manchem Klischee und Stirnrunzeln verursachenden Übertreibungen. Zu ersterem zählen die sehr guten Actionsequenzen, insbesondere die Guggenheimschießerei, die einfach grandios ist. Bei zweitem ist die etwas gewollte Heruntergekommenheit der Figuren, insbesondere von Louis Salinger, zu nennen, die zwar Sinn macht um ihn irgendwann auf eigene Faust ermitteln zu lassen, aber trotzdem gerade anfangs irgendwie cheesy wirkt. Und für das Dritte sind leider manche wirklich gewollt-geschwollenen Dialoge aus dem Drehbuch verantwortlich zu machen. Alles in allem hat dieser Thriller aber einfach viel mehr Stärken als Schwächen vorzuweisen: Die erwähnten Actionszenen sind einfach superb, ohne nervigen schnellen Schnitt, dafür aber kompromisslos, ohne brutal zu sein. Die Bildersprache ist großartig, die Schauplätze abwechslungsreich, und der Soundtrack atmosphärisch ohne sich nervig in den Vordergrund zu drängen. Die Handlung, wenn auch sicherlich nicht originell, ist komplex ohne zu kompliziert und hinderlich zu sein. Ich kann deshalb auch niemanden verstehen, der sich bei dem Film wirklich gelangweilt hat. Schließlich erledigen auch die Schauspieler ihren Job solide, wobei gerade Armin Mueller-Stahl den besten Job macht. Er kann wunderbar viel andeuten ohne das weitere Ausführungen nötig wären. Man könnte letztlich vielleicht noch anfügen, dass es schade ist, dass der Film, wenn er denn nicht mit Finanzeinlagen (Wortspiel ;)) langweilen will, er doch den eigenen Titel zum Progamm hätte machen können, d.h. beleuchten, wie's sich denn mit internationalen Strafermittlungen verhält. Wenn man Louis Salingers Fall so folgt, kommt man irgendwie nicht ins Grübeln, ob so etwas wie die Spectres aus "Mass Effect", auserwählte Eliteagenten mit ganz weiten Vollmachten, nicht doch nötig sind, um skrupellosen Global Players die Handschellen anzulegen. Fazit: "The International" ist ein superber Thriller mit Schauwerten, Atmosphäre, exzellent dosiertem Tempo und toller Action. Was will man mehr? Vielleicht hier und da etwas mehr Tiefe und nicht der krampfhafte Versuch die solide Geschichte mit unnötig schwulstigen Drehbuchzeilen aufzuwerten. Da letzteres aber zum Glück nicht so oft auftritt, kann man das verschmerzen, und dieses Gut aus den Händen von Tom Tywker wärmstens empfehlen!
    Horror-Fan
    Horror-Fan

    User folgen 2 Follower Lies die 47 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Gute Unterhaltung, dennoch nicht wirklich packend, unlogische Elemente, Clive Owen kann nicht ganz überzeugen, Naomi Watts zu wenig Spielzeit.
    Kino:
    Anonymer User
    4,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Mit "The International" ist Tom Tykwer ein wirklich starker Polit-Thriller gelungen, der es durchaus in sich hat. Die Story ist an der wahren Geschichte der ehemaligen Großbank BCCI angelehnt und zieht daraus auch seine Glaubwürdigkeit und Spannung. Aber auch Tykwers mutwilliger Erzählstil und die gelungene Optik des Films tragen ihren Teil dazu bei. Gedreht wurde zudem an vielen Originalschauplätzen in aller Welt, wodurch "The International" eine besonders stimmige und passende Atmosphäre bekommt. Auch die Action kommt hierbei nicht zu kurz und so zählt die Szene im Guggenheim-Museum zu den Highlights des Films. Die Darsteller können ebenfalls uneingeschränkt überzeugen und so kann vor allem Clive Owen mit seiner Coolness und allgegenwärtiger Präsenz besonders gefallen. Fazit: "The International" kann mit seiner interessanten Geschichte, tollen Schauplätzen und guten Darstellern bis auf ein paar kleinere Ausnahmen fast durchweg überzeugen und ist somit für einen spannenden und packenden Filmabend ohne weiteres zu empfehlen!
    PostalDude
    PostalDude

    User folgen 137 Follower Lies die 597 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 13. April 2016
    IMO ein Weltklassefilm! Spannend, (teils) blutig und die Action kommt auch nich zu kurz! Clive Owen zieht im Prinzip immer die selbe Fresse, aber man kauft ihm den Interpol-Agenten ab. Die Story wirkt heutzutage noch (be)drückender & die Schauplätze sind perfekt gewählt! Schön abwechslungsreich.
    Telefonmann
    Telefonmann

    User folgen 23 Follower Lies die 231 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 3. August 2010
    Schon länger hatte ich "The International" im Blick, da mich der Trailer damals ziemlich ansprach. Es hat eine Weile gedauert, bis ich mir diesen Film nun mal zu Gemüte geführt habe, aber jetzt war es schließlich soweit. "The International" ist nicht perfekt, ist aber trotzdem ein ziemlich guter und unterhaltsamer Film, der auf jeden Fall einen spektakulären Höhepunkt zu bieten hat. Die Story basiert mehr oder weniger auf wahren Begebenheiten. Zwar ist alles ein wenig überspitzt, aber die Grundlage ist soweit real. Ich fand die Geschichte recht interessant, auch wenn sie insgesamt eigentlich nicht wirklich was Besonderes ist und auch simpler ist, als ich anfangs gedacht habe. Die Darsteller sind allesamt gut. An erster Stelle muss für mich Clive Owen erwähnt werden. Seine Figur hat eine ziemliche 08/15-Charakterisierung, doch Owen kämpft gut dagegen an und hat mir in seiner Darstellung gut gefallen. Naomi Watts hat eine recht nichtssagende und belanglose Rolle, spielt diese aber auch solide. Auch alle anderen Darsteller spielen gut und wissen zu überzeugen. Eine große Schwäche von "The International" liegt darin, dass die Figuren leider nicht besonders ausgearbeitet sind, was schade ist, aber das Gesamtergebnis nur ein bisschen trübt. Die Inszenierung ist gelungen und der Film hat eine sehr ansprechende Optik. Humor gibt es weiter nicht und "The International" ist ein sehr ernster und insgesamt auch recht düsterer Film geworden. Das Ende lässt sich auch nicht wirklich als Happy-End bezeichnen. Der Unterhaltungsfaktor ist gut, aber nicht überragend. Ich fühlte mich aber über die knapp zwei Stunden gut unterhalten, fand das Geschehen immer recht interessant und gelegentlich auch spannend. Das Tempo von "The International" ist ziemlich ruhig und nicht großartig rasant. Dann nach etwas über der Hälfte des Films wird der Zuschauer aber plötzlich mit einer knallharten Actionszene bombadiert. Diese Szene ist inszenatorisch hervorragend und bietet einiges fürs Auge. Das Museum als Schauplatz hat mir sehr gefallen. Auch wird der Film hier richtig brutal und bietet einige blutige Shoot-outs. Diese ziemlich lange Szene hat mir sehr, sehr gut gefallen. Der Score zum ganzen Treiben hat gut gepasst und ist gelungen. Fazit: "The International" ist ein old-schooliger Politthriller mit moderner Optik. Eine ordentliche Inszenierung, ein guter Unterhaltungswert und die tolle Actionszene im Museum machen die etwas klischeehafte Story und die schwachen Charaktere größtenteils wieder wett. Fans von Polithrillern, die nicht zu übertrieben sind, können durchaus einen Blick wagen.
    schonwer
    schonwer

    User folgen 232 Follower Lies die 729 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 2. Januar 2018
    "The International" ist ein Polit-Thriller mit guten Wendungen und sehr spanennden Szenen. Die Darsteller machen einen tollen Job und die Inszenierung ist sehr gelungen, genauso wie die hochwertige Kameraarbeit. Zudem gibt es einige sehr gute Action-Szenen, mit einer sehr mitreißenden und brutalen Schießerei im Mittelteil!
    Pato18
    Pato18

    User folgen 443 Follower Lies die 959 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 14. April 2013
    "The International" hat 2 größere kritikpunkte und zwar einmal die story,die ich eher schlecht finde und die länge des films,die hier wirklich unnötig ist! der film ist streckenweise garnicht schlecht anzuschauen besonders im mittelteil,aber dann kommt dieser film einfach nicht mehr voran leider...
    Lamya
    Lamya

    User folgen 271 Follower Lies die 801 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    An sich war das ein guter Film. Tolle Besetzung, gut gelungene Actionscenen usw. Er war im großen und ganzen eigl. ganz gut. Was mich gestört hat, war das der Film sehr lang und damit teilweise langweilig wurde. Das mag Geschmackssache sein, aber ich schaue nur ungern öfters auf die Uhr. Trotzdem war er ganz gut. 6/10
    thomas2167
    thomas2167

    User folgen 160 Follower Lies die 582 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 7. Oktober 2012
    Cooler , glatter , geradliniger , schnörkelloser Hochglanzthriller mit satten Actionszenen und einer überzeugenden Darstellerriege - aus der Cliff Owen als Interpol Agent hervorsticht. Die Story um kriminelle , korrupte Banken , Manager , Politiker , illegale Waffenschiebereien usw usw wird schnell und spannend erzählt.
    Gringo93
    Gringo93

    User folgen 86 Follower Lies die 428 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 19. November 2013
    Fazti: Sehr realitätsnaher und spannender Thriller über eine brisante Thematik. Solide inszeniert von Tom Tykwer.
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
    • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
    Back to Top