Mein FILMSTARTS
  • Meine Freunde
  • Meine Kinos
  • Schnell-Bewerter
  • Meine Sammlung
  • Meine Daten
  • Gewinnspiele
  • Trennen
The International
Durchschnitts-Wertung
3,4
290 Wertungen - 44 Kritiken
2% (1 Kritik)
27% (12 Kritiken)
48% (21 Kritiken)
18% (8 Kritiken)
5% (2 Kritiken)
0% (0 Kritik)
Deine Meinung zu The International ?

44 User-Kritiken

schonwer
schonwer

User folgen 8 Follower Lies die 728 Kritiken

3,5
"The International" ist ein Polit-Thriller mit guten Wendungen und sehr spanennden Szenen. Die Darsteller machen einen tollen Job und die Inszenierung ist sehr gelungen, genauso wie die hochwertige Kameraarbeit. Zudem gibt es einige sehr gute Action-Szenen, mit einer sehr mitreißenden und brutalen Schießerei im Mittelteil!
BrodiesFilmkritiken
BrodiesFilmkritiken

User folgen 25 Follower Lies die 4 095 Kritiken

2,5
Das hat ein Deutscher gemacht: Tom Tykwer gilt schon lange als einer der begabtesten Regisseure des deutschen Filmes, mit dem „Parfum“ zeigte er bereits einen Film von internationalem Format und übernimmt hier nun die Regie eines typischen amerikanischen Thrillers. Der betreibt zwar inhaltlich größtenteils Resteverwertung, aber das dämpft nicht: Clive Owen als souveränder Held und Naomi Watts hetzten hinter Informanten und Hinweisen her um die böse Großbank zu entlarven, geraten dabei aber laufend in brisante Situationen deren absolutes Highlight sich um New Yorker Guggenheim Museum abspielt: eine rasante Schießerei die schon jetzt ein totales Actionhighlight des Kinojahres 2009 darstellt. Ansonsten atmet der Film die Atmosphäre der „Bourne“ Filme mit einem Hauch James Bond. Atemlos, in trostloser Atmosphäre und ohne jegliche Ironie oder Humor. Tom Tykwer erweist sich auf jeden Fall als begabt einen soliden US Thriller auf die Beine zu stellen und man darf gespannt sein welches Projekt ihm als nächstes übertragen wird. Fazit: Sehr solider, aber hochspannender Thriller mit einer der heftigsten Schießereien seit langem!
Marco F.
Marco F.

User folgen 5 Follower Lies die 515 Kritiken

5,0
IMO ein Weltklassefilm! Spannend, (teils) blutig und die Action kommt auch nich zu kurz! Clive Owen zieht im Prinzip immer die selbe Fresse, aber man kauft ihm den Interpol-Agenten ab. Die Story wirkt heutzutage noch (be)drückender & die Schauplätze sind perfekt gewählt! Schön abwechslungsreich.
Jimmy v
Jimmy v

User folgen 18 Follower Lies die 505 Kritiken

4,0
Wenn ein Film, den man vor Jahren ein einziges Mal gesehen hat, auch beim zweiten Schauen noch denselbenm, intensiven Spaß bereitet wie im Kino, ist das schon einmal ein gutes Zeichen. Sicherlich ist "The International" kein Kommentar zur Finanzkrise, aber ein Polit-, Verschwörungs- und Europathriller will es eher sein. Die Geschichte fußt auf der Einsicht, dass Banken verdammt viel machen können. Das ist schlicht Realität. Also weiter im Programm! Der Film pendelt immer ein wenig zwischen überraschend glaubwürdigem Realismus, manchem Klischee und Stirnrunzeln verursachenden Übertreibungen. Zu ersterem zählen die sehr guten Actionsequenzen, insbesondere die Guggenheimschießerei, die einfach grandios ist. Bei zweitem ist die etwas gewollte Heruntergekommenheit der Figuren, insbesondere von Louis Salinger, zu nennen, die zwar Sinn macht um ihn irgendwann auf eigene Faust ermitteln zu lassen, aber trotzdem gerade anfangs irgendwie cheesy wirkt. Und für das Dritte sind leider manche wirklich gewollt-geschwollenen Dialoge aus dem Drehbuch verantwortlich zu machen. Alles in allem hat dieser Thriller aber einfach viel mehr Stärken als Schwächen vorzuweisen: Die erwähnten Actionszenen sind einfach superb, ohne nervigen schnellen Schnitt, dafür aber kompromisslos, ohne brutal zu sein. Die Bildersprache ist großartig, die Schauplätze abwechslungsreich, und der Soundtrack atmosphärisch ohne sich nervig in den Vordergrund zu drängen. Die Handlung, wenn auch sicherlich nicht originell, ist komplex ohne zu kompliziert und hinderlich zu sein. Ich kann deshalb auch niemanden verstehen, der sich bei dem Film wirklich gelangweilt hat. Schließlich erledigen auch die Schauspieler ihren Job solide, wobei gerade Armin Mueller-Stahl den besten Job macht. Er kann wunderbar viel andeuten ohne das weitere Ausführungen nötig wären. Man könnte letztlich vielleicht noch anfügen, dass es schade ist, dass der Film, wenn er denn nicht mit Finanzeinlagen (Wortspiel ;)) langweilen will, er doch den eigenen Titel zum Progamm hätte machen können, d.h. beleuchten, wie's sich denn mit internationalen Strafermittlungen verhält. Wenn man Louis Salingers Fall so folgt, kommt man irgendwie nicht ins Grübeln, ob so etwas wie die Spectres aus "Mass Effect", auserwählte Eliteagenten mit ganz weiten Vollmachten, nicht doch nötig sind, um skrupellosen Global Players die Handschellen anzulegen. Fazit: "The International" ist ein superber Thriller mit Schauwerten, Atmosphäre, exzellent dosiertem Tempo und toller Action. Was will man mehr? Vielleicht hier und da etwas mehr Tiefe und nicht der krampfhafte Versuch die solide Geschichte mit unnötig schwulstigen Drehbuchzeilen aufzuwerten. Da letzteres aber zum Glück nicht so oft auftritt, kann man das verschmerzen, und dieses Gut aus den Händen von Tom Tywker wärmstens empfehlen!
Gringo93
Gringo93

User folgen 9 Follower Lies die 428 Kritiken

4,0
Fazti: Sehr realitätsnaher und spannender Thriller über eine brisante Thematik. Solide inszeniert von Tom Tykwer.
Pato18
Pato18

User folgen 11 Follower Lies die 941 Kritiken

2,5
"The International" hat 2 größere kritikpunkte und zwar einmal die story,die ich eher schlecht finde und die länge des films,die hier wirklich unnötig ist! der film ist streckenweise garnicht schlecht anzuschauen besonders im mittelteil,aber dann kommt dieser film einfach nicht mehr voran leider...
Janos V.
Janos V.

User folgen 15 Follower Lies die 128 Kritiken

2,5
"The International" sollte Tom Tykwers internationaler Durchbruch werden - da gibt es nur ein Problem: der Film hat weder die Originalität, noch den Stil, noch das überragende Tempo von Tykwers Erstling "Lola rennt". Trotz guter Darsteller braucht "The International" viel zu lange, um in einen Rhythmus zu kommen, nervt dann mit eher naiven Theorien über die heutige Finanzwelt (teilweise fühlt man sich wie in einer mittelmäßigen Folge von "Alarm für Cobra 11") und ergeht sich in seltsamen Dialogen, die sowieso nie Tykwers Stärke waren. In Erinnerung bleiben lediglich die starke Vorstellung von Clive Owen und das zwar nicht mitreißende, aber wenigstens konsequente Finale.
thomas2167
thomas2167

User folgen 6 Follower Lies die 582 Kritiken

3,5
Cooler , glatter , geradliniger , schnörkelloser Hochglanzthriller mit satten Actionszenen und einer überzeugenden Darstellerriege - aus der Cliff Owen als Interpol Agent hervorsticht. Die Story um kriminelle , korrupte Banken , Manager , Politiker , illegale Waffenschiebereien usw usw wird schnell und spannend erzählt.
Kino:
Anonymer User
3,0
Soweit eigl ein guter Film. Hat eine spitzen Besetzung und auch eine spannende Story. Das ganze ist sehr realistisch und gut erzählt. Wenig Action, dafür aber mehr Dialoge. Mir ist zwischendurch manchmal ein bisschen langweilig geworden. Da hätte man einiges doch intensiver gestalten können. Trotzdem ein ganz guter Film! 6/10
DerAtmer
DerAtmer

User folgen Lies die 81 Kritiken

3,0
Interessante Story, gut umgesetzt. Vielleicht manchmal etwas langatmig. 6/10Punkte
Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
  • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
  • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
  • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
Back to Top