Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Die Stadt der rauhen Männer
    Die Stadt der rauhen Männer
    7. Januar 1955 / 1 Std. 34 Min. / Action, Abenteuer, Romanze
    Von Edwin L. Marin
    Mit Randolph Scott, Bill Williams, Victor Jory
    Produktionsland USA
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Jim Dancer (Randolph Scott) sinnt nach Rache: Sein Bruder wurde ermordet und nun sucht er den Mörder. Leider tötet er dabei einen Unschuldigen - und zieht den Zorn vom Bruder des Toten auf sich, der zufällig auch noch der Mörder seines Bruders ist: Bert Slocum (Barry Kelley). Dieser setzt nun Detective Cummings (James Millican) auf Jim an, den er sogar beinahe schnappt. Doch dann kommt Cummings bei einer Flussüberquerung ums Leben und Jim beschließt spontan die Identität des Toten anzunehmen. Als er mit Cummings Leiche gefunden wird, behauptet er, selber George Cummings zu sein, während er den toten Detective als Jim Dancer identifiziert. Er kommt schließlich in die Kleinstadt Lanyard, die von Slocum beherrscht wird, von dem er durch Cummings nun auch weiß, dass er der Mörder seines Bruders ist. Jim wird zum Marshall ernannt und sorgt nun - gemeinsam mit seinem alten Freund Jesse James (Dale Robertson) für Recht und Ordnung in der Stadt.
    Originaltitel

    Fighting Man of the Plains

    Verleiher -
    Weitere Details
    Produktionsjahr 1949
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Randolph Scott
    Rolle: Jim Dancer
    Bill Williams
    Rolle: Marshal Johnny Tancred
    Victor Jory
    Rolle: Dave Oldham
    Jane Nigh
    Rolle: Florence Peel
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top