Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Das Haus der Dämonen
     Das Haus der Dämonen
    2. Juli 2009 / 1 Std. 32 Min. / Horror, Drama, Thriller
    Von Peter Cornwell (II)
    Mit Virginia Madsen, Kyle Gallner, Elias Koteas
    Produktionsländer USA, Kanada
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    2,5 4 Kritiken
    User-Wertung
    3,4 40 Wertungen - 28 Kritiken
    Filmstarts
    2,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 16 freigegeben
    Sara (Virginia Madsen) zieht mit ihren Kindern in die Nähe eines Krankenhauses, weil ihr Sohn Matt (Kyle Gallner) Krebs hat und eine spezielle Therapie benötigt. Die Familie findet auf Anhieb ein geräumiges, aber dennoch bezahlbares Anwesen – ein wahrer Glückstreffer eben. Oder eher doch nicht? Bereits in der ersten Nacht kommt es zu unheimlichen Vorkommnissen: Matt erscheinen geisterhafte Gesichter und kreischende Kreaturen im Spiegel. Außerdem befindet sich im Keller des Hauses, den sich Matt als neues Zimmer auserkoren hat, ein geheimnisvoller Raum mit verdunkelten Fenstern. Bald finden die Campbells heraus, dass die günstige Miete mit dem mysteriösen Kellergewölbe zu tun hat: Das Haus gehörte einst einem Bestattungsunternehmer und der Raum diente als Ort, um die Verstorbenen für ihre letzte Reise vorzubereiten…
    Originaltitel

    The Haunting in Connecticut

    Verleiher Falcom Media
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2009
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,0
    lau
    Das Haus der Dämonen
    Von Christoph Petersen
    Jede Epoche des Horrorkinos zieht ihre Inspiration aus aktuell grassierenden Ängsten – egal ob George A. Romero in Die Nacht der lebenden Toten die Leichenberge Vietnams in die amerikanischen Vorgärten verfrachtet, die Zombies in Umberto Lenzis „Nightmare City“ nach einem atomaren Zwischenfall Amok laufen oder Joon-ho Bong mit „The Host“ geschickt das steigende Bewusstsein für Umweltverschmutzung für sich ausnutzt. Dazu kommt dann noch das eine Topic, das bei Menschen immer und überall Angst und Schrecken hervorruft: die katholische Kirche (Der Exorzist, Stigmata). Der wahre Horror unserer Zeit, wenn er nicht gerade von finanzkrisenbedingten Zukunftsängsten verdrängt wird, ist der Krebs. Trotz intensiven Forschungen ist er für den Einzelnen immer noch nicht greifbar, es ist eher so, als ob da etwas unfassbar Böses in einem selber schlummert. Peter Cornwell verbindet die heimtückische Kra...
    Die ganze Kritik lesen
    Das Haus der Dämonen Trailer DF 2:25
    Das Haus der Dämonen Trailer DF
    12637 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Virginia Madsen
    Rolle: Sarah Campbell
    Kyle Gallner
    Rolle: Matt Campbell
    Elias Koteas
    Rolle: Nicholas Popescu
    Amanda Crew
    Rolle: Wendy
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Lamya
    Lamya

    User folgen 370 Follower Lies die 801 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    In meinen Augen ist der Film leider nur Mittelmaß. Hier und da ein paar Erschreckscenen und etwas Grusel, aber sonst. Find die Story irgendwie komisch, hat mir nicht sonderlich gefallen. Die Schauspieler sind in Ordnung. Ist eher ein Horrorfilm für zwischendurch. 5/10
    havelman
    havelman

    User folgen 1 Follower Lies die 68 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Ich fand diesen Film eigentlich weitaus besser als erwartet und von Filmstarts bewertet. Die Handlung war zwar nicht wirklich aktuell, aber die Ausführung war doch wirklich kaum zu toppen. Zudem war der Film noch sehr bewegend aufgrund der Krankheit des Sohnes. Ich würde den Film in jedem Fall weiterempfehlen.
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 2996 Follower Lies die 4 371 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 13. September 2017
    Basierend auf einem wahren Fall … was an der Nummer war denn echt? Das ein armer Junge Krebs hatte und die Familie wegen der Behandlung zeitweise umziehen musste? Gut, den Part glaube ich. Aber der ganze Geisterkäse auf den das Ganze dann unweigerlich hin und hinausläuft, den kann man mir nicht ernsthaft als wahr verkaufen. Wohl aber als passablen Film: in der Story in der eine Familie in der neuen Behausung von den Geistern der Vergangenheit ...
    Mehr erfahren
    007Asma
    007Asma

    User folgen 8 Follower Lies die 86 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 26. Januar 2014
    Meiner Meinung nach ein sehr guter Horrorfilm. Authentische Schauspieler, eine gute Story und sehr viele kleine Schockszenen. Alles was ein Horror Film haben muss.
    28 User-Kritiken

    Bilder

    10 Bilder

    Wissenswertes

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top