Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Der Papst ist kein Jeansboy
     Der Papst ist kein Jeansboy
    2. Juli 2015 / 1 Std. 14 Min. / Dokumentation
    Von Sobo Swobodnik
    Mit Josef Hader
    Produktionsländer Österreich, Deutschland
    Zum Trailer
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 16 freigegeben
    Hermes Phettberg, mit bürgerlichem Namen Josef Fenz, ist ein österreichisches Gesamtkunstwerk. 1952 in Hollabrun geboren, war er zunächst Bankangestellter, dann Schauspieler, Moderator, Pastoralassistent, Schriftsteller und im weitesten Sinne Künstler, um nun in fortgeschrittenem Alter als bekanntester Sozialhilfeempfänger Österreichs immer noch die Fahne der Kunst hochzuhalten. Phettberg nennt sich selbst einen schwulen Sadomasochist und einen „Scheiterhaufen“, schreibt Kolumnen für ein Wiener Stadtmagazin und veröffentlicht Texte über sein Leben im Internet – ein Leben, das in zunehmendem Maße von den Folgen dreier Schlaganfälle und einem Herzinfarkt, von extremer Blasenschwäche und einem starken Selbsterhaltungs- und Selbstdarstellungstrieb geprägt ist. Regisseur Sobo Swobodnik porträtiert den facettenreichen Künstler Hermes Phettberg in seinem Dokumentarfilm, in dem Josef Hader („Das ewige Leben“) als Erzähler fungiert.
    Verleiher W-Film
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2011
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Schwarz-Weiß
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Der Papst ist kein Jeansboy
    Der Papst ist kein Jeansboy (DVD)
    Neu ab 19.99 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Der Papst ist kein Jeansboy
    Von Michael Meyns
    Auf Jeansboys hat er besonders gestanden, mit ihnen hat er sich gern auf öffentlichen Toiletten Wiens getroffen, mit ihnen hat er seine Sexualität ausgelebt. Davon ist nun nichts mehr zu spüren, denn inzwischen ist Hermes Phettberg nach zahlreichen Operationen und Hirnschlägen ein physisches Wrack. Attraktiv war er noch nie, in den Zeiten, als er es dank seiner auch in 3sat ausgestrahlten Talkshow „Nette Leit Show“ zu einer gewissen Berühmtheit im deutschsprachigen Raum gebracht hatte, wog er an die 170 Kilo, was sein lautmalerischer Künstlername Phettberg zusätzlich zu betonen schien. Zurückhaltend war der als Josef Fenz geborene Exzentriker also noch nie, dezent auch nicht, im Gegenteil: Phettberg ist ein geborener Selbstdarsteller, der dadurch bekannt wurde, dass er sich, sein Äußeres und auch sein Innerstes schonungslos und unverblümt zu Markte trägt. Dabei  stellte er auch seine sad...
    Die ganze Kritik lesen
    Der Papst ist kein Jeansboy Trailer DF 2:50
    Der Papst ist kein Jeansboy Trailer DF
    436 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Bilder

    Wissenswertes

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top