Mein FILMSTARTS
A Star Is Born
Durchschnittswertung
4,1
7 Presse-Titel
  • Empire UK
  • Variety
  • Filmclicks.at
  • Kino-Zeit
  • The Hollywood Reporter
  • Wessels-Filmkritik
  • epd-Film

Achtung, jedes Magazin und jede Zeitung hat ein eigenes Bewertungssystem. Die Wertungen für diesen Pressespiegel werden auf die FILMSTARTS.de-Skala von 0.5 bis 5 Sternen umgerechnet.

7 Presse-Kritiken

Empire UK

Von Terri White

Ein bemerkenswert selbstsicheres Regiedebüt von Bradley Cooper, der neben einer vielversprechenden Lady Gaga die Leistung seiner Karriere abliefert.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Empire UK

Variety

Von Owen Gleiberman

„A Star Is Born“ ist das, wonach wir uns immer sehnen, es aber selten zu sehen bekommen: ein überragender Hollywood-Film. Es ist das vierte Remake einer Story aus dem Jahre 1932, hat aber seinen ganz eigenen Look und seine eigene Stimmung – stürmisch und schwärmerisch, aber auch feinfühlig und intim und strahlend.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Variety

Filmclicks.at

Von Gunther Baumann

Bradley Coopers Regiedebüt ist ein großes Hollywood-Melodram mit großen Stars, großen Gefühlen und großartiger Musik.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Filmclicks.at

Kino-Zeit

Von Beatrice Behn

Bradley Coopers Regiedebüt lässt einen alternden Country-Star eine neue Sängerin entdecken. Gespielt wird diese von Lady Gaga - und genau hier sollte man aufhorchen, denn diese Frau nimmt nicht jede Rolle an. Ist „A Star Is Born“ also etwas Besonderes?

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Kino-Zeit

The Hollywood Reporter

Von David Rooney

Das Gefühl fürs Erzähltempo des Regie-Debütanten könnte noch etwas verbessert werden und der überlange Film kann nicht ganz die Energie und den Charme seines sensationellen Auftakts aufrechterhalten. Aber die unkaputtbare Geschichte von Liebe, berauschendem Ruhm und niederschmetternder Tragödie wird mit Herz und Mut für eine neue Generation erzählt.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf The Hollywood Reporter

Wessels-Filmkritik

Von Antje Wessels

„A Star Is Born“ funktioniert als ergreifende Liebesgeschichte mit spektakulären Musiknummern hervorragend, an der eigentlichen Story vom aufsteigenden Starlet, an dessen Seite der alternde Mentor nach und nach zu Grunde geht, hat sich Neu-Regisseur Bradley Cooper dagegen (noch) ein wenig verhoben.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Wessels-Filmkritik

epd-Film

Von Barbara Schweizerhof

Bradley Cooper verändert in seinem Remake nur Äußerlichkeiten und setzt ganz auf die rührende, altmodische Liebesgeschichte.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf epd-Film
Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
  • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
  • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
  • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
Back to Top