Mein FILMSTARTS
    Sherlock & Herkules
    Sherlock & Herkules
    Starttermin 19. Juni 1997 (1 Std. 30 Min.)
    Mit Christophe Lambert, Richard Anconina, Roland Blanche mehr
    Genre Komödie
    Produktionsland Frankreich
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Vincent (Christopher Lambert) und Bruno (Richard Anconina), die treuen aber etwas minderbemittelten Gefolgsleute von Gangsterboss Antoine (Roland Blanche), erhalten einen ungewöhnlichen Auftrag. Antoine hat nämlich davon Wind bekommen, dass die Polizei neuerdings auf Hunde als „Blüten-Schnüffler“ setzt. So einen tierischen Mitarbeiter könnte der Gauner auch gut gebrauchen, denn gerade erst ist ihm eine Kiste voller Falschgeld einem Lagerraum abhanden bekommen. Vincent und Bruno sollen sich deshalb als „Dognapper“ verdingen. Ihre Opfer sind Herkules und Sherlock, zwei aufgeweckte Mischlinge, die nach der erfolgreichen Aufspürung des Geldes bei ihren Entführern einziehen. Und die Vierbeiner bringen den Haushalt ihrer neuen Herrchen gewaltig auf Trab – kein Wunder, sind sie doch um einiges schlauer als die beiden Ganoven. Die merken nicht einmal, dass ihre tierliebe und äußerst attraktive Nachbarin (Philippine Leroy-Beaulieu) in Wirklichkeit eine Undercover-Agentin ist…
    Originaltitel

    Hercule et Sherlock

    Verleiher -
    Weitere Details
    Produktionsjahr 1996
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 9,01 000 000 €
    Sprachen Französisch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat Dolby SRD
    Seitenverhältnis 1.85 : 1
    Visa-Nummer -
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Christophe Lambert
    Rolle: Vincent
    Richard Anconina
    Rolle: Bruno
    Roland Blanche
    Rolle: Antoine Morand
    Pogo
    Rolle: a dog
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top