Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Max Manus
     Max Manus
    11. Februar 2010 / 1 Std. 58 Min. / Kriegsfilm
    Von Espen Sandberg, Joachim Rønning
    Mit Aksel Hennie, Agnes Kittelsen, Julia Bache-Wiig
    Produktionsländer Norwegen, Dänemark, Deutschland
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,3 15 Wertungen - 5 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 16 freigegeben
    Als Max Manus (Aksel Hennie) zurück in die norwegische Heimat kommt, ist sein Land von Nazis besetzt. Er tritt einer Untergrundorganisation ein, die Sabotage-Akte plant. Einen schottischen Ausbildungsstopp später werden Manus, sein Freund Gregers (Nicolai Cleve Broch) und die durch den Segen des norwegischen Königs aufgepeitschten Widerständler aggressiver - was ihnen erst recht die Aufmerksamkeit des Gestapo-Offiziers Siegfried Fehmer (Ken Duken) einbringt. Der reagiert mit grausamen Vergeltungsaktionen und treibt seinen verborgenen Widersacher so Tag für Tag weiter in die Isolation. Schließlich kann Manus nicht einmal mehr seiner Alliierten-Kontaktperson und Geliebten Tikken (Agnes Kittelsen) Vertrauen schenken...
    Verleiher capelight pictures
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2008
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget NOK 50 000 000
    Sprachen Norwegisch, Deutsch, Englisch, Russisch, Finnisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Max Manus - Man of War - Steelbook
    Max Manus - Man of War - Steelbook (Blu-ray)
    Neu ab 7.69 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Max Manus
    Von Jan Hamm
    Es war einmal vor langer Zeit im von Nazideutschland besetzten Europa, als die Resistance die ultimative Waffe gegen Hitler und seine Schergen in Stellung brachte: das Kino. Gegen Pulver und Blei ist Historie immun, sie muss also im Raum des Geschichtenerzählens selbst ausmanövriert werden. Ein gewisser Max Manus hätte Quentin Tarantinos Inglourious Basterds wohl applaudiert. Die Idee, deutsche Besatzer mit sprichwörtlich explosivem Filmgenuss zu versorgen, hatte der norwegische Widerständler nämlich damals schon. Die Geschichte konnte er zwar, anders als Tarantino, nicht umschreiben, wohl aber überlebte er eine außergewöhnliche Guerilla-Laufbahn, der Joachim Rønning und Espen Sandberg (Bandidas) mit „Max Manus“ nun ein filmisches Denkmal setzen. Über ein Viertel der norwegischen Bevölkerung pilgerte bereits in die Lichtspielhäuser – ein beispielloser Rekord am lokalen Box Office. Den ps...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Max Manus Trailer DF 2:21
    Max Manus Trailer DF
    2 923 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Aksel Hennie
    Rolle: Max Manus
    Agnes Kittelsen
    Rolle: Ida Nikoline 'Tikken' Lindebrække
    Julia Bache-Wiig
    Rolle: Sykesøster Liv
    Nicolai Cleve Broch
    Rolle: Gregers Gram
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 1188 Follower Lies die 4 294 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 9. September 2017
    In so ziemlich jeder Landeshistorie gibt es die nationalen Volkshelden. Das Dumme dabei ist oftmals nur: außerhalb des Landes kennt man sie nicht. Ich gebe zu: bis zu diesem Film hatte ich noch nie von einem Max Manus gehört noch von dem was er gemacht hat. Daher kann ich auch nicht kommentieren in wieweit der Film die Realität wiedergibt und was vielleicht ergänzt oder beschönigt wurde. Aber, nur am Film gemessen war Max Manus ein ...
    Mehr erfahren
    East Clintwood
    East Clintwood

    User folgen Lies die 16 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Gut erzählter Film über eine kleine norwegische Truppe, die in ihrem eigenen Land Widerstand gegen das Naziregime leistet. Die Charakterentwicklung ist recht gut und die Sabotageanschläge sind spannend in Szene gesetzt. Zwar bietet der Film nichts bahnbrechendes, doch das was hier gezeigt wird ist gut umgesetzt worden. Die kurzen Kampfszenen als Max Manus in Finnland an der Front gekämpft hat, erinnerten mich von der Qualität her ein wenig ...
    Mehr erfahren
    Marvin Rödenbeck
    Marvin Rödenbeck

    User folgen Lies die 11 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Auffallend schöne Optik und frischer Stil. Hat mir Optisch sehr gut gefallen, auch eine nette Erzählstruktur und schöne Tempowechsel. Mal flotte Inszenierung, mal spannend und gemächlich. Inhaltlich kann sich Max Manus halt leider nicht aus dem Durchschnitt hervortun. Darsteller reißen keine Bäume aus, wirken aber glaubhaft. Das Setting 2ter Weltkrieg muss wohl heutzutage neuerfunden werden, wie es Tarantino zeigt, bloße ...
    Mehr erfahren
    eebrius
    eebrius

    User folgen Lies die 4 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Winterkrieg 1939/1940: Der Norweger Max Manus meldet sich als Freiwilliger um an der Seite finnischer Soldaten gegen die Sowjetunion zu kämpfen. Als Manus wieder nach Norwegen zurückkehrt, muss er feststellen, dass er seiner Heimat beraubt wurde. Er beschließt als Guerillakämpfer gegen die deutschen Besetzer anzukämpfen. Der Film beginnt gleich sehr actiongeladen mit einer Kriegsszene aus Finnland. Im Verlauf des Films wird dieser ...
    Mehr erfahren
    5 User-Kritiken

    Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top